Ändern der Bildschirmauflösung

Der Support für Windows 7 endete am 14. Januar 2020

Es wird empfohlen, zu einem Windows 10-PC zu wechseln, um weiterhin Sicherheitsupdates von Microsoft zu erhalten.

Weitere Informationen

Die Bildschirmauflösung beeinflusst die Klarheit von Text und Bildern auf dem Bildschirm. Durch eine höhere Auflösung, wie z. B. 1600 x 1200 Pixel, werden Elemente schärfer angezeigt. Da sie auch kleiner angezeigt werden, passen mehr Elemente auf dem Bildschirm. Durch eine geringere Auflösung, z. B. 800 x 600 Pixel, passen weniger Elemente auf den Bildschirm, aber sie werden größer angezeigt.

Die verfügbare Auflösung hängt von den vom Monitor unterstützten Auflösungen ab. CRT-Monitore verwenden normalerweise eine Auflösung von 800 × 600 oder 1024 × 768 Pixel und eignen sich für verschiedene Auflösungen. LCD-Monitore, die auch als Flachbildschirme bezeichnet werden, und Laptopbildschirme unterstützen oft höhere Auflösungen und liefern die beste Darstellung bei bestimmten Auflösungen.

Je größer der Monitor, desto höher ist in der Regel die unterstützte Auflösung. Ob Sie die Bildschirmauflösung erhöhen können, hängt von der Größe und Leistungsfähigkeit des Monitors und vom Typ der verwendeten Grafikkarte ab.

So ändern Sie Ihre Bildschirmauflösung

  1. Öffnen Sie die Bildschirmauflösung, indem Sie auf die Schaltfläche Start Symbol der Schaltfläche „Start“klicken, auf Systemsteuerung klickenund dann unter Darstellung und Personalisierungauf Bildschirmauflösung anpassen klicken.

  2. Klicken Sie auf die Dropdownliste neben Auflösung, bewegen Sie den Schieberegler auf die gewünschte Auflösung und klicken Sie dann auf Übernehmen.

  3. Klicken Sie auf Beibehalten, um die neue Auflösung zu verwenden, oder klicken Sie auf Wiederherstellen , um zur vorherigen Auflösung zurückzukehren.

Systemeigene Auflösung

Die Darstellung bei LCD-Bildschirmen, einschließlich Laptopbildschirmen, ist in der Regel bei der systemeigenen Auflösung am besten. Sie müssen diese Bildschirmauflösung nicht zwingend verwenden, aber es wird meist empfohlen, um sicherzustellen, dass Texte und Bilder möglichst scharf angezeigt werden. Im Allgemeinen gibt es bei LCD-Bildschirmen zwei Varianten: ein Standardverhältnis von Breite und Höhe von 4:3, oder ein Breitbildverhältnis von 16:9 oder 16:10. Ein Breitbildmonitor weist eine größere Breite und Auflösung als ein Monitor mit Standardverhältnis auf.

Informationen zur systemeigenen Auflösung Ihres Monitors finden Sie in der Produktdokumentation oder auf der Website des Herstellers. Typische Auflösungen einiger beliebter Bildschirmgrößen sind:

  • 19-Zoll-Bildschirm (Standardverhältnis): 1280 x 1024 Pixel

  • 20-Zoll-Bildschirm (Standardverhältnis): 1600 x 1200 Pixel

  • 22-Zoll-Bildschirm (Breitbild): 1680 x 1050 Pixel

  • 24-Zoll-Bildschirm (Breitbild): 1900 x 1200 Pixel

Hinweise: 

  • Wenn Sie die Bildschirmauflösung ändern, gilt dies für alle Benutzer, die sich bei dem entsprechenden Computer anmelden.

  • Wenn Sie eine Bildschirmauflösung festlegen, die Ihr Monitor nicht unterstützt, wird der Bildschirm für einige Sekunden schwarz, während der Monitor auf die ursprüngliche Auflösung zurückgesetzt wird.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

An Diskussion teilnehmen
Die Community fragen
Support erhalten
So erreichen Sie uns

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×