WD2000: Speicherort von Einstellungen in der Registrierung

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 212242 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D44994
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
212242 WD2000: Where Settings Are Stored in the Registry
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows Registrierung
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel sind die Einstellungen in der Registrierung aufgeführt, die Word 2000 betreffen. Der Artikel ist in die folgenden Abschnitte aufgeteilt:
  • Hauptstandorte von Word-Einstellungen
  • Einstellungen in den folgenden Windows-Registrierungsschlüsseln:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word
    HKEY\CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Common
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Shared Tools
  • Verschiedene Einstellungen
  • Verwenden des Makros RegOptions

Weitere Informationen

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Microsoft kann keine Gewährleistungen oder Support für Probleme übernehmen, welche durch eine Manipulation der Windows Registrierung verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den Registrierungseditor zu verwenden.

Die wichtigsten Speicherorte von Word-Einstellungen

Die meisten Einstellungen zu Word werden im folgenden Registrierungsschlüssel gespeichert:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word
An dem Registrierungsschlüssel HKEY_CURRENT_USER vorgenommene Änderungen werden im folgenden Registrierungsschlüssel widergespiegelt:
HKEY_USERS\Default\Software\Microsoft\Office\9.0\Word
Der Unterschied zwischen den beiden Standorten besteht darin, dass der erste Standort sich nur auf den aktuellen Benutzer des Systems bezieht und der zweite Standort standardmäßig für alle Benutzer gilt. Word-Einträge sind für beide gleich, daher werden alle an einem Eintrag vorgenommenen Änderungen automatisch im anderen widergespiegelt.

Alle nachfolgenden Verweise auf den Teilbaum HKEY_CURRENT_USER in diesem Artikel treffen, außer wenn angegeben, auch auf den Teilbaum HKEY_USERS zu.

Einstellungen in HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\MICROSOFT\OFFICE\9.0\WORD

Die von Ihnen möglicherweise während der Fehlerbehebung zu prüfenden Einstellungen befinden sich in diesem Schlüssel. Der Schlüssel "Data" und der Schlüssel "Options" sind die am häufigsten geänderten Bereiche.Der Schlüssel "Data"
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word\Data
Dieser Schlüssel enthält binäre Informationen für MRU-Listen (Most Recently Used, MRU), einschließlich von MRU-Dateilisten und der MRU-Adressbuchliste. Er enthält außerdem weitere Informationen, wie beispielsweise Änderungen verfolgen-Einstellungen und Bearbeiten-Einstellungen.

Der Schlüssel "Options"

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word\Options
Dieser Schlüssel speichert jene Optionen, die Sie in Word, entweder durch Wechseln von Menüoptionen oder durch Ausführen des Makros RegOptions, einstellen können. Dabei handelt es sich um die bearbeitbaren Optionen.

Die Einstellungen gliedern sich in zwei Gruppen: die standardmäßigen und die optionalen Einstellungen. Die standardmäßigen Einstellungen werden beim Setup festgelegt, und Sie können diese Einstellungen durch das Modifizieren von Optionen in Word ändern. Optionale Einstellungen werden nicht während des Setups festgelegt. Zum Hinzufügen dieser Einstellungen müssen Sie das Makro RegOptions ausführen (weiter unten in diesem Artikel beschrieben).

Die standardmäßigen Einstellungen im Schlüssel "Options" und ihr Zweck sind im Folgenden beschrieben:

Hinweis: Die meisten der nachstehenden Einstellungen sind erst dann in der Registrierung vorhanden, wenn Sie eine Änderung in Word vornehmen und Word anschließend beenden.

Datum und Uhrzeit:

Um die folgende Option in Word zu finden, klicken Sie im Menü EINFÜGEN auf DATUM UND UHRZEIT, wählen Sie ein Format, und klicken Sie anschließend auf STANDARD.
DefaultDateFormat: Enthält das standardmäßige Datumsformat für Word.

Bearbeiten:

Um die folgenden Optionen in Word zu finden, klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte BEARBEITEN.
PICEDITCLASS: Enthält den Bildeditor, den Word zum Bearbeiten von Bildern verwendet.

E-Mail-Optionen:

ReplyMessageComment: Enthält den Benutzernamen für "Kommentare markieren". Klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN. Klicken Sie die Schaltfläche E-MAIL-OPTIONEN auf der Registerkarte Allgemein an, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte BRIEFPAPIER.

Wordmail-Path: Enthält den WordMail-Verzeichnispfad.

Dateiablage:

Um die folgenden Optionen in Word zu finden, klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte DATEIABLAGE:
AUTOSAVE-PATH: Enthält den Speicherort für automatisch gespeicherte Dokumente.

DOC-PATH: Enthält den Speicherort für Dokumente, die in Word gespeichert wurden.

INI-PATH: Enthält den Speicherort für Benutzeroptionen.

PICTURE-PATH: Enthält den Speicherort für Clip Art.

PROGRAMDIR: Enthält den Speicherort für den Word-Programmordner.

STARTUP-PATH: Enthält den Speicherort für den Autostart-Ordner.

TOOLS-PATH: Alternativer Speicherort für Korrekturhilfen.
Hinweis: Die Registrierungsstandorte für die Benutzer- und Arbeitsgruppenvorlagen befinden sich hier:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Common\General

UserTemplates: Speicherort für Benutzervorlagen.

SharedTemplates: Speicherort für Arbeitsgruppenvorlagen.

Drucken:

Um die folgenden Optionen in Word zu finden, klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte DRUCKEN:
BackgroundPrint: Aktiviert oder deaktiviert das Drucken im Hintergrund.
Speichern:
Um die folgenden Optionen in Word zu finden, klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte SPEICHERN:
BackgroundSave: Aktiviert oder deaktiviert das Speichern im Hintergrund.

DefaultFormat: Dieser Schlüssel legt das Standardformat für das Speichern von Dokumenten fest. Sie können das Standardformat ändern, indem Sie die Einstellung "Word-Dateien speichern unter" in Word ändern.

Rechtschreibung und Grammatik:

Um die folgenden Optionen in Word zu finden, klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte RECHTSCHREIBUNG UND GRAMMATIK:
AutoSpell: Aktiviert oder deaktiviert die automatische Rechtschreibprüfung.

AutoGrammar: Aktiviert oder deaktiviert die automatische Grammatikprüfung.

UpdateDictionaryNumber: Legt die standardmäßige Reihenfolge für benutzerdefinierte Wörterbücher fest.

Verschiedenes:

FirstRun: Anhand dieses Schlüssels wird festgestellt, ob dies das erste Mal ist, dass Sie Word seit der Installation ausgeführt haben.

NoEditTime: Aktiviert und deaktiviert die Aufzeichnung der Bearbeitungszeit in der Statistik.

PlainTextAutoFormat: Legt das Autoformat für WordMail-Dokumente fest.

StartWhatIsNew: Aktiviert und deaktiviert das Fenster "Neuigkeiten" beim Start.
Die folgenden Einstellungen sind optionale Einstellungen, die manuell oder durch Verwendung des Makros RegOptions erstellt werden können:
Bak-Extension: Enthält die Standarderweiterung für Sicherungsdateien.

BitMapMemory: Enthält Speicher für den internen Grafik-Cache.

CacheSize: Enthält internen Dokumententext-Cache für Word.

Doc-Extension: Enthält die Standarderweiterung für Word-Dokumente.

Dot-Extension: Enthält die Standarderweiterung für Vorlagen in Word.

OleDot: Enthält die zum Erstellen von Dokumentenobjekten in Word und anderen OLE-Anwendungen verwendete Standardvorlage.

SlowShading: Erlaubt bei Druckern mit speziellen Zeichnungsfunktionen die Schattierung von Grafiken.

Der Schlüssel "Stationery"

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word\Stationery
Dieser Schlüssel enthält den Standardspeicherort der Vorlage für WordMail und die Verknüpfungen zum Auffinden der Vorlage.

Die vier Einstellungen sind:
Cfg File Location: Enthält den Pfad zum Ordner WordMail.

Default Template: Enthält den Pfad zur Vorlage (standardmäßig Email.dot).

DlgDefTpl: Enthält eine Verknüpfung zur Standardvorlage.

Option: Enthält eine Verknüpfung zur Standardvorlage.

Der Schlüssel "Table of Authorities"

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word\Table of Authorities Categories
Dieser Schlüssel speichert die Kategorienliste, die im Rechtsgrundlagenverzeichnis erscheint, wenn Sie die Tastenkombination ALT+UMSCHALT+I drücken oder im Dialogfeld Rechtsgrundlagenverzeichnis auf INDEXEINTRAG FESTLEGEN klicken. Das Dialogfeld Rechtsgrundlagenverzeichnis kann aufgerufen werden, indem Sie im Menü EINFÜGEN auf INDEX UND VERZEICHNISSE klicken.

Beispiel:

   Category 1     "Fälle"
   Category 2     "Statuten"
   Category 10    "10"

Der Schlüssel "Wizards"

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word\Wizards
Alle Standardeinstellungen für Assistenten werden hier gespeichert. Diese Einstellungen werden erstellt, wenn Sie erstmals einen Assistenten ausführen.

Einstellungen in HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\MICROSOFT\OFFICE\9.0\COMMON

Dieser Schlüssel wird von anderen Microsoft-Programmen, wie beispielsweise den Office-Programmen, verwendet. Diese Einstellungen werden ebenfalls gemeinsam von den Programmen genutzt. An den Einstellungen eines Programms vorgenommene Änderungen werden auch in den anderen Programmen widergespiegelt.
Assistant: Enthält Informationen zum gewählten Office-Assistenten.

AutoCorrect: Enthält den Pfad zur .ACL-Datei (die die AutoKorrektur-Liste enthält) und listet die aktuellen Einstellungen für AutoKorrektur auf.

FileNew: Enthält Pfadangaben für lokale und freigegebene Vorlagen.

Internet: Speichert Einstellungen für FTP-Sites und Symbole.

Open Find: Speichert Standardeinstellungen für Öffnen- und Speichern-Dialogfelder in Microsoft Word, einschließlich von Einstellungen für die aktuelle Ansicht, den Dateinamen und die MRU-Listen.

Toolbars: Aktiviert oder deaktiviert die QuickInfo und legt die Größe von Schaltflächen für Symbolleisten fest.

Userinfo: Enthält Benutzerinformationen, darunter Adresse, Name und Initialen.

UserTemplates: Enthält den Speicherort für Benutzervorlagen.

SharedTemplates: Enthält den Speicherort für Arbeitsgruppenvorlagen.

Einstellungen in HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MICROSOFT\SHARED TOOLS

Dieser Schlüssel enthält Pfadangaben für alle Windows-Applets, wie beispielsweise den Formel-Editor, WordArt und Microsoft Graph. Pfadangaben für Grafikfilter und Textkonverter sind ebenfalls an diesem Standort registriert. Es gibt zwei Schlüssel hier, die speziell Word betreffen. Einer davon ist der Schlüssel "Graphics Filters", der die Import- und Exportfilter registriert, und der andere Schlüssel ist der Schlüssel "Text Converters", der Import- und Exportkonverter registriert. Außerdem wird jeder Filter und Konverter einzeln registriert. Eine Liste von Clients, die einen Filter, Konverter oder ein Applet verwenden, ist unter jedem Tool aufgeführt.

Verschiedene Einstellungen

Die Dateierweiterung .doc ist auf verschiedene Weise im Schlüssel HKEY_CLASSES_ROOT registriert und kann in den folgenden Registrierungs-Hauptschlüsseln gefunden werden:
HKEY_CLASSES_ROOT
HKEY_LOCAL_MACHINE

Die im Makro RegOptions aufgeführten Formel-Editor-Optionen sind im folgenden Schlüssel registriert:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Equation Editor\3.0\Options\General
Hinweis: Einstellungen für allgemeine Optionen (klicken Sie im Menü EXTRAS auf OPTIONEN und anschließend auf die Registerkarte ALLGEMEIN) erscheinen erst, wenn Optionen geändert oder festgelegt wurden.

Verwenden des Makros RegOptions

Das Makro RegOptions (Registrierungsoptionen) kann zum Überprüfen der Windows-Registrierung oder zum Vornehmen von Änderungen an Word-Einstellungen verwendet werden, die hier gespeichert sind. Weitere Informationen zum Makro RegOptions finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base: Weitere Informationen zum Makro RegOptions finden Sie im folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
237356 HOW TO: Access Sample Macros for Word 2000

Eigenschaften

Artikel-ID: 212242 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbdta KB212242
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com