Problembehandlung in SQL Server 2017 und 2016 mit KB4089473

Zusammenfassung

Dieses SQL Server -Update verbessert die Problembehandlung bei Parallelismus bezogenen (Exchange)-Deadlocks, indem die folgenden Verbesserungen hinzugefügt werden:

  • Die exchange_spillxEvent gibt an, wie viele datenparallelismus-Operatoren pro Thread im Ereignisfeldnamen worktable_physical_writesverschütten. Jeder Thread kann eine exchange_spill xEvent mehrmals melden.

  • Die DMVs sys.dm_exec_query_stats, sys.dm_exec_procedure_stats und sys.dm_exec_trigger_stats enthalten nun die Daten, die von parallelism-Operatoren in den Spalten total_spills, last_spills, max_spillsund min_spillsverschüttetsind.

  • Wenn Parallelität verschüttet wird, wird zur Laufzeit eine Showplan-Warnung gemeldet. Diese Warnung wird in einem Showplan XML-Attribut gerendert (<ExchangeSpillDetails WritesToTempDb = "spill_amount"/#a1).

  • Das XML-Deadlock-Diagramm wurde für Szenarien für Parallelität-Deadlocks verbessert. Der exchangeEvent -Ressource werden weitere Attribute hinzugefügt.:

    • waiterType–Konsument, Produzent, Koordinator.

    • TID–eindeutiger Bezeichner für jeden Thread in einem parallelen Plan.

    • Besitzer-Funktion –welche Ressourcenbesitzer (s) zuvor. Kann "receivedData", "sentData", "notYetOpened" oder "Opened" sein.

    • waiterActivity–was der Ressourcen Requestor versucht. Kann "tryToSendData", "needMoreData", "waitForAllConsumersToBeReady", "waitForAllOwnersToOpen" oder "waitForAllownersToClose" sein.

    • Zusammenführen–unabhängig davon, ob der Kellner an der Datenzusammenführung teilnimmt.

    • verschütten–ob der Kellner Daten verschüttet hat oder nicht.

    • waitingToClose–gibt an, ob der Kellner wartet, dass der Verbraucher Pipe schließt.

  • Das XML-Deadlock-Diagramm wird für Deadlocks mit Batchmodus-Operatoren verbessert. Der SyncPoint -Ressource werden weitere Attribute hinzugefügt:

    • logicalOperatorType–logischer Operatortyp, der mit dem Typ in Showplan XML übereinstimmt.

    • physicalOperatorType–physikalischer Operatortyp, der dem Typ in Showplan XML entspricht.

    • Waittype und synchronizingAt–zwei Attribute können den Punkt, an dem die Kellner und Besitzer synchronisiert werden, gemeinsam identifizieren. Hinweise

      • Die Attributwerte waittype undsynchronizingAt sind intern. Sie können aber auch verwendet werden, um den Microsoft-Support bei der Problembehandlung zu unterstützen.

      • Das synchronizingAt -Attribut wird für Sortier-, Hash-Join-und Hash-Aggregations Operatoren im Batchmodus hinzugefügt.

    • " Besitzer"–immer "NotYetArrived"

    • waiterActivity–immer "angekommen".

Weitere Informationen

Dieses Update ist im kumulativen Update 5 für SQL Server 2017 enthalten.

Service Pack-Informationen für SQL Server 2016

Dieses Update wurde im folgenden Service Pack für SQL Server behoben:

       Service Pack 2 für SQL Server 2016

Informationen zu SQL Server 2017-Builds

Jeder neue Build für SQL Server 2017 enthält alle Hotfixes und Sicherheitsupdates, die sich im vorherigen Build befanden. Wir empfehlen, den neuesten Build für SQL Server 2017 zuinstallieren.

Service Packs sind kumulativ. Jedes neue Service Pack enthält neben neuen Updates alle Updates früherer Service Packs. Wir empfehlen, das neueste Service Pack und das neueste kumulative Update für dieses Service Pack zu verwenden. Sie müssen also keine älteren Versionen eines Service Packs installieren, bevor Sie das neueste Service Pack installieren. Verwenden Sie Tabelle 1 im folgenden Artikel, um weitere Informationen zu den neuesten Service Packs und dem neuesten kumulativen Update zu finden.

Ermitteln der Versions-, Editions-und Update Ebene von SQL Server und dessen Komponenten

Informationsquellen

Informieren Sie sich über die Terminologie , die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×