Zusammenfassung

In diesem Artikel werden die Probleme aufgeführt, die in Update 1 für Microsoft Forefront Threat Management Gateway (TMG) 2010 Service Pack 1 (SP1) behoben werden.

Einführung

In diesem Artikel werden die Microsoft Knowledge Base-Artikel aufgeführt, die für Forefront TMG 2010 SP1 gelten. Die in diesen Artikeln beschriebenen Probleme werden in Update 1 für Forefront TMG 2010 SP1 behoben.

So erhalten Sie das Update 1

Weitere Informationen zum beziehen von Update 1 für Forefront TMG 2010 SP1 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:

Update-Rollup 1 für Forefront TMG 2010 SP1 herunterladen

Probleme, die durch Update 1 behoben werden

KB-Artikel

Titel

2423235

Wenn Sie den Befehl "Get-ReceiveConnector" auf einem Computer ausführen, auf dem Forefront TMG 2010 SP1 installiert ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt

2423246

Die Einstellung "MaxInboundConnectionPerSource" wird auf den Standardwert zurückgesetzt, wenn Sie das Prozess-Explorer-Programm ausführen, um den IsaManagedCtrl-Dienst von Forefront TMG 2010 SP1 zu überprüfen.

2423093

Alle eingehenden e-Mails werden nicht auf einem Computer empfangen, auf dem Forefront TMG 2010 SP1 installiert ist.

2423401

Fehlercode "502-Proxy Fehler" beim Versuch, auf eine Website von einem Computer aus zuzugreifen, auf dem Forefront TMG 2010 SP1 installiert ist

2423219

Der Benutzer Aktivitätsbericht für ein Benutzerkonto ist in Forefront TMG 2010 SP1 leer, wenn der Name des Benutzerkontos ein Leerzeichen aufweist.

2446087

Computer wird nach der Installation von Forefront TMG 2010 SP1 langsam neu gestartet

2423079

Sie können auf einige SSL-Websites auf einem auf einem ISA Server 2006-basierten Upstream-Server nicht zugreifen, wenn der Server die Authentifizierung von einem nachgeschalteten Server erfordert, auf dem Forefront TMG 2010 SP1 installiert ist.

2423384

Fehlermeldung "HRESULT = 80040E57 DB_E_DATAOVERFLOW dailysum-Auftragsfehler" beim Versuch, einen Bericht auf einem Computer zu erstellen, auf dem Forefront TMG 2010 SP1 installiert ist

2295659

Der Prozess "Lsass. exe" leckt Arbeitsspeicher auf einem Server, nachdem ein Clientcomputer versucht, wiederholt auf den Server zuzugreifen, wenn auf beiden Computern Forefront TMG 2010 SP1 ausgeführt wird

2256054

Forefront TMG 2010 SP1 kann kein Protokoll in eine lokale SQL Server-Datenbank schreiben

2435374

Das Kontrollkästchen "Dateien blockieren, wenn die Abtastzeit überschreitet (Sekunden)" funktioniert in Microsoft Forefront TMG 2010 SP1 nicht ordnungsgemäß

2435288

Update, das Unterstützung für sekundäre URL-Kategorien zu Forefront TMG 2010 SP1 hinzufügt

2297307

Filtern einiger fehlerhafter Suchergebnisse in Forefront TMG 2010 SP1

Voraussetzungen

Damit Sie dieses Update installieren können, müssen Sie Microsoft Forefront Threat Management Gateway (TMG) 2010 Service Pack 1 (SP1) ausführen.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer nicht neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix angewendet haben.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates von Microsoft finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

824684 Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×