So ändern Sie die Einstellungen für "Automatische Updates" mithilfe des Windows-Sicherheitscenters

EINFÜHRUNG

Das Windows-Sicherheitscenter ist die zentrale Stelle in Windows XP Service Pack 2, an der sich Benutzer über Sicherheitsthemen informieren und sichheitsrelevante Aufgaben durchführen können. Das Sicherheitscenter überwacht den Status dreier wichtiger Sicherheitsfunktionen: Firewall, automatische Updates und Virenerkennung. Wenn das Sicherheitscenter bei einer dieser Funktionen ein Problem entdeckt, zeigt es im Infobereich ein Symbol und eine Meldung in einer Sprechblase an.

Windows überprüft standardmäßig, ob die Einstellungen für automatische Updates so gesetzt sind, dass Sicherheitsupdates und andere wichtige Updates automatisch auf Ihren Computer heruntergeladen und installiert werden. Wenn automatische Updates deaktiviert sind oder wenn für automatische Updates nicht die höchster Stufe eingestellt ist, liefert das Sicherheitscenter die Empfehlung, automatische Updates zu aktivieren oder deren Einstellungen entsprechend anzupassen.

Weitere Informationen

Wenn Sie "Automatische Updates" aktivieren lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie "Automatische Updates" lieber selbst aktivieren möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben

Um das Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf den Link Problem beheben. Klicken Sie anschließend im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Assistenten.

Aktivieren der Funktion "Automatische Updates"

Deaktivieren der Funktion "Automatische Updates"



Hinweis Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.

Hinweis Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, können Sie die automatische Korrektur auf einem USB-Speicherstick oder einer CD speichern und anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer ausführen.

Problem manuell beheben

Gehen Sie folgendermaßen vor, um "Automatische Updates" selbst zu aktivieren.

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie wscui.cpl ein, und klicken Sie dann auf OK.

  2. Klicken Sie auf Automatische Updates

  3. Folgende Optionen sind verfügbar:

    • Automatisch (empfohlen)
      Mithilfe dieser Option können Sie den Tag und die Uhrzeit festlegen, wann Updates automatisch heruntergeladen und installiert werden. Das kann jeden Tag sein, oder an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit.

    • Updates herunterladen, aber Installationszeitpunkt manuell festlegen
      Wenn Sie diese Option wählen, werden Updates automatisch heruntergeladen, müssen aber vom Benutzer installiert werden.

    • Benachrichtigen, aber nicht automatisch herunterladen oder installieren
      Bei dieser Option werden Sie benachrichtigt, dass Updates verfügbar sind. Der Benutzer muss sie selber herunterladen und installieren.

    • "Automatische Updates" deaktivieren
      Mit dieser Option werden automatische Updates deaktiviert. Sie enthält einen Link zur Windows Update-Website, auf der Sie Updates manuell auswählen, herunterladen und installieren können.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×