Namensauflösung in DNS-Unternehmensnetzwerk schlägt fehl, nachdem Sie einen Windows 8.1-basierten Computer mit einem Check Point VPN-Server verbunden haben

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:

  • Sie haben einen Computer mit Windows 8.1.

  • Sie haben einen Check Point virtuelles privates Netzwerk (VPN)-Server, der mehrere Name System (DNS) Domänensuffixe konfiguriert wurde.

  • Sie Verbinden des Computers mit Check Point VPN-Server.

In diesem Szenario werden mehrere Namespaces falsch an den VPN-Client übergeben. Daher die Name Resolution Policy-Tabelle (Richtlinientabelle) beschädigt und alle Unternehmensnetzwerk namens Auflösung fehl.

Problemlösung

Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Update 2919355. Für weitere Informationen, wie Sie das Update 2919355 erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

Windows RT 8.1 Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 aktualisieren April 2014

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft SoftwareupdatesDie in diesem Artikel erörterten Produkte von Drittanbietern werden von Unternehmen hergestellt, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft übernimmt keine Garantie, weder konkludent noch anderweitig, für die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.













Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×