So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 119591
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D119591
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
119591 How to Obtain Microsoft Support Files from Online Services
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie auf der folgenden Website von Microsoft Treiber, Updates und andere Dateien vom Microsoft Download Center herunterladen können:
http://www.microsoft.com/downloads/search.aspx?displaylang=de
Das Microsoft Download Center bietet:
  • Einen zentralen Standort für alle Dateien, die zum Download zur Verfügung stehen
  • Die Möglichkeit, die gesamte Website von Microsoft nach zum Download verfügbaren Dateien zu durchsuchen
  • Eine schnelle und effiziente Suche nach diesen Dateien
Dieser Artikel enthält Informationen zu den folgenden Themen:

Allgemeine Download-Anweisungen

  • Windows-Dateien (.exe)
  • Archivdateien (.zip)
  • MS-DOS-Dateien (.exe)
  • Apple Macintosh-Dateien (.hqx, .bin oder .sea)

Weitere Informationen

Allgemeine Download-Anweisungen

Microsoft stellt Dateien im Internet in der Regel als komprimierte, selbstextrahierende Dateien zur Verfügung.

Hinweis: Kleinere Dateien werden möglicherweise unkomprimiert bereitgestellt. Diese Dateien erkennen Sie an der originalen Dateinamenerweiterung. Es handelt sich dabei um nicht selbstextrahierende Dateien.

Windows-Dateien (.exe)

Für Windows entwickelte Dateien erkennen Sie an der Dateierweiterung ".exe". Es handelt sich dabei um komprimierte, selbstextrahierende Dateien. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese .exe-Dateien korrekt herunterzuladen und zu entpacken:

  1. Wählen Sie die Datei aus, die Sie herunterladen möchten.
  2. Wenn Sie die Datei auf eine Diskette herunterladen möchten, benötigen Sie eine leere, formatierte Diskette. Wenn Sie die Datei auf Ihrer Festplatte speichern möchten, sollten Sie die Datei in einen Ordner herunterladen, den Sie speziell für diesen Zweck erstellt haben. Extrahieren Sie die Datei anschließend in diesem Ordner.

    Achtung: Laden Sie Dateien nie direkt in Ihren Windows-Ordner herunter. Dies könnte dazu führen, dass versehentlich wichtige Dateien überschrieben werden, die für den ordnungsgemäßen Betrieb Ihres Computers erforderlich sind.
  3. Führen Sie die Anweisungen zum Herunterladen aus, um die in Schritt 1 ausgewählte Datei herunterzuladen. Laden Sie die Datei auf eine Diskette oder in den neu erstellten Ordner herunter.
  4. Doppelklicken Sie in dem neu erstellten Ordner auf die Datei, um die Installation zu starten.
Einige .exe-Dateien wurden mit dem PKWare-Dateikomprimierungstool komprimiert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese .exe-Dateien korrekt herunterzuladen und zu entpacken:

  1. Wählen Sie die Datei aus, die Sie herunterladen möchten.
  2. Wenn Sie die Datei auf eine Diskette herunterladen möchten, benötigen Sie eine leere, formatierte Diskette. Wenn Sie die Datei auf Ihrer Festplatte speichern möchten, sollten Sie die Datei in einen Ordner herunterladen, den Sie speziell für diesen Zweck erstellt haben. Extrahieren Sie die Datei anschließend in diesem Ordner.

    Achtung: Laden Sie Dateien nie direkt in Ihren Windows-Ordner herunter. Dies könnte dazu führen, dass versehentlich wichtige Dateien überschrieben werden, die für den ordnungsgemäßen Betrieb Ihres Computers erforderlich sind.
  3. Führen Sie die Anweisungen zum Herunterladen aus, um die in Schritt 1 ausgewählte Datei herunterzuladen. Laden Sie die Datei auf eine Diskette oder in den neu erstellten Ordner herunter.
  4. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie nun den folgenden Befehl in das Feld Ausführen ein, um den Inhalt der selbstentpackenden .exe-Datei zu extrahieren:
    <Pfad\Dateiname> -d
    Hierbei steht <Pfad\Dateiname> für den Ordnerpfad und den Namen der heruntergeladenen Datei.

    Geben Sie beispielsweise den folgenden Befehl in das Feld Ausführen ein, wenn Sie die Datei "Beispiel.exe" in den Ordner C:\Download heruntergeladen haben:
    C:\Download\Beispiel.exe -d
    Hinweis: Sie können auf eine selbstentpackende .exe-Datei auch doppelklicken, um den Inhalt zu extrahieren. Der hier beschriebene Ablauf hat jedoch den Vorteil, dass die Dateistruktur der rekursiv komprimierten Datei erhalten bleibt.
Laden Sie die Datei nochmals herunter, falls während des Extrahierens der heruntergeladenen Dateien Probleme aufgetreten sind.

Archivdateien (.zip)

Dateien, die zur Archivierung mehrerer Dateien dienen, haben die Dateinamenerweiterung .zip. Hierbei handelt es sich um komprimierte Dateien. Zum Extrahieren dieser Dateien benötigen Sie ein Komprimierungstool. Nico Mak Computing, Inc. hat ein Komprimierungs-Tool für Windows namens WinZip entwickelt.

Weitere Informationen zu WinZip finden Sie auf der folgenden Website von Nico Mak Computing, Inc.:
http://www.winzip.de
Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese .zip-Dateien korrekt herunterzuladen und zu entpacken:
  1. Wählen Sie die Datei aus, die Sie herunterladen möchten.
  2. Wenn Sie die Datei auf eine Diskette herunterladen möchten, benötigen Sie eine leere, formatierte Diskette. Wenn Sie die Datei auf Ihrer Festplatte speichern möchten, sollten Sie die Datei in einen Ordner herunterladen, den Sie speziell für diesen Zweck erstellt haben. Extrahieren Sie die Datei anschließend in diesem Ordner.

    Achtung: Laden Sie Dateien nie direkt in Ihren Windows-Ordner herunter. Dies könnte dazu führen, dass versehentlich wichtige Dateien überschrieben werden, die für den ordnungsgemäßen Betrieb Ihres Computers erforderlich sind.
  3. Führen Sie die Anweisungen zum Herunterladen aus, um die in Schritt 1 ausgewählte Datei herunterzuladen. Laden Sie die Datei auf eine Diskette oder in den neu erstellten Ordner herunter.
  4. Doppelklicken Sie in dem neu erstellten Ordner auf die Datei, um die Datei in Winzip zu öffnen. Extrahieren Sie die Dateien mithilfe von WinZip in einen Ordner auf Ihrer Festplatte.
Die in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieterprodukte werden von einem Lieferanten hergestellt, der von Microsoft unabhängig ist. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

MS-DOS-Dateien (.exe)

Diese .exe-Dateien wurden mit dem PKWare-Dateikomprimierungs-Tool komprimiert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese .exe-Dateien korrekt herunterzuladen und zu entpacken:
  1. Wählen Sie die Datei aus, die Sie herunterladen möchten.
  2. Wenn Sie die Datei auf eine Diskette herunterladen möchten, benötigen Sie eine leere, formatierte Diskette. Wenn Sie die Datei auf Ihrer Festplatte speichern möchten, sollten Sie die Datei in einen Ordner herunterladen, den Sie speziell für diesen Zweck erstellt haben. Extrahieren Sie die Datei anschließend in diesem Ordner.

    Achtung: Laden Sie Dateien nie direkt in Ihren Windows-Ordner herunter. Dies könnte dazu führen, dass versehentlich wichtige Dateien überschrieben werden, die für den ordnungsgemäßen Betrieb Ihres Computers erforderlich sind.
  3. Führen Sie die Anweisungen zum Herunterladen aus, um die in Schritt 1 ausgewählte Datei herunterzuladen. Laden Sie die Datei auf eine Diskette oder in den neu erstellten Ordner herunter.
  4. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie nun den folgenden Befehl im Feld Ausführen ein, um den Inhalt der selbstextrahierenden .exe-Datei zu extrahieren:
    <Pfad\Dateiname> -d
    Hierbei steht <Pfad\Dateiname> für den Ordnerpfad und den Namen der heruntergeladenen Datei.

    Geben Sie beispielsweise den folgenden Befehl in das Feld Ausführen ein, wenn Sie die Datei "Beispiel.exe" in den Ordner C:\Download heruntergeladen haben:
    C:\Download\Beispiel.exe -d
    Hinweis: Sie können auf eine selbstentpackende .exe-Datei auch doppelklicken, um den Inhalt zu extrahieren. Der hier beschriebene Ablauf hat jedoch den Vorteil, dass die Dateistruktur der rekursiv komprimierten Datei erhalten bleibt.
Laden Sie die Datei nochmals herunter, falls während des Extrahierens der heruntergeladenen Dateien Probleme aufgetreten sind.

Apple Macintosh-Dateien (.hqx, .bin oder .sea)

Eine unter Apple Macintosh erstellte Datei erkennen Sie an der Dateinamenerweiterung .hqx oder .bin. Die Erweiterung .hqx steht für eine BinHex 4.0-Textdatei, die Erweiterung .bin für eine binäre Macintosh-Datei (MacBinary-Format).

Wenn Sie eine .hqx- oder .bin-Datei herunterladen möchten, müssen Sie diese mit Stuffit Expander (oder einem anderen Hilfsprogramm wie z. B. BinHex 4.0 oder CompactPro, das das BinHex- oder MacBinary-Format erkennt) decodieren. Beim Decodieren werden die .hqx- oder .bin-Dateien in eine Installer-Datei konvertiert. Die Installation erfolgt nach dem Doppelklicken auf diese Datei.

Die .hqx- oder .bin-Dateien können ebenfalls in eine binäre, komprimierte .sea-Datei gepackt sein. Doppelklicken Sie in diesem Fall auf das Symbol <Dateiname>.sea, um die Datei zu extrahieren.

Wenn Sie Microsoft Internet Explorer 4.0 oder höher für Macintosh verwenden, werden die .hqx- und .bin-Dateien beim Herunterladen automatisch entpackt. Gehen Sie in Internet Explorer 4.0 oder höher folgendermaßen vor, um sicherzustellen, dass diese Option aktiviert ist:
  1. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie unter Dateiempfang auf Übertragungsoptionen.
  3. Aktivieren Sie unter Download Manager-Optionen die Kontrollkästchen Automatisches Decodieren von binären Macintosh-Dateien und Automatisches Decodieren von BinHex-Dateien, und klicken Sie auf OK.

Eigenschaften

Artikel-ID: 119591 - Geändert am: Dienstag, 15. Juni 2004 - Version: 1.7
Keywords: 
kbhowto KB119591
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com