Update: Die X86 und ARM ist nicht definiert Präprozessor Flagge während der Erstellung der SDK über Windows Embedded Compact 2013

Problembeschreibung

Angenommen Sie, Sie ein Software Development Kit (SDK) über Windows Embedded Compact 2013 erstellen. Die X86 und ARM wird nicht als Präprozessor Flag während der Erstellung definiert.

Weitere Informationen

Informationen zu Softwareupdates



Informationen zum Download

Windows Embedded Compact 2013 monatliche Aktualisierung (Mai 2014) ist jetzt von Microsoft erhältlich. Gehen Sie zum Herunterladen dieses monatlichen Updates für Windows Embedded Compact 2013 oder .

Voraussetzungen

Dieses Update wird nur unterstützt, wenn alle zuvor veröffentlichten Updates für dieses Produkt ebenfalls installiert wurden.

Neustartanforderung

Nach der Installation dieses Updates müssen Sie die gesamte Plattform neu erstellen. Verwenden Sie hierzu eine der folgenden Methoden:

  • Im Menü Erstellen auf Projektmappe bereinigenund dann auf Projektmappe erstellen.

  • Klicken Sie im Menü Erstellen auf Projektmappe neu erstellen.

Sie müssen keinen Neustart des Computers, nachdem Sie dieses Update anwenden.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt keine anderen Updates.

Die englische Version dieses Softwareupdatepakets Dateiattribute (oder höher) ist in der folgenden Tabelle aufgeführt. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden sie in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.

In diesem Hotfix-Paket enthaltenen Dateien

Dateiname

Dateigröße

Datum

Zeit

Pfad

Microsoft.cpp.sdk_name.ce800.props

6.479

14-Mar-2014

02:37

Public\Common\Sdk\Msbuild\Arm\Sdk_name\Platformtoolsets\Ce800

Microsoft.cpp.sdk_name.ce800.props

6,470

14-Mar-2014

02:37

Public\Common\Sdk\Msbuild\X86\Sdk_name\Platformtoolsets\Ce800



Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Referenzen

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×