Beschreibung des Cross-Plattform kumulative Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2

Gilt für: System Center Operations Manager 2007 R2

EINFÜHRUNG


Cross-Plattform kumulative Update 3 für Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 ist jetzt verfügbar.

Versionshinweise für dieses update

  • Dieses Update ist nur für cross-Plattformen, einschließlich des Betriebssystems Linux und UNIX-Betriebssystem.
  • Dieses Update erscheint als integrierte Komponenten, die im kumulativen Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2 nicht als separates Update enthalten sind.
  • Plattformübergreifende sind Updates sprachneutral. Daher wird dieses Update nur in Englisch veröffentlicht.
Weitere Informationen zum kumulativen Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2 klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
2251525 System Center Operations Manager 2007 R2 kumulative Update 3

Probleme, die durch dieses Update behoben werden

Die folgenden Probleme sind Cross-Plattform kumulative Update 3 für Systems Center Operations Manager 2007 R2 behoben.
ProblemeBevor Sie dieses Update installierenNachdem Sie dieses Update installieren
Das Standardabrufintervall möglicherweise eine übermäßige CPU-Auslastung auf Monitoren, die Service-Vorlage erstellt werden.Das Standardabfrageintervall beträgt 30 Sekunden. Dieses Intervall kann eine übermäßige CPU-Auslastung auf Solaris-Computern, die viele Prozesse ausgeführt.Das Standardabfrageintervall ist 300 Sekunden geändert.Hinweis Haben Sie eine Überschreibung in einer Vorlage müssen Sie erneut nach dem import der neuen Vorlage überschrieben.
Das Standardintervall Discovery für Objekte Linux oder UNIX Objekte möglicherweise eine übermäßige CPU-Auslastung.Das Standardintervall Discovery für Objekte Linux oder UNIX-Objekte beträgt 3.600 Sekunden (1 Stunde). Dieses Intervall kann eine übermäßige CPU-Auslastung auf überwachten Computern.Das Standardintervall Discovery ist 14400 Sekunden (4 Stunden) aktualisiert.
Managementpacks Linux und UNIX managementpacks Fehler im Management Pack Best Practices Analyzer. Diese Fehler haben keinen Einfluss auf den Betrieb. Fehler werden jedoch unnötig angezeigt, wenn Sie Management Pack Best Practices Analyzer ausführen.Diese Fehler werden nicht angezeigt, wenn Sie Management Pack Best Practices Analyzer ausführen.
Monitore in managementpacks Linux und UNIX managementpacks werden falsch Warnungen generiert, wenn Leistungsindikatoren NULL-Werte zurück. Leistungsindikatoren zurück keine Leistungswerte ein logischer Datenträger mit mehreren Segmenten auf einem Linux-Betriebssystem oder auf einem UNIX-Betriebssystem überwacht wird. Stattdessen geben die Leistungsindikatoren NULL-Werte. Diese Nullwerte führen eine Warnung fälschlicherweise generiert werden. Dieses Problem wurde behoben.
Agent-Datei für HP-UX-Betriebssystem Überwachung verwendet zu viel Arbeitsspeicher beim HP-UX viele Prozesse aufgelistet. Interne Entwurf der Agent Datei im HP-UX führt zu viel Arbeitsspeicher beim HP-UX viele Prozesse werden verwendet werden.  Das Design wird Speicherbedarf erheblich geändert.
Agent-Datei für das Betriebssystem Solaris 10 Überwachung Speicherverluste behandelt. Ein Datei-Handle-Leck kann auftreten, wenn ein beim Lesen der Datei proc als Betriebssystem Solaris 10 Fehler. Nach einer Weile reagiert die Agent Datei auf Solaris 10.Dieses Problem wurde behoben.
Außerdem wird folgende Funktion Hinzufügen dieses Update-Steuerelement hinzugefügt Regeln generieren Benachrichtigungen in managementpacks Linux oder UNIX managementpacks melden:
  • Standardmäßig werden doppelte Einträge in einer einzigen Warnung kombiniert. Nachdem Sie dieses Update installieren, können Sie für jeden Eintrag eine separate Warnung generieren.

Informationen zu früheren kumulativen Updates für System Center Operations Manager 2007 R2

Die folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base (KB) enthalten Informationen über die vorhergehende kumulative Updates behobenen Probleme.
  • Kumulative Update 1:
    974144 System Center Operations Manager 2007 R2 kumulative Update 1 Versionshinweise
  • Kumulative Update 2:
    979257 System Center Operations Manager 2007 R2 kumulative Update 2 Release Notes
  • Cross-Plattform-Agent aktualisieren:
    973583 Beschreibung von System Center Operations Manager 2007 R2 Cross-Plattform-Agent aktualisieren
  • Cross-Plattform kumulative Update 2:
    979490 Cross-Plattform kumulative Update 2 für System Center Operations Manager 2007 R2
Hinweis Kumulative Update 3 für Microsoft System Center Operations Manager 2007 R2 enthält alle vorherigen kumulativen Updates für System Center Operations Manager 2007 R2. Kumulative Update 3 auch vorherige kumulative Updates von cross-Plattform-Komponenten.

Weitere Informationen


Informationen zum Download

Die folgenden Dateien stehen zum Download Center MicrosoftDownload:
ProduktUpdate
Kumulative Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2Download Laden Sie das Update-Paket jetzt herunter.
Aktualisierte managementpacks für die Überwachung von Linux und UNIX-ComputernDownload Laden Sie das Update-Paket jetzt herunter.
Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Dazu wurde die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Installationsanweisungen

Dieses Update ist Bestandteil des kumulativen Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2. Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Update zu installieren:
  1. Installieren Sie Kumulatives Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2.  Um dieses Update zu installieren, führen Sie Installationshinweise in KB-Artikel 2251525. Außerdem führen Sie alle Schritte die manuelle Installation in KB-Artikel 2251525.
  2. Nach der Installation des kumulativen Update 3 Gehen Sie folgendermaßen vor:
    1. Downloaden Sie und installieren Sie die aktualisierte managementpacks MicrosoftDownload Center. Download Center-Link wird im Abschnitt "Download-Informationen" bereitgestellt.
    2. Importieren Sie die aktualisierte Management Packs für jede Version von Linux oder UNIX, die Sie in Ihrer Umgebung überwachen.
    3. Verwenden Sie Operations Manager 2007 R2 Discovery Wizard entdecken Linux-Computern oder UNIX-Computern, die Sie überwachen. Die Agentendateien auf diesen Computern werden während des Erkennungsvorgangs.

Dateiinformationen

Dieses Update betrifft die folgenden cross-Plattform-Dateien.
DateinameDateiversion
SCXAgents.dll6.1.7000.277
MOMSCXLogModules.dll6.1.7000.277
Scxcertconfig.exe6.1.7000.277
Microsoft.AIX.5.3.mp6.1.7000.277
Microsoft.AIX.6.1.mp6.1.7000.277
Microsoft.AIX.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.HPUX.11iv2.mp6.1.7000.277
Microsoft.HPUX.11iv3.mp6.1.7000.277
Microsoft.HPUX.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.RHEL.4.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.RHEL.5.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.RedHat.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.SLES.10.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.SLES.11.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.SLES.9.mp6.1.7000.277
Microsoft.Linux.SUSE.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Solaris.10.mp6.1.7000.277
Microsoft.Solaris.8.mp6.1.7000.277
Microsoft.Solaris.9.mp6.1.7000.277
Microsoft.Solaris.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Unix.Image.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Unix.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Unix.LogFile.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Unix.Service.Library.mp6.1.7000.277
Microsoft.Unix.Views.mp6.1.7000.277
Aktualisierte Agenten-Dateien
Agentendateien UNIX und Linux Agentendateien dieses Update installiert die aktualisierte Dateien auch alte Dateien entfernt. Aktualisierte Agent-Dateien werden in folgendem Ordner installiert:
Programm Dateien\System Center Operations Manager 2007\AgentManagement\UnixAgents
Aktualisierte Agent-Dateien verfügen über Versionsnummer 265 und Dateinamen in das folgende Format:
SCX-1.0.4-265 -< Typ >.< Serverversion >.<architecture>.< Pakettyp >
Scx 1.0.4-265 sles.10.x86.rpm ist z. B. eine aktualisierte Agent-Datei.Hinweise
  • Der Platzhalter < Typ > gibt den Namen des UNIX oder Linux.
  • Der Platzhalter < Serverversion > stellt die Versionsnummer des Servers.
  • Der Platzhalter< Architecture > stellt die Prozessorarchitektur des Zielcomputers.
  • Der Platzhalter< Pakettyp > stellt die Art der Datei.
Referenzen für alte Agentendateien
Cross-Plattform kumulative Update 2 Systems Center Operations Manager 2007 R2 enthaltenen Agentendateien weisen eine Versionsnummer 258. Alle diese Versionsnummer Agentendateien werden während der Installation des kumulativen Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2 entfernt. In System Center Operations Manager 2007 R2 Cross-Plattform-Agenten-Aktualisierung (KB973583) enthaltenen Agentendateien haben die Versionsnummer 252. Alle diese Versionsnummer Agentendateien werden während der Installation des kumulativen Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2 entfernt. In der ursprünglichen Version von System Center Operations Manager 2007 R2 enthaltenen Agentendateien haben die Versionsnummer 248. Diese Dateien werden durch Dateien ersetzt, die während der Installation des kumulativen Update 3 für System Center Operations Manager 2007 R2 1 KB groß sind. Sie können diese 1 KB-Dateien manuell entfernen. Diese 1 KB-Dateien sind unter anderem:
  • scx-1.0.4-248.aix.5.ppc.lpp.gz
  • scx-1.0.4-248.aix.6.ppc.lpp.gz
  • scx-1.0.4-248.hpux.11iv2.ia64.depot.Z
  • scx-1.0.4-248.hpux.11iv2.parisc.depot.Z
  • scx-1.0.4-248.hpux.11iv3.ia64.depot.Z
  • scx-1.0.4-248.hpux.11iv3.parisc.depot.Z
  • scx-1.0.4-248.rhel.4.x64.rpm
  • scx-1.0.4-248.rhel.4.x86.rpm
  • scx-1.0.4-248.rhel.5.x64.rpm
  • scx-1.0.4-248.rhel.5.x86.rpm
  • scx-1.0.4-248.sles.10.x64.rpm
  • scx-1.0.4-248.sles.10.x86.rpm
  • scx-1.0.4-248.sles.9.x86.rpm
  • scx-1.0.4-248.solaris.10.sparc.pkg.Z
  • scx-1.0.4-248.solaris.10.x86.pkg.Z
  • scx-1.0.4-248.solaris.8.sparc.pkg.Z
  • scx-1.0.4-248.solaris.9.sparc.pkg.Z