MS15-116: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Access 2013: 10. November 2015

Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsrisiken in Microsoft Office, die Remotecodeausführung ermöglichen können, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei öffnet. Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsrisiken finden Sie unter .

Hinweis Damit Sie dieses Sicherheitsupdate anwenden können, muss die endgültige Version von auf dem Computer installiert sein. Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates wird ein Popupfenster mit einer Meldung angezeigt, die besagt, dass eine Website Webinhalte im geschützten Modus in Internet Explorer öffnen möchte. Weitere Informationen finden Sie unter .

Eine vollständige Liste der betroffenen Versionen der Microsoft Office-Software finden Sie finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel .

Verbesserungen und Korrekturen

Dieses Update enthält außerdem Lösungen für die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Probleme:

  • Wenn Sie eine Microsoft SharePoint-Liste mit einer Access-App verknüpfen, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:

    Im Client ist bei dem Versuch, mit dem Server zu kommunizieren, ein Fehler aufgetreten.

    Microsoft Internal Support Information

    BUG #: 3512915 (Office15)

  • Nach dem Festlegen der Gruppenrichtlinieneinstellung "OverrideDisableAllActiveX" können Sie das vertrauenswürdige WebBrowser ActiveX-Steuerelement oder den Import-Assistenten in Access 2010 nicht ausführen, auch wenn Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "DisableAllActiveX" festgelegt haben. Außerdem wird die folgende Fehlermeldung im Import-Assistenten angezeigt:

    In diesem Steuerelement befindet sich kein Objekt.

    Die Gruppenrichtlinieneinstellung wird unter dem folgenden Registrierungsschlüssel festgelegt:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\Common\Security

    Microsoft Internal Support Information

    BUG #: 3513352 (Office15)

Bezug und Installation des Updates

Methode 1: Microsoft Update

Dieses Update ist nur über Microsoft Update verfügbar. Wenn Sie die automatische Aktualisierung einschalten, wird das Update heruntergeladen und automatisch installiert. Weitere Informationen dazu, wie Sie die automatische Aktualisierung einschalten, finden Sie unter .

Methode 2: Microsoft Download Center

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen. Folgen Sie den Installationsanweisungen auf der Downloadseite, um das Update zu installieren.

  • Download

  • Download


Weitere Informationen

Informationen zur Bereitstellung des Sicherheitsupdates

Informationen zur Bereitstellung dieses Updates finden Sie im .

Die englische Version dieses Sicherheitsupdates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit konvertiert. Die Abweichung zwischen UTC-Zeit und Ortszeit können Sie in der Systemsteuerung unter Datum/Uhrzeit auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Access 2013

Hilfe beim Installieren von Updates:

Sicherheitslösungen für IT-Profis:

Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware:

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land:

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×