Mit Windows-Sicherheit (Windows Defender Security Center in früheren Windows-Versionen) können Sie bestimmte Dateien und Ordner überprüfen, um sicherzustellen, dass sie sicher sind. Sie werden sofort benachrichtigt, falls Bedrohungen gefunden werden.

  • Um bestimmte Dateien oder Ordner zu scannen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschten Dateien/Ordner, und wählen Sie dann Mit Microsoft Defender überprüfen aus. Nach Abschluss der Überprüfung wird die Seite Überprüfungsoptionen mit den Ergebnissen des Scans angezeigt.

  • Um Microsoft Defender Antivirus in Windows-Sicherheit zu aktivieren, wählen Sie Start> Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows-Sicherheit > Viren- & Bedrohungsschutz. Dann wählen Sie Einstellungen verwalten (oder Viren- & Bedrohungsschutz in früheren Versionen von Windows 10), und schalten Echtzeitschutz auf Ein. Microsoft Defender Antivirus wird dann automatisch aktiviert. Wenn Sie Windows 10 für Unternehmen einsetzen, schalten Sie Microsoft Defender Antivirus durch Deinstallation aller anderen Antivirenprogramme ein.

Einstellungen von Windows-Sicherheit öffnen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×