Unerwarteter DPI wird angezeigt, wenn ein Windows 8.1-basierten Gerät mit iSCT aktiviert wieder aus dem Ruhezustand

Problembeschreibung

Die folgenden zwei Symptome auf einem hohen DPI-Gerät auftreten, die Windows RT 8.1, Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 ausgeführt wird:

  • Betrachten Sie das folgende Szenario:

    • Sie haben eine hohe DPI Windows 8.1-basierten Gerät mit der Intel Smart Connect (iSCT) aktiviert.

    • Das Gerät ist nicht mit externen Bildschirmen verbunden.

    • Energiesparmodus (System Power Zustand S3) das Gerät gesetzt.

    • ISCT-Aktualisierung. Dies geschieht automatisch 15 Minuten nach das Gerät geht.

    • Sie fortsetzen, das Gerät aus dem Standbymodus.

    In diesem Fall das Gerät wechselt zu 100 % DPI es neu.

  • Betrachten Sie das folgende Szenario:

    • Sie haben eine hohe DPI Windows 8.1-basierten Gerät, die Ausrichtung Grundlage Bildschirm gedreht.

    • Das Gerät hat einen Deckel.

    • "Schließen des Deckels" Verhalten wird auf keinefestgelegt.

    • Schließen Sie die Abdeckung, und das Gerät mindestens Bildschirmrotation zu drehen.

    • Sie öffnen.

    In diesem Fall zeigt das Gerät kurz 100 % DPI im Startmenü unerwartet Bildschirm, und anschließend auf standard DPI.

Problemlösung

Update-Informationen

Wie Sie dieses Update erhalten:

Windows Update

Dieses Update ist über verfügbar

Microsoft Download Center

Die folgenden Dateien stehen zum Herunterladen im Microsoft Download Center zur Verfügung:

Betriebssystem

Update

Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 8.1

Download

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 8.1

Download

Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2012 R2

Download

Für weitere Informationen darüber, wie Sie Microsoft Support-Dateien herunterladen können, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

so erhalten Sie Microsoft Support-DateienMicrosoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Datei aktuell verfügbare Virenerkennungssoftware verwendet. Die Datei wird auf Servern mit erhöhter Sicherheit gespeichert, wodurch nicht autorisierten Änderungen an der Datei vorgebeugt wird.

Voraussetzungen

Um dieses Update anwenden zu können, muss Windows RT 8.1, 8.1 für Windows oder Windows Server 2012 R2 ausgeführt werden.

Informationen zur Registrierung

Um dieses Update anwenden zu können, müssen Sie keine Änderungen an der Registrierung vornehmen.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie das Update angewendet haben.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.


Die internationale Version dieses Updates installiert Dateien mit den Attributen, die in den folgenden Tabellen aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit mit dem aktuellen Sommerzeit-Zeitunterschied (DST) angezeigt. Darüber hinaus können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen auf die Dateien anwenden.

Hinweis zu den Dateiinformationen für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2Die MANIFEST-Dateien (.manifest) und MUM-Dateien (.mum), die für jede Umgebung installiert werden, sind im Abschnitt "Weitere Dateiinformationen für Windows 8.1" separat aufgeführt. MUM- und MANIFEST-Dateien sowie die zugehörigen Sicherheitskatalogdateien (.cat) Dateien sind sehr wichtig, den Status der aktualisierten Komponenten verwalten. Die Sicherheitskatalogdateien, deren Attribute nicht aufgeführt sind, sind mit einer digitalen Microsoft-Signatur signiert.

Für Windows RT 8.1

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Dwmcore.dll

6.3.9600.16455

1,692,160

04-Nov-2013

10:09

PC

Microsoft-windows-desktopwindowmanager-compositor.ptxml

PC

4,069

21-Aug-2013

23:33

PC

D3d11.dll

6.3.9600.16421

1,646,576

05-Oct-2013

09:59

PC

Dxgi.dll

6.3.9600.16421

389,936

05-Oct-2013

09:59

PC

Cdd.dll

6.3.9600.16384

155.648

22-Aug-2013

03:12

PC

Dxgkrnl.sys

6.3.9600.16497

1,249,632

24-Dec-2013

00:36

PC

Dxgmms1.sys

6.3.9600.16455

314,720

04-Nov-2013

19:04

PC

Lddmcore.ptxml

PC

2,465

21-Aug-2013

23:33

PC

Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 8.1

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Dwmcore.dll

6.3.9600.16455

1,765,376

04-Nov-2013

01:30

x86

Microsoft-windows-desktopwindowmanager-compositor.ptxml

PC

4,069

21-Aug-2013

23:39

PC

D3d11.dll

6.3.9600.16421

1,765,384

05-Oct-2013

12:05

x86

Dxgi.dll

6.3.9600.16421

406,400

05-Oct-2013

12:05

x86

Cdd.dll

6.3.9600.16384

178,688

22-Aug-2013

05:22

x86

Dxgkrnl.sys

6.3.9600.16497

1,307,992

24-Dec-2013

02:09

x86

Dxgmms1.sys

6.3.9600.16455

320,856

04-Nov-2013

05:52

x86

Lddmcore.ptxml

PC

2,465

21-Aug-2013

23:38

PC

Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 8.1 und von Windows Server 2012 R2

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Zeit

Plattform

Dwmcore.dll

6.3.9600.16455

2,143,744

04-Nov-2013

11:50

x64

Microsoft-windows-desktopwindowmanager-compositor.ptxml

PC

4,069

22-Aug-2013

06:44

PC

D3d11.dll

6.3.9600.16421

2,140,888

05-Oct-2013

14:21

x64

Dxgi.dll

6.3.9600.16421

516,496

05-Oct-2013

14:21

x64

Cdd.dll

6.3.9600.16384

212,992

22-Aug-2013

12:36

x64

Dxgkrnl.sys

6.3.9600.16497

1,530,712

24-Dec-2013

03:16

x64

Dxgmms1.sys

6.3.9600.16455

382,808

04-Nov-2013

17:13

x64

Lddmcore.ptxml

PC

2,465

22-Aug-2013

06:44

PC

Dwmcore.dll

6.3.9600.16455

1,765,376

04-Nov-2013

01:30

x86

Microsoft-windows-desktopwindowmanager-compositor.ptxml

PC

4,069

21-Aug-2013

23:39

PC

D3d11.dll

6.3.9600.16421

1,765,384

05-Oct-2013

12:05

x86

Dxgi.dll

6.3.9600.16421

406,400

05-Oct-2013

12:05

x86


Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Weitere Dateiinformationen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×