Diskette ist nicht verfügbar, nicht formatiert oder wird von Windows nicht erkannt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 140060 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
140060 Floppy Disk is Not Accessible, Not Formatted, or Not Recognized by Windows
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie auf eine Diskette zugreifen, wird möglicherweise eine der folgenden Fehlermeldungen (sinngemäß) angezeigt:
Zugriff auf A:\ nicht möglich.
Das Medium ist nicht bereit.
-oder-
Datenträger ist nicht formatiert.
Die Diskette in Laufwerk A ist nicht formatiert.
Soll sie jetzt formatiert werden?
-oder-
STOP: Der Datenträger wurde nicht erkannt. Vielleicht ist er nicht formatiert.
Dieselbe Diskette funktioniert möglicherweise ordnungsgemäß in MS-DOS oder Windows 95 oder nachdem sie mit Windows 98, Windows Millennium Edition, Windows NT, Windows 2000, Windows XP oder Windows Server 2003 neu formatiert wurde.

Ursache

Dieses Problem tritt bei Disketten auf, die kein Byte für die Datenträger-Beschreibung im BIOS-Parameter-Block (BPB) des Bootsektors enthalten. Einige ältere vorformatierte Disketten enthalten kein Byte für die Datenträger-Beschreibung. Ältere Produktdisketten enthalten möglicherweise ebenfalls kein Byte für die Datenträger-Beschreibung.

Die Datenträger-Beschreibung gibt den aktuell in einem Laufwerk enthaltenen Medientyp an. In MS-DOS und Windows 95 muss das Byte für die Datenträger-Beschreibung nicht festgelegt werden. Daher tritt dieses Problem bei diesen älteren Betriebssystemen nicht auf.

Das Byte für die Datenträger-Beschreibung befindet sich im BPB (BIOS-Parameter-Block) des Bootsektors bei Offset 21 (15h) und im ersten Byte jeder FAT auf der Diskette.

Lösung

Sie können dieses Problem beheben, indem Sie die Diskette mit Windows 98, Windows Millennium Edition, Windows NT, Windows 2000, Windows XP oder Windows Server 2003 neu formatieren.

Abhilfe

Achtung: Diese Umgehungsmöglichkeit sollte nur von fortgeschrittenen Benutzern angewendet werden. Bei dieser Umgehungsmöglichkeit wird ein Programm zum Bearbeiten von Datenträgersektoren verwendet, um das Byte für die Datenträger-Beschreibung auf der Diskette zu ändern. Die falsche Verwendung eines Programms zum Bearbeiten von Datenträgersektoren kann dazu führen, dass kein Zugriff mehr auf die Daten auf dem Datenträger oder Laufwerk möglich ist. Programme zum Bearbeiten von Datenträgersektoren arbeiten auf einer Ebene "unter" dem Dateisystem. Daher sind die üblichen Überprüfungen zum Aufrechterhalten der Konsistenz der Diskette nicht geeignet. Sie haben hierbei direkten Zugriff auf jedes Byte auf der physischen Diskette unabhängig von den für den Zugriff erforderlichen Anmeldeinformationen. Daher besteht die Möglichkeit, dass Sie wichtige Datenstrukturen auf der Diskette beschädigen oder dauerhaft überschreiben. Wenden Sie diese Umgehungsmöglichkeit auf eigene Verantwortung an.

Ändern Sie das Byte für die Datenträger-Beschreibung im BPB mithilfe des Programms zum Bearbeiten von Datenträgersektoren in den geeigneten Wert, um dieses Problem zu umgehen. Sie können beispielsweise das Programm "DiskProbe" verwenden, um dies auf einem Windows NT 4.0-, Windows 2000-, Windows XP- oder Windows Server 2003-Computer durchzuführen. DiskProbe ("Dskprobe.exe") ist in den Windows-Supporttools für Windows XP Professional und für die Windows XP 64-Bit Edition, die Windows 2000-Supporttools und die Windows NT 4.0 Resource Kit-Supporttools enthalten.

Die folgende Tabelle enthält die häufigsten Werte für das Byte für die Datenträger-Beschreibung:
   Byte   Kapazität   Mediengröße und -typ
   ---------------------------------------------------------------------------

   F0     2,88 MB     3,5 Zoll, zweiseitig, 36 Sektoren
   F0     1,44 MB     3,5 Zoll, zweiseitig, 18 Sektoren
   F9     720 K       3,5 Zoll, zweiseitig, 9 Sektoren
   F9     1,2 MB      5,25 Zoll, zweiseitig, 15 Sektoren
   FD     360 K       5,25 Zoll, zweiseitig, 9 Sektoren
   FF     320 K       5,25 Zoll, zweiseitig, 8 Sektoren
   FC     180 K       5,25 Zoll, einseitig, 9 Sektoren
   FE     160 K       5,25 Zoll, einseitig, 8 Sektoren
   FE     250 K       8 Zoll, einseitig, einfache Dichte (SD, Single-Density)
   FD     500 K       8 Zoll, zweiseitig, einfache Dichte (SD, Single-Density)
   FE     1,2 MB      8 Zoll, zweiseitig, doppelte Dichte (DD, Double-Density)
   F8     -----       Festplatte
				
Das Byte für die Datenträger-Beschreibung im BPB befindet sich in Sektor 0 der Diskette und sieht in etwa wie der folgende Abschnitt aus:
Adresse  Daten:
   0000     EB 3C 90 4D 53 44 4F 53 35 2E 30 00 02 01 01 00
   0010     02 E0 00 40 0B F0 09 00 12 00 02 00 00 00 00 00

                           xx <---- Das Byte über XX ist das Byte für die Datenträger-Beschreibung
                                     und befindet sich bei Offset (hexadezimal) 21 (15h).
				

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
301423 SO WIRD'S GEMACHT: Installation der Windows 2000-Supporttools auf einem bestehenden Computer unter Windows 2000 Server
306794 Installieren der Supporttools von der Windows XP-CD
206848 Nicht auf der CD-ROM enthaltene Hilfsprogramme von Windows NT Service Pack 4

Eigenschaften

Artikel-ID: 140060 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 4.4
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1
  • Microsoft Windows NT Advanced Server 3.1
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.1
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.5
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 3.5
  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows Millennium Edition
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, 64-Bit Datacenter Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
Keywords: 
kbother KB140060
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com