You have multiple accounts
Choose the account you want to sign in with.

Zusammenfassung

Dieses Sicherheitsupdate behebt eine Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Office. Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsrisiko finden Sie im Microsoft-Sicherheitsbulletin MS17-014.

Weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate

Die folgenden Artikel enthalten weitere Informationen zu diesem Sicherheitsupdate hinsichtlich der einzelnen Produktversionen. Die Artikel können Informationen zu bekannten Problemen enthalten.

Im Sicherheitsupdate enthaltene, nicht sicherheitsrelevante Updates und Verbesserungen

  • Verbessert die Arbeitsspeichernutzung für Microsoft Word 2013.

  • Improves the translation for the VLOOKUP function and an incorrect caption when you delete a sheet in Microsoft Excel 2016.

  • Adds an option to disable automatic grouping of date and time columns in PivotTables in Microsoft Excel 2016.

  • Improves memory consumption for Word 2016.

  • Contains fixes for the following nonsecurity issues:

    • When you use the Allow Users to Edit Ranges function to add a user to a range of data in Excel 2007, 2010, 2013, or 2016, Excel may crash.

    • When you save a workbook that has future metadata in cells with Boolean or error values in Excel 2010, Excel may crash. Alternatively, the future metadata in cells with Boolean or error values may be corrupted.

    • When you copy and paste a range of data that includes external links cross workbooks in Excel 2010, Excel 2010 may crash.

    • When you save a file that has certain future content created in later versions of Excel in Excel 2013 or 2010, Excel may crash.

    • Running VBA macros that involve hidden workbooks may be slow in Excel 2013.

    • When you enable macros in Excel 2013 on a touch-enabled device, Excel may crash.

    • When you try to open a document that has a Lotus Notes link (such as notes://xxx) in Office Web Apps, you receive one of the following error messages depending on whether the document should be viewed or edited, and the document can't be opened.

      This page can't be displayed.

      You'll need a new app to open this blocked [sic]

    • The installation of Office Web Apps Server fails in Windows Server 2012 R2 with the .NET Framework 4.6.1 installed.

    • When you browse to the action links of a question or answer (such as the Edit or Reply link) in a discussions list, no context of that message appears in the action links. Therefore, screen readers can't detect the context of the message that you focus on. The update adds a simple text string to all action links that are part of the message body.

    • In an announcements list, the email attachment of an email item is lost if the attached .eml file title contains specific characters.

    • After you enter and format a text in a table of a content editor web part in a site in Internet Explorer, Internet Explorer scrolls the page unexpectedly.

    • If your permission isn't enabled on the Manage Permissions page, you don't receive email notification as expected even if you are granted permissions.

    • When you try to apply a filter to a list view, you receive the following error message if it's grouped by a calculated column:

      SqlError: 'ORDER BY items must appear in the select list if SELECT DISTINCT is specified.

    • After you migrate from classic-mode to claims-based authentication in SharePoint 2013, you receive an exception when you try to access the SPFileVersion.CreatedBy property of a document.

    • When the subject line of a SharePoint alert email is longer than 75 characters and contains a mix of single-byte and double-byte characters, a carriage return line feed (CLRF) can occur between the two bytes of a double-bite character, causing the string to get corrupted.

    • Headings structure is incorrect in blogs basic view.

    • When you start a crawl for a web application that's migrated from SharePoint Server 2010, the crawl fails, and the content isn't searchable. This issue occurs because the connector retrieves the TenantId property two times.

    • When you open a document in Word Web App, you receive the following error message if there are special characters in the URL of the document:

      Sorry, there was a problem and we can't open this document.

    • When you try to restore a site that's backed up in a site collection, you receive the following error message if the site collection lock is set to No Access:

      Access to the web site has been blocked. The site isn't accessible and isn't displayed on Central Admin.

    • It's difficult for a screen reader to understand the structure between sections on a discussion board because there's only one heading. This update adds h2 and h3 labels to discussion boards for better screen reading.

    • In SharePoint Server 2013 on-premises, you can't be redirected to SharePoint Online to create sites.

    • When you print a document that is set as final in Word 2013, the date and time value disappears.

    • When you save a file that has certain future content created in later versions of Excel in Excel 2016, Excel 2016 may crash.

    • When you open a password-protected Excel Workbook through a hyperlink, a blank Excel window appears.

    • Adds new Get & Transform features in Excel 2016. See KB3141518 for more information.

    • Keyboard support for Office add-ins in the Backstage is broken.

    • If a document has certain OpenType fonts, the print preview and the printout of the document are different.

    • You can't perform mail merge with a header file by using Office Open XML documents.

    • Plain text content control does not preserve the font in VBA if the Windows language isn't English.

    • When you rest the pointer on a hyperlink, a bubble that contains the actual link is displayed. However, it disappears in a short time, so it's difficult to read the actual link.

    • It takes a long time when you repaginate a document that has a StyleRef field in Word 2016.

    • When you print a document that has markup in balloons in Word 2016, Word may crash.

    • When you delete inline shapes and add a comment in Word 2016, Word may crash.

    • When you open a document that contains text written from right to left (for example, Hebrew or Arabic text) and optional hyphens, Word 2016 may crash in some rare cases.

    • When you print a finalized document that has date and time fields inserted in Word 2016, the date and time is not displayed.

    • Character borders aren't displayed in Word 2016 for characters positioned to the left of the line's origination point (for example, in case of negative indent).

    • When you change the position of a picture font to Raised or Lowered in Word 2016, you experience unexpected scroll up and down.

    • Top and bottom paragraph borders for text inside a table may not be displayed at some zoom levels in Word 2016.

Weitere Informationen

So erhalten Sie Hilfe und Support zu diesem Sicherheitsupdate

Help for installing updates: Hilfe bei der Installation von Updates:
Security solutions for IT professionals: Sicherheitslösungen für IT-Profis:
Help for protecting your Windows-based computer from viruses and malware: Schützen Sie Ihren Windows-basierten Computer vor Viren und Schadsoftware:
Local support according to your country: Lokaler Support entsprechend Ihrem Land:

Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2007 (alle Editionen) und andere Software

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Excel 2007 Service Pack 3:
excel2007-kb3178676-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Word 2007 Service Pack 3:
word2007-kb3178683-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office Compatibility Pack:
xlconv2007-kb3178677-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Office Compatibility Pack:
wordconv2007-kb3178682-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Excel Viewer:
xlview2007-kb3178680-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Word Viewer:
office-kb3178694-fullfile-enu.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178676
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178683
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178677
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178682
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178680
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178694

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
kb24286772010-kb3178686-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
kb24286772010-kb3178686-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
excel2010-kb3178690-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Excel 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
excel2010-kb3178690-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
word2010-kb3178687-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Word 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
word2010-kb3178687-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178686
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178690
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178687

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Excel 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
excel2013-kb3172542-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Excel 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen):
excel2013-kb3172542-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
word2013-kb3172464-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Word 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen):
word2013-kb3172464-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172542
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172464

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office 2013 RT (alle Editionen)

Bereitstellung

Das Update 3172542 für Microsoft Excel 2013 RT ist über Windows Update verfügbar.

 

Das Update 3172464 für Microsoft Word 2013 RT ist über Windows Update verfügbar.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und dann unter „Siehe auch“ auf Installierte Updates. Wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172542
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172464

 

Microsoft Office 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Excel 2016 (32-Bit-Edition):
excel2016-kb3178673-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2016 (64-Bit-Edition):
excel2016-kb3178673-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Word 2016 (32-Bit-Edition):
word2016-kb3178674-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Word 2016 (64-Bit-Edition):
word2016-kb3178674-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178673
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178674

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Office für Mac 2011

Voraussetzungen

  • Mac OS X Version 10.5.8 oder höher auf einem Intel-Prozessor

  • Mac OS X-Benutzerkonten müssen über Administratorrechte verfügen, um dieses Sicherheitsupdate installieren zu können.

 

Installieren des Updates

Laden Sie die entsprechende Sprachversion des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.7.2 aus dem Microsoft Download Center herunter, und installieren Sie sie.

  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch Antivirenprogramme und alle Microsoft Office-Anwendungen.

  2. Öffnen Sie die Datei des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.7.2 auf dem Desktop. Dieser Schritt wurde möglicherweise bereits ausgeführt.

  3. Doppelklicken Sie im Fenster des Microsoft Office für Mac 2011-Updates 14.7.2 auf Microsoft Office für Mac 2011, um die Aktualisierung zu starten. Aktualisieren Sie die Anwendung, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

  4. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Wie Sie den erfolgreichen Abschluss der Installation überprüfen, erfahren Sie unter Überprüfen der Updateinstallation. Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zuerst die Datei des Microsoft Office 2011 für Mac-Updates 14.7.2 in den Papierkorb. Ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.

Überprüfen der Updateinstallation

Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Navigieren Sie im Finder zum Anwendungsordner (Microsoft Office 2011).

  2. Wählen Sie Word, Excel, PowerPoint oder Outlook aus, und starten Sie die Anwendung.

  3. Klicken Sie im Anwendungsmenü auf Über Anwendungsname (wobei Anwendungsname für Word, Excel, PowerPoint oder Outlook steht).

Wenn die Nummer der zuletzt installierten Updateversion 14.7.2 lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustartanforderung

Nach diesem Update ist kein Neustart des Computers erforderlich.

Entfernen des Updates

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht deinstalliert werden.

Weitere Informationen

Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, können Sie sich unter Microsoft Support für Mac über die verfügbaren Supportoptionen informieren.

Microsoft SharePoint Server 2007 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Excel Services unter Microsoft Office SharePoint Server 2007 Service Pack 2 (32-Bit-Edition):
xlsrvapp2007-kb3178678-fullfile-x86-glb.exe

Excel Services unter Microsoft Office SharePoint Server 2007 Service Pack 2 (64-Bit-Edition):
xlsrvapp2007-kb3178678-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten. In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren.
Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178678

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

Microsoft SharePoint Server 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Excel Services unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
xlsrv2010-kb3178685-fullfile-x64-glb.exe

Word-Automatisierungsdienste unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2:
wdsrv2010-kb3178684-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.
Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten. In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178685
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178684

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

Microsoft SharePoint Server 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Excel Services unter unterstützten Editionen von Microsoft SharePoint Server 2013 Service Pack 2:
xlsrvloc2013-kb3172431-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft SharePoint Foundation 2013 Service Pack 1:
sts2013-kb3172540-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172431

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172540

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

Microsoft Office Web Apps 2010 (alle Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office Web Apps 2010 Service Pack 2:
wac2010-kb3178689-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3178689

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

Microsoft Office Web Apps 2013 (alle Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten Editionen von Microsoft Office Web Apps Server 2013 Service Pack 2:
wacserver2013-kb3172457-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, warum Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3172457

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Lync für Mac 2011

Voraussetzungen

Bevor Sie das Lync für Mac 2011-Update 14.4.3 auf Ihre Computer installieren, müssen Sie alle Versionen von Lync für Mac deinstallieren, die älter als Lync für Mac 2011 14.0.4 sind. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass auf dem Computer Mac OS X 10.5 oder eine höhere Version des Betriebssystems Mac OS X ausgeführt wird.

Klicken Sie im Menü Apple auf Über diesen Mac, um zu überprüfen, ob der Computer diese Voraussetzung für die Betriebssystemversion erfüllt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die auf Ihrem Computer installierte Version von Lync für Mac 2011 zu ermitteln:

  1. Klicken Sie im Menü Gehe zu auf Programme.

  2. Starten Sie Lync für Mac 2011.

  3. Klicken Sie im Menü Lync auf Über Lync.

Die Versionsnummer von Lync für Mac 2011 wird im Dialogfeld Über Lync angezeigt.

Installieren des Updates

Laden Sie das Microsoft Lync für Mac 2011-Update 14.4.3_170308 aus dem Microsoft Download Center herunter, und installieren Sie es.

  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch alle Office-Anwendungen, Microsoft Messenger und Office-Benachrichtigungen.

  2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer die Mindestsystemanforderungen erfüllt.

  3. Klicken Sie auf Herunterladen, oder klicken Sie auf den Link für die gewünschte Sprachversion.

  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Datei auf Ihrer Festplatte zu speichern. Wenn Sie Safari verwenden, wird die heruntergeladene Datei auf dem Desktop gespeichert, es sei denn, Sie haben im Safari-Dialogfeld Einstellungen eine andere Speicherposition angegeben. Klicken Sie zum Überprüfen Ihrer Einstellungen im Safari-Menü auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Allgemein.

  5. Doppelklicken Sie auf die Datei, die Sie in den Schritten 3 bis 4 heruntergeladen haben, um das Microsoft Lync für Mac 2011 Update Volume auf Ihrem Desktop abzulegen, und doppelklicken Sie dann auf das Volume, um dieses zu öffnen. Dieser Schritt wurde möglicherweise bereits ausgeführt.

  6. Doppelklicken Sie im Fenster des Microsoft Lync für Mac 2011 Update Volumes auf die Lync für Mac 2011 Update-Anwendung, um den Aktualisierungsvorgang zu starten, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

  7. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zuerst das Microsoft Lync für Mac 2011 Update Volume in den Papierkorb. Ziehen Sie anschließend die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.

Hinweis Dieses Update steht auch über Microsoft AutoUpdate zur Verfügung. Bei Microsoft AutoUpdate handelt es sich um eine Anwendung, die Ihre Microsoft-Software automatisch auf dem neuesten Stand halten kann. Um AutoUpdate zu verwenden, öffnen Sie Microsoft Lync. Klicken Sie dann im Menü Hilfe auf Auf Updates überprüfen.
 

Überprüfen der Updateinstallation

Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im Menü Gehe zu auf Programme.

  2. Starten Sie Lync für Mac 2011.

  3. Klicken Sie im Menü Lync auf Über Lync.

Die Versionsnummer von Lync für Mac 2011 wird im Dialogfeld Über Lync angezeigt. Wenn die Nummer der zuletzt installierten Updateversion 2011 14.4.3 (170308) lautet, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustartanforderung

Nach der Installation des Lync für Mac 2011 14.4.3 Updates empfiehlt sich ein Neustart des Computers, bevor Sie sich bei Lync für Mac 2011 anmelden.

Entfernen des Updates

Um das Update zu deinstallieren, ziehen Sie die heruntergeladene Lync for Mac 2011-Datei in den Papierkorb.

Weitere Informationen

Sollten Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen oder Verwenden dieses Updates haben, informieren Sie sich unter Häufig gestellte Fragen zu Office.

Suchbegriffe

update security_patch security_update security bug flaw vulnerability malicious attacker exploit registry unauthenticated buffer overrun overflow specially-formed scope specially-crafted denial of service DoS TSE

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×