Warnung: Sie sollten äußerst vorsichtig sein, wenn Sie den Registrierungs-Editor verwenden. Wenn Sie die Registrierung falsch bearbeiten, können schwerwiegende Probleme auftreten, die eine vollständige Neuinstallation des Betriebssystems erfordern und zu Datenverlust führen können. Vermeiden Sie Bearbeitungen, die von nicht offiziellen Quellen vorgeschlagen werden.  Als zusätzlichen Schutz sollten Sie die Registrierung sichern, bevor Sie Änderungen basierend auf der offiziell veröffentlichten Microsoft-Dokumentation vornehmen. Anschließend können Sie die Datei im Fall eines Problems wiederherstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows.

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Öffnen des Registrierungs-Editors in Windows 10:

  1. Geben Sie im Suchfeld auf der Taskleiste regeditein, und wählen Sie dann Registrierungs-Editor (Desktop-App) aus den Ergebnissen aus.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start, und wählen Sie ausführen aus.  Geben Sie im Feld Öffnen: den Text regedit ein, und wählen Sie OK aus.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×