Eine Microsoft Visual Studio 2008-Version dieses Artikels finden Sie unter 980263.

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:

  • Erstellen Sie ein Visual C++-Projekt in Microsoft Visual Studio 2010.

  • Eine Datei im Projekt initialisiert schmale Zeichenfolgenliterale. Diese Zeichenfolgenliterale asiatische Zeichen enthalten und nicht mit dem Buchstaben "L" vorangestellt

  • Die Datei wurde mit UTF-8-Kodierung gespeichert.

In diesem Szenario werden die Zeichenfolgenliterale beim Kompilieren des Projekts vom Compiler interpretiert. Außerdem tritt möglicherweise eines der folgenden Probleme:

  • Wenn die Datei einer Byte Order Mark (BOM) erfolgreich kompilieren Vorgang. Die Zeichenfolgenliterale werden in der generierten Anwendung jedoch weiterhin falsch angezeigt. Außerdem erhalten Sie die folgende Warnung angezeigt, wenn Sie das Projekt kompilieren:

    Warnung C4566: generiert Durch den universellen Zeichennamen 'Xx' dargestellte Zeichen kann in der aktuellen Codepage dargestellt werden.

  • Die Kompilierung schlägt fehl. Außerdem erhalten Sie folgende Fehlermeldung, wenn Sie das Projekt kompilieren:

    C2078 generiert Fehler: Zu viele Initialisierer

  • Die Kompilierung schlägt fehl. Außerdem erhalten Sie die folgende Warnung angezeigt, wenn Sie das Projekt kompilieren:

    Warnung C4129 generiert: 'Zeichen': nicht erkannte Escapesequenz.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil der Compiler davon aus, dass Literale in der Datei als führendes Byte der MBCS anstelle von Single-Byte-Unicode-Codierung interpretiert werden konnte. Aufgrund dieses Problems übersetzt der Compiler fälschlicherweise die Datei.

Lösung

Zum Beheben dieses Problems wenden Sie dieses Hotfix auf dem Computer, auf dem Sie das Projekt kompilieren. Anschließend speichern Sie die Datei mit einer Bytereihenfolge-Markierung, und fügen Sie "Pragma" Direktive vor die Zeichenfolgenliterale in der Quelldatei:

#pragma execution_character_set("utf-8")

Hinweis Diese "Pragma" Richtlinie Übersetzungseinheit Quelldatei bis dieser Richtlinie "Pragma" anderen "Pragma" Richtlinie ersetzt.

Weitere Informationen zu diesem Update

Informationen zum Hotfix

Ein unterstützter Hotfix ist inzwischen von Microsoft erhältlich. Es soll jedoch nur das Problem beheben, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie es nur auf Systeme an, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Dieser Hotfix wird möglicherweise noch getestet. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir, die nächste warten, das diesen Hotfix enthält. Wenn dieses Problem sofort beheben möchten, wenden Sie sich an Microsoft Support Services, um den Hotfix zu erhalten. Eine vollständige Liste der Telefonnummern des Microsoft Product Support Services und Informationen zu den Supportkosten finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

http://support.microsoft.com/contactus/?ws=supportHinweis In bestimmten Fällen können Gebühren, die normalerweise für Support-Anrufe anfallen abgebrochen werden, wenn ein Microsoft-Supportmitarbeiter feststellt, dass ein bestimmtes Update Ihr Problem behebt. Die normalen Supportkosten gilt für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht für das betreffende Update qualifizieren.

Voraussetzungen

Sie müssen Microsoft Visual Studio 2010 installiert, um diesen Hotfix anwenden.

Informationen zum Neustart

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Hotfixes durchführen.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Hotfixes weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit umgewandelt. Den Unterschied zwischen UTC- und Ortszeit können Sie in der Systemsteuerung unter Datum und Uhrzeit mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.

Dateiname

Dateiversion

Dateigröße

Datum

Uhrzeit

Plattform

C1.dll

16.0.30319.351

658,240

23-Aug-2010

06:45

x86

C1.dll

16.0.30319.351

723,776

23-Aug-2010

06:45

x86

C1.dll

16.0.30319.351

899,400

23-Aug-2010

06:45

x86

C1xx.dll

16.0.30319.351

2,286,920

23-Aug-2010

06:45

x86

C1xx.dll

16.0.30319.351

2,428,232

23-Aug-2010

06:45

x86

C1xx.dll

16.0.30319.351

2,659,664

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

201,032

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

202,568

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

219,976

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

221.000

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

290,632

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

291,656

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

292,680

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

293,704

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

408,392

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

408,904

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

450,376

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

460,104

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

460,616

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

478,024

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

478,536

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

483,656

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

484,168

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

486,728

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

487,240

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

491,848

23-Aug-2010

06:45

x86

Clui.dll

16.0.30319.351

492,360

23-Aug-2010

06:45

x86

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×