PROBLEM

Sie können eines oder mehrere der folgenden Symptome in Skype for Business Online (vormals lync Online) erleben:

  • Sie können keine Verbindung mit Skype for Business Online herstellen.

  • Die folgenden Features funktionieren in Skype for Business Online nicht:

    • Anwesenheits Updates und dazu gehören Kontaktbilder

    • Outlook-Integration

    • Dateiübertragungen

    • Audio und Video

LÖSUNG

Um dieses Problem zu beheben, konfigurieren Sie eine Ausnahme für Office 365-URLs und-Anwendungen vom Proxy oder der Firewall. Erstellen Sie eine Zulassungsregel, um dieses Problem für Internet Security and Acceleration (ISA) Server 2006 zu beheben. Die Allow-Regel sollte die folgenden Kriterien erfüllen. Diese Kriterien werden dringend empfohlen:

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. microsoftonline.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. microsoftonline-p.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. onmicrosoft.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. SharePoint.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. Outlook.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. lync.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. VeriSign.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. VeriSign.net

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: *. Public-Trust.com

  • Ausgehende Verbindungen mit dem folgenden Ziel zulassen: Sa.symcb.com Hinweis Dies ist die Zertifikat Sperr Bibliothek für microsoftonline.com.

  • Protokolle TCP und HTTPS

  • Regel muss für alle Benutzer gelten

  • HTTPS/SSL-Timeout auf 8 Stunden festgesetzt

Führen Sie die folgenden Aktionen aus:

  • Überprüfen Sie die folgende Office 365-Website:

    Einrichten von Skype for Business Online

  • Schließen Sie die IP-Adressbereiche aus, die von Skype for Business Online und anderen Office 365-Diensten verwendet werden, insbesondere die IP-Bereiche für Office 365 Portal und Identität. Wenn Sie Exchange Online verwenden, stellen Sie sicher, dass ausgehende IP-Adressen für Exchange Online ausgeschlossen werden.

    Office 365-URLs und IP-Adressbereiche

  • Verwenden Sie den Office 365-Test für benutzerdefinierte Domänennamen Einstellungen für Skype for Business Online:

    Lync-Remote Verbindungsanalyse

  • Lesen Sie den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base, um eine Ausnahme in Ihrer Firewall für das Microsoft Azure AD-Authentifizierungssystem zu erstellen:

  • 2769142 Lync 2013 oder Lync 2010 kann sich nicht mit dem Skype for Business Online-Dienst verbinden, weil ein Proxy Verbindungen von MSOIDSVC.exe blockiert

  • Weitere Informationen finden Sie im Thema "http-Proxys" in Abschnitt 4.2.1.1.6 der Netzwerkplanung,-Überwachung und-Problembehandlung mit dem lync Server -Whitepaper. Es handelt sich um Probleme mit Proxyservern, die eine tief greifende Paketprüfung durchführen. Überprüfen Sie auch den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel:

    2690045 Verwenden von WAN-Optimierungs Controllern oder Datenverkehrs-/Inspektionsgeräten mit Office 365

Darüber hinaus müssen die folgenden Ports in der externen Firewall geöffnet sein.

Funktion

Quell-IP

Ziel-IP

Quell-Port

Ziel-Port

SIP-Signalisierungsprotokoll (Session Initiation Protocol)

Client

Office 365

Temporäre Ports TCP

443 TCP

Web-Conferencing für Persistent Shared Object Model (PSOM)

Client

Office 365

Temporäre Ports TCP

443 TCP

HTTPS-Downloads

Client

Office 365

Temporäre Ports TCP

443 TCP

Audio

Client

Office 365

50000-50019 UDP und TCP

443 TCP, 3478 #a0 3479 UDP, 50000-59999 UDP und TCP (optional)

Video

Client

Office 365

50020-50039 UDP und TCP

443 TCP, 3478 #a0 3480 UDP,  50000-59999 UDP und TCP (optional)

Desktop Freigabe

Client

Office 365

50040-50059 UDP und TCP

443 TCP, 3478 #a0 3481 UDP, 50000-59999 UDP und TCP (optional)

Lync Mobile-Push-Benachrichtigungen für lync Mobile 2010 auf IOS-und Windows Phone 7,5-Geräten

Client

Office 365

Temporäre Ports TCP

5223 TCP

Hinweis Office 365 Skype for Business Online-Edgeserver lauschen dem gesamten Bereich von TCP-und UDP-Ports 50000-59999 für lync-Client-Audio-, Video-und Desktop Freigabesitzungen. Netzwerkablaufverfolgungen zeigen Client Quell Anschlüsse im Bereich 50000-50059 an, die mit den Zielanschlüssen der Skype for Business Online-Edgeserver im Bereich 50000-59999 verbunden sind. Weitere Informationen zum Konfigurieren von ISA 2006-Firewallregeln finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet-Website:

Konfigurieren von ISA Server 2006-Firewallregeln

WEITERE INFORMATIONEN

Dieses Problem tritt auf, wenn eine lokale Firewall den Kommunikationsfluss blockiert.

Weitere Hilfe erforderlich? Besuchen Sie die Microsoft Community.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×