Einführung

In diesem Artikel werden die Microsoft .NET Framework 4.7.2-Webinstallationsprogramme für Windows 7 Service Pack 1 (SP1), Windows 8.1, Windows 10 Anniversary Update (Version 1607), Windows 10 Creators Update (Version 1703) beschrieben. Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709), Windows Server 2008 R2 SP1, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 SP1 und Windows Server 2016 (Version 1709).

Informationen zu Microsoft .NET Framework 4.7.2

Microsoft .NET Framework 4.7.2 ist ein äußerst kompatibles, ortsgerechtes Update auf Microsoft .NET Framework 4, 4.5, 4.5.1, 4.5.2, 4.6, 4.6.1, 4.6.2, 4.7 und 4.7.1.

Das Webinstallationsprogramm ist ein kleines Paket, mit dem automatisch nur die Komponenten ermittelt und heruntergeladen werden, die für eine bestimmte Plattform gelten. Das Web installer installiert auch das Sprachpaket, das der Sprache des Betriebssystems der Benutzer entspricht.

Das Offlinepaket kann verwendet werden, wenn das Webinstallationsprogramm aufgrund fehlender Internetverbindung nicht verwendet werden kann. Dieses Paket ist größer als das Webinstallationsprogramm und enthält keine Sprachpakete.

Bei der Installation dieses Pakets werden je nach Betriebssystem die folgenden Pakete oder Updates installiert:

  • Auf Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 wird Microsoft.NET Framework 4.7.2 unter dem Element Programme und Funktionen in der Systemsteuerung als installiertes Produkt aufgeführt.

  • Auf Windows Server 2012 wird update for Microsoft Windows (KB4054542) in der Systemsteuerung unter dem Element Installierte Updates aufgeführt.

  • Unter Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 ist Update für Microsoft Windows (KB4054566) in der Systemsteuerung unter dem Element Installierte Updates aufgeführt.

  • Beim Windows 10 Anniversary Update (Version 1607), Windows 10 Creators Update (Version 1703) und Windows Server 2016 ist Update für Microsoft Windows (KB4054590) in der Systemsteuerung unter dem Element Installierte Updates aufgeführt.

  • Auf Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) und Windows Server 2016 (Version 1709) ist Update für Microsoft Windows (KB4073120) in der Systemsteuerung unter Installierte Updates aufgeführt.

Hinweis: Das Paketinstallationsprogramm (NDP472-KB4054531-Web.exe) wurde am 10. Juli 2018 aktualisiert. Wenn Sie das Installationsprogramm vor dem 10. Juli 2018 heruntergeladen haben, empfehlen wir, die neueste Version (4.7.3081.0) des Installationsprogramms herunterzuladen, um die im Update enthaltenen zusätzlichen Fixes zu erhalten.

Informationen zum Download

Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:

Für alle Windows außer Windows RT 8.1:

Laden Sie das Microsoft .NET Framework 4.7.2-Webinstallationsprogramm-Paket jetzt herunter.

Laden Sie das Microsoft .NET Framework 4.7.2-Offlineinstallationsprogramm jetzt herunter.

Für Windows RT 8.1:

Der Hotfix wurde durch die neuesten Updates von .NET Framework ersetzt, die alle Fixes enthalten, die zuvor im Hotfix enthalten waren. Es wird empfohlen, die neuesten Updates ihres .NET Framework.

Informationen zum Herunterladen von Microsoft-Supportdateien finden Sie unter So erhalten Sie Microsoft-Supportdateien von Onlinediensten.

Microsoft überprüfte diese Datei auf Viren und verwendet dabei die aktuelle Software zur Virenerkennung, die an dem Datum verfügbar war, an dem die Datei veröffentlicht wurde. Die Datei wird auf Servern mit Sicherheitserweiterung gespeichert, die nicht autorisierte Änderungen verhindern.

Durch dieses Update behobene Probleme

Die folgenden Probleme wurden für .NET Framework 4.7.2 behoben.

SQL Server (SQL)

  • Behebt ein Problem, bei dem die .NET Framework-API SqlConnection.ConnectionString zum Festlegen einer Null- oder leeren Verbindungszeichenfolge verwendet wird. In diesem Fall tritt eine NULL-Verweisausnahme (NULL Reference Exception, NRE) auf, wenn Sie die API zusammen mit .NET Framework 4.7.2 verwenden. [611802, System.Data.dll, Bug]

  • Behebt ein Problem, bei dem Sie eine Verbindung mit Azure SQL DB und MultipleActiveResultSets=true in der Verbindungszeichenfolge zusammen mit System.Data.SqlClient.SqlConnection herstellen. In diesem Fall führen die asynchronen Abfragevorgänge dazu, dass ein ungültiger Datenstrom der TDS-Protokollanforderung vom Client gesendet wird. Dies führt dazu, dass die Async Query-APIs fehlschlagen. [620109, System.Data.dll , Bug]

Windows Presentation Framework (WPF)

  • Fügt einen AppContext-Schalter hinzu, der einige Während der AppDomain- oder Prozessschließung geleistete Arbeit abmeldet. Dieses Problem kann die Möglichkeit eines Absturzes in Anwendungen verringern (aber nicht eliminieren), die ungerne Annahmen über das Timing des Finalizer-Threads machen. [593963, WindowsBase.dll, Bug]

  • Behebt einen Absturz in WPF, der auftritt, wenn Sie mithilfe von IMEPad mehrere Zeichen durch ein einzelnes Zeichen (in einer anderen Sprache als dem Originaltext) ersetzen. [605996, PresentationFramework.dll, Bug]

  • In Kombinationsfeld-Gruppenelementen werden die Kinder jetzt über UIAutomation ordnungsgemäß dargestellt. [605922, PresentationFramework.dll, Fehler]

Weitere Informationen

Diese Version von .NET Framework wird neben .NET Framework 3.5 SP1 und früheren Versionen ausgeführt. Es wird jedoch ein in-Place-Update für .NET Framework 4, 4.5, 4.5.1, 4.5.2, 4.6, 4.6.1, 4.6.2, 4.7 und 4.7.1 durchführung.

Bekannte Probleme

  • Anwendungen, die auf .NET Framework zum Initialisieren einer COM-Komponente angewiesen sind und mit eingeschränkten Berechtigungen ausgeführt werden, können möglicherweise nicht gestartet oder ordnungsgemäß ausgeführt werden, und Fehler wie "Zugriff verweigert", "Klasse nicht registriert" oder "Interner Fehler aus unbekannten Gründen" werden angezeigt.

  • Weitere Informationen zu .NET Framework 4.7.2 finden Sie unter Neues in .NET Framework 4.7.2. Bekannte Probleme mit .NET Framework 4.7.2 finden Sie unter Bekannte Probleme für .NET Framework 4.7.2.

Befehlszeilenoptionen für dieses Update

Informationen zu den verschiedenen Befehlszeilenoptionen, die von diesem Update unterstützt werden, finden Sie im Abschnitt "Befehlszeilenoptionen" im .NET Framework Für Entwickler.

Neustartanforderung

Wenn betroffene Dateien verwendet werden, müssen Sie den Computer nach der Installation dieser Software möglicherweise neu starten. Es wird empfohlen, alle Anwendungen zu schließen, die .NET Framework, bevor Sie dieses Update anwenden.

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows Server 2016 (Version 1709)

  • Windows 10 Anniversary Update (Version 1607) (x86 und x64)

  • Windows 10 Creators Update (Version 1703) (x86 und x64)

  • Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) (x86 und x64)

  • Windows Server 2012 R2 (x64)

  • Windows 8.1 (x86 und x64)

  • Windows Server 2012 (x64)

  • Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (x64)

  • Windows 7 Service Pack 1 (x86 und x64)

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×