Einführung

Dieser Artikel beschreibt Update Rollup 14 für Microsoft System Center 2012 R2 Orchestrator behobene Probleme. Dieser Artikel enthält auch Installationshinweise für dieses Update.

Behobene Probleme

  • Updaterollup 14 für System Center-Komponenten unterstützt Protocol Transport Layer Security (TLS), Version 1.2. Weitere Informationen zum Einrichten, konfigurieren und Ausführen der Umgebung TLS 1.2 verwenden finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

    4055768 TLS 1.2-Protokolls Support Bereitstellungshandbuch für System Center 2012 R2

  • Orchestrator löst einen Fehler aus, wenn die Berechtigungen der Ordner Runbook 23 Gruppen hinzugefügt werden.

Bekannte Probleme

  • Nach dem Anwenden dieses Updaterollups RunbookServerMonitorService.exe Verbindung mit der Datenbank möglicherweise nicht.

    Um dieses Problem zu beheben, downloaden und den folgenden Hotfix aus dem Microsoft Download Center:

    Hotfix für Microsoft System Center Orchestrator 2012 R2 UR14 (KB4058494)

    Hinweis Dieser Hotfix muss angewendet werden, nachdem Update Rollup 14 gilt.

  • Nach Anwendung dieses Updaterollups möglicherweise die Funktion Protokoll löschen . Es wird eine gespeicherte Prozedur namens Sp_insertevent , die Parameter @messageOrchestrator-Datenbank Ist der Datentyp des Parameters @messagenvarchar(max), möglicherweise die Funktion Protokoll löschen . Zum Beheben dieses Problems ändern Sie den Datentyp der @message -Parameter von nvarchar(max), nvarchar(4000). SQL Server Management Studio kann Verbindung mit Orchestrator Datenbank diese Änderung verwendet werden.

    Nachdem Sie dieses Updaterollup anwenden und Webkonsole Orchestrierung kann nicht geöffnet werden, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:

2919041 der Orchestrierung kann nicht geöffnet werden nach der Aktualisierung auf System Center 2012 R2

Update Rollup 14 für System Center 2012 R2 Orchestrator Bezugsquellen

Wichtig Vor der Installation dieser aktualisieren, stellen Sie sicher, dass SQL Server Native Client auf der Management-Serverrolle installiert ist. Weitere Informationen finden Sie unter der Installation von SQL Server Native Client auf der Website Microsoft Docs.

Updatepakete für Orchestrator sind über Microsoft Update oder manuell herunterzuladen.

Microsoft Update

Beziehen und installieren ein Update-Paket von Microsoft Update auf einem Computer mit Orchestrator-Komponente installiert folgendermaßen Sie vor:

  1. Wählen Sie Startund wählen Sie Control Panel.

  2. Wählen Sie im Bedienfeld Windows Update.

  3. Wählen Sie im Fenster Windows Update Nach Updates von Microsoft Update Online überprüfen.

  4. Wählen Sie wichtige Updates verfügbar sind.

  5. Wählen Sie das Update Rollup-Paket und klicken Sie auf OK.

  6. Klicken Sie auf Installieren , um das Update-Paket installieren.

Manueller download

Rufen Sie folgende Website das Update-Paket manuell aus dem Microsoft Update-Katalog herunterladen:

Orchestrator-Updatepaket jetzt herunterladen.

Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:

119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien von online-Diensten

Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Datei aktuell verfügbare Virenerkennungssoftware verwendet. Die Datei wird auf Servern mit erhöhter Sicherheit gespeichert, wodurch nicht autorisierten Änderungen an der Datei vorgebeugt wird.

Installationshinweise für Orchestrator

Herunterladen Sie Microsoft Update für jeden Computer bietet Updatepakete Microsoft Update stellt die entsprechenden Updates nach Komponenten, die auf jedem Computer installiert werden. Oder manuell aus dem Microsoft Update-Katalog herunterladen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×