Inhaltsverzeichnis
×

Veröffentlichungsdatum:
11. Januar 2022

Version:
.NET Framework 3.5 und 4.8

Zusammenfassung

Sicherheitsverbesserungen

Dieses Sicherheitsupdate behebt ein Problem, bei dem ein nicht authentifizierter Angreifer einen Denial-of-Service auf einem betroffenen System verursachen kann. Weitere Informationen finden Sie unter CVE-2022-21911.

Verbesserungen der Qualität und Zuverlässigkeit

WPF1

- Behebt ein Problem, bei dem WPF nicht auf Toucheingabe reagiert, wenn das WPF-Fenster durch eine Touchbearbeitung (z. B. das Wischen einer Listbox) aktiviert wurde.

- Mindert ein Problem mit Verzerrungen, Flackern oder falscher Komposition von visuellem Inhalt unter Bedingungen mit hoher GPU-Last.

- Behebt ein Problem, bei dem die mit einer WM_KEYDOWN-Nachricht verbundenen zusätzlichen Informationen verworfen werden, bevor die Handler für die PreviewKeyDown- oder KeyDown-Ereignisse sie über GetMessageExtraInfo abrufen können.

- Behebt ein Problem, bei dem AutomationElement.FindFirst oder FindAll den Unterbaum eines Hwnd nicht durchsuchen, dessen Eigenschaft „UIA_WindowVisibilityOverridden“ auf 1 gesetzt ist.

- Behebt ein Problem, bei dem eine Bindung an TextBox.Text mit „UpdateSourceTrigger=PropertyChanged“ zu falschen Ergebnissen führt, wenn der Microsoft Quick IME verwendet wird.

SQL-Konnektivität

- In bestimmten Fehlersituationen, die durch eine NullReferenceException verursacht werden, die beim Auffüllen von SqlParameter-Werten mit vom Kunden bereitgestellten Delegaten ausgelöst wird, kann der SqlClient-Treiber den Verbindungsstatus möglicherweise nicht bereinigen. Die fehlerhafte Verbindung kann in den Verbindungspool gelangen und zur Wiederverwendung aufgegriffen werden, was zu unerwarteten Verbindungsausfällen führen kann. Wenn eine solche Bedingung erkannt wird, kann ein AppContext-Schalter „Switch.System.Data.SqlClient.CleanupParserOnAllFailures“ aktiviert werden, um Verbindungen bei jeder Art von Fehlern zu bereinigen, selbst wenn Fehler bei Delegaten auftreten.

WCF2

- Behebt das Problem eines nicht korrekten Timeouts einer fehlgeschlagenen Anforderung beim Ausführen eines asynchronen WCF-Aufrufs über HTTP. Wenn der Dienst eine Teilantwortnachricht gesendet hat und den Rest der Antwort nicht sendet, kann der Client den Aufruf nach dem konfigurierten Timeout nicht fehlschlagen lassen.

1 Windows Presentation Foundation (WPF)
2 Windows Communication Foundation (WCF)

Bekannte Probleme bei diesem Update

Microsoft sind zurzeit keine Probleme bei diesem Update bekannt.

Beziehen dieses Updates

Installieren dieses Updates

Veröffentlichungskanal

Verfügbar

Nächster Schritt

Windows Update und Microsoft Update

Ja

Keiner. Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert.

Windows Update for Business

Ja

Keiner. Dieses Update wird von Windows Update automatisch heruntergeladen und installiert.

Microsoft Update-Katalog

Ja

Das eigenständige Paket für dieses Update finden Sie auf der Website mit dem Microsoft Update-Katalog.

Windows Server Update Services (WSUS)

Ja

Dieses Update wird automatisch mit WSUS synchronisiert, wenn Sie Produkte und Klassifizierungen wie folgt konfigurieren:

Produkt: Windows 11

Klassifizierung: Sicherheitsupdates

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument Dateiinformationen für das kumulative Update.

Informationen zum Schutz und zur Sicherheit

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×