Aspekte der Barrierefreiheit

Verwenden eines größeren Schriftgrads (11 pt oder größer), serifenloser Schriftarten und ausreichender Leerräume

Gründe für die Behebung

Personen mit Dyslexie beschreiben ihre Wahrnehmung von Text dahingehend, dass der Text auf einer Seite "verschwimmt" und eine Textzeile mit der darunter liegenden Zeile zusammengestaucht erscheint. Sie sehen häufig ineinander übergehenden oder verzerrten Text.

Verringern Sie für Personen mit Dyslexie oder sehbehinderte Personen den Leseumfang und dadurch die Belastung. Sie können beispielsweise von vertrauten serifenlosen Schriftarten wie Arial oder Calibri profitieren. Vermeiden Sie die ausschließliche Verwendung von Großbuchstaben und übermäßig viele Kursivformatierungen oder Unterstreichungen. Fügen Sie ausreichend Leerraum zwischen Sätzen und Absätzen ein.

Behebung

Verwenden eines barrierefreien Schriftformats

  1. Markieren Sie den Text.

  2. Wählen Sie die Registerkarte Text formatieren aus.

  3. Wählen Sie in der Gruppe Schriftart, die Optionen für Schriftart, Schriftgrad, Schriftschnitt und Schriftfarbe bietet, die gewünschten Formatierungsoptionen aus.

Gruppe 'Textschriftart formatieren' in Outlook für Windows

Anpassen des Leerraums zwischen Sätzen und Absätzen

Vergrößern oder verkleinern Sie den Leerraum zwischen Sätzen und Absätzen ein.

  1. Markieren Sie den Text.

  2. Wählen Sie die Registerkarte Text formatieren aus.

  3. Wählen Sie in der Gruppe Absatz in der unteren rechten Ecke der Gruppe die Schaltfläche Startfeld des Dialogfelds aus. Das Dialogfeld Absatz wird geöffnet und zeigt die Registerkarte Einzüge und Abstände an.

  4. Wählen Sie unter Abstand die gewünschten Optionen für den Zeilenabstand aus.

Screenshot des Dialogfelds "Absatz"

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×