Problembeschreibung

Der Windows-Suchdienst kann in Windows 8 oder Windows Server 2012 bei der Windows.edb-Datei eine massive Vergrößerung verursachen. Wenn dieses Problem auftritt, wächst die Windows.edb-Datei stark an und verbraucht somit sehr viel Speicherplatz. In einigen Fällen kann die Dateigröße größer als 50 GB (Gigabyte) sein.

Problemlösung

Update-Informationen

Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Updaterollup 2836988 für Windows 8 und Windows Server 2012. Für weitere Informationen, wie Sie dieses Updaterollup-Paket erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

2836988 Windows 8 und Windows Server 2012 Updaterollup: Mai 2013
Hinweis Dieses Update ist präventiv und keine Korrekturmaßnahme. Um eine Windows.edb zu verkleinern, die bereits von diesem Problem betroffen ist, müssen Sie den Suchindex neu erstellen, nachdem Sie dieses Update installieren.

  1. Wischen Sie vom rechten Rand des Bildschirms nach innen, und tippen Sie dann auf Suchen. Alternativ können Sie bei Benutzung einer Maus diese in die rechte, untere Ecke Ihres Bildschirms bewegen und dann auf Suchen klicken.

  2. Tippen Sie oder klicken Sie auf Einstellungen.

  3. Geben Sie im Suchfeld Indizierungsoptionen.

  4. Tippen Sie oder klicken Sie auf Indizierungsoptionen.

  5. Tippen Sie oder klicken Sie auf Erweitert.

  6. Tippen Sie oder klicken Sie auf der Registerkarte Index-Einstellungen auf Neu erstellen .

  7. Tippen Sie oder klicken Sie auf OK bestätigen.


  1. Ändern Sie den Windows-Suchdienst so das er nicht automatisch startet. Führen Sie hierzu den folgenden Befehl in cmd.exe aus:

    Sc config wsearch start=disabled
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Windows-Suchdienst zu beenden:

    Net stop wsearch
  3. Führen Sie den folgenden Befehl offline-Komprimierung der Datei Windows.edb ausführen:

    esentutl.exe /d %AllUsersProfile%\Microsoft\Search\Data\Applications\Windows\Windows.edb
  4. Führen Sie den folgenden Befehl auf den Windows-Suchdienst verzögerter Start ändern:

    Sc config wsearch start=delayed-auto
  5. Führen Sie den folgenden Befehl zum Starten des Dienstes:

    Net start wsearch


Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem bei den Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt „Eigenschaften“ aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Um weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates zu erhalten, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

824684 Erläuterung von der standardmäßigen Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×