MS16-079: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Exchange Server 2016 und Exchange Server 2013: 14. Juni 2016

Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt eine Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Exchange Server, die zur Offenlegung von Informationen führen kann, wenn ein Angreifer eine speziell entworfene Bild-URL in einer Outlook Web Access-Nachricht sendet, die ohne Warnung oder Filter von der vom Angreifer kontrollierten URL geladen wird. Dieses Sicherheitsupdate behebt zudem eine Sicherheitsanfälligkeit, die Rechteerweiterungen in Oracle-Produkten ermöglichen kann, die auf einem Microsoft Exchange Server installiert sind.

Weitere Informationen zu dieser Sicherheitsanfälligkeit finden Sie in .

Beziehen und Installieren des Updates

Dieses Update ist über Microsoft Update verfügbar. Wenn Sie die automatische Aktualisierung einschalten, wird das Update heruntergeladen und automatisch installiert. Weitere Informationen zum automatischen Abrufen von Sicherheitsupdates finden Sie im Abschnitt „Aktivieren automatischer Updates in der Systemsteuerung‟ dieses .

Sie können das eigenständige Updatepaket über das Microsoft Download Center beziehen.

Klicken Sie in auf den Downloadlink für die von Ihnen verwendete Exchange Server-Version.

Weitere Informationen

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Informationen zur Bereitstellung dieses Updates finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel .

Ersetzte Sicherheitsupdates

Dieses Sicherheitsupdate ersetzt das zuvor veröffentlichte Sicherheitsupdate .

Die englische Version dieses Sicherheitsupdates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf.

Dateiinformationen für Exchange Server 2016 Kumulatives Update 1

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×