Update: DBCC CHECKDB mit EXTENDED_LOGICAL_CHECKS schlägt für eine Tabelle in SQL Server 2016 fehl


Hotfix and Security Content Publishing: 109757

Problembeschreibung

Angenommen, Sie verwenden Microsoft SQL Server 2016. Wenn Sie DBCC CHECKTABLE mit EXTENDED_LOGICAL_CHECKS für eine Tabelle mit einem gefilterten nicht gruppierten Index (NGI) über einen gruppierten Columnstore-Index (CCI) ausführen, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Msg 5297, Ebene 16, Zustand 1, Line LineNumber

das Cross Rowset-Prüfung zwischen gruppiertem Columnstore-Index und nicht gruppiertem Index (Object ID ObjectId, index ID IndexId, Partitionsnummer PartitionNum) fehlgeschlagen. Bitte die Partition neu erstellen.

Msg 5297, Ebene 16, Zustand 1, Line LineNumber

das Cross Rowset-Prüfung zwischen gruppiertem Columnstore-Index und nicht gruppiertem Index (Object ID ObjectId, index ID IndexId, Partitionsnummer PartitionNum) fehlgeschlagen. Bitte neu aufbauen die Partition.

Msg 5297, Ebene 16, Zustand 1, Line LineNumber

das Cross Rowset-Prüfung zwischen gruppiertem Columnstore-Index und nicht gruppiertem Index (Object ID ObjectId, index ID IndexId, Partitionsnummer PartitionNum) fehlgeschlagen. Bitte neu aufbauen die Partition.

Dbcc Ergebnisse für 'TableName'.

dort sind 1 Zeilen in 1 Seiten für Objekt "'TableName'".

Checkdb gefunden e0 Zuordnungsfehler und 3 Konsistenzfehler in der Tabelle ''TableName'' (Objekt-ID ObjectId).

Checkdb Gefundene 0 Zuordnungsfehler und 3 Konsistenzfehler in der Datenbank 'DatabaseName'.

Dbcc Ausführung abgeschlossen. Wenn DBCC Fehlermeldungen ausgedruckt hat, wenden Sie sich an Ihr System Administrator.

Abschluss Zeit: DateTime

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Fehlerbehebung

Dieses Problem wurde im folgenden kumulativen Update für SQL Server behoben:

Informationen zu kumulativen Updates für SQL Server:

Jedes neue kumulative Update für SQL Server enthält alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die in der vorherigen kumulativen Aktualisierung enthalten waren. Sehen Sie sich die neuesten kumulativen Updates für SQL Server an:

Informationsquellen

Informieren Sie sich über die Terminologie, die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet.

Bug Information:

KE: v-sidong

Author: 

Writer: v-sidong

Tech reviewer: ramyal; yqsu; lzhang

Editor: v-idsun

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×