Problembeschreibung

Ein Druckauftrag bleibt in der Druckerwarteschlange des Windows NT-Druckservers hängen und kann nicht gelöscht werden.

Fehlerbehebung

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Druckauftrag zu entfernen. Auf dem Druckserver:

  1. Schließen Sie den Druck-Manager unter Windows NT 3.5 x. Schließen Sie den Ordner "Drucker" in Windows NT 4,0.

  2. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf das Symbol Dienste, klicken Sie auf den Dienst Spooler, und klicken Sie dann auf beenden. Wenn Sie die TCP/IP-Druckdienste verwenden, klicken Sie darauf, und klicken Sie dann auf beenden.

  3. Löschen Sie die Dateien *. SPL und *., die die ungefähre Uhrzeit und das Datum des Druckauftrags darstellen, der das Problem verursacht. Sie befinden sich im%winroot%\System32\Spool\Printers-Verzeichnis. Hinweis: in einigen Fällen lässt Windows NT möglicherweise nicht zu, dass die *. SPL-Datei (en) gelöscht oder umbenannt wird. Das Umbenennen der Datei *., und das erneute Starten des Spooler-Diensts kann ausreichen, um das Problem zu beheben.

  4. Starten Sie die in Schritt 2 gestoppten Dienste erneut.

Weitere Informationen

Bei beschädigten oder zu vielen. SPL-und....... Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

Artikel-ID: 147347 Title: Anwendungsfehler in spoolss. EXE beim Drucken

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×