MS11-049: Hinweise zum Sicherheitsupdate für SQL Server 2008 Service Pack 1 GDR vom 14. Juni 2011

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2494096 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS11-049 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatanwender in den USA und Kanada erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 1-866-PCSAFETY
(auf dieser Seite finden Sie die Telefonnummern der örtlichen Niederlassungen)
oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit der zuständigen Microsoft-Niederlassung bei Problemen mit Sicherheitsupdates finden Sie auf der internationalen Supportwebsite von Microsoft:
http://support.microsoft.com/common/international.aspx?rdpath=4?ln=de
Kunden in Nordamerika können über die folgende Website von Microsoft auch direkten Zugriff auf unbegrenzten kostenfreien E-Mail-Support oder unbegrenzten Einzelsupport per Chat erhalten:
https://support.microsoft.com/oas/default.aspx?ln=de&prid=7552&st=1&wfxredirect=1&sd=gn
Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.

Weitere Informationen

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • Möglicherweise können Sie dieses Microsoft SQL Server 2008-basierte Sicherheitsupdate auf einem Microsoft SQL Server 2005-basierten System installieren, obwohl SQL Server 2008 nicht installiert ist. Die Installation des Sicherheitsupdates wird in diesem Szenario nicht blockiert. Auf dem System werden SQL Server 2008-Setupdateien installiert, und das folgende neue Programm wird zum Systemsteuerungselement Software hinzugefügt:
    • Microsoft SQL Server 2008-Setupunterstützungsdateien
    Außerdem wird das folgende neue Programm zur Liste Konfigurationstools des Elements Microsoft SQL Server 2008 im Menü Start hinzugefügt:
    • SQL Server-Installationscenter
    Auf diesen SQL Server 2005-basierten Systemen können Sie das Sicherheitsupdate über die Option Software bzw. Programme und Funktionen in der Systemsteuerung sicher deinstallieren.

DATEIINFORMATIONEN

Die englische Version (USA) dieses Softwareupdates installiert Dateien mit den in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.

Alle unterstützten x86-basierten Systeme

Datenbankdienste Core Instance

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
#File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformLCID
1Sql_engine_core_inst_keyfile.dll2007.100.2573.01367205-Feb-201105:03x861033
2Sqlaccess.dll2007.100.2573.040535205-Feb-201106:20x861033
3Sqlservr.exe2007.100.2573.04272778405-Feb-201106:21x861033

Management Studio

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
#File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformLCID
1Microsoft.xmleditor.dll2.0.50727.506574137619-Nov-201004:31x861033
2Sql_ssms_keyfile.dll2007.100.2573.01367205-Feb-201105:03x861033

Alle unterstützten x64-basierten Systeme

Datenbankdienste Core Instance

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
#File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformLCID
1Sql_engine_core_inst_keyfile.dll2007.100.2573.01418405-Feb-201104:46x641033
2Sqlaccess.dll2007.100.2573.041200805-Feb-201105:30x861033
3Sqlservr.exe2007.100.2573.05791728805-Feb-201105:31x641033

Management Studio

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
#File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformLCID
1Microsoft.xmleditor.dll2.0.50727.506574137619-Nov-201004:31x861033
2Sql_ssms_keyfile.dll2007.100.2573.01418405-Feb-201104:46x641033

Alle unterstützten IA-64-basierten Systeme

Datenbankdienste Core Instance

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
#File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformLCID
1Sql_engine_core_inst_keyfile.dll2007.100.2573.01930405-Feb-201105:35IA-641033
2Sqlaccess.dll2007.100.2573.039869605-Feb-201106:18x861033
3Sqlservr.exe2007.100.2573.011103472805-Feb-201106:20IA-641033

Management Studio

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
#File nameFile versionFile sizeDateTimePlatformLCID
1Microsoft.xmleditor.dll2.0.50727.506574137619-Nov-201004:31x861033
2Sql_ssms_keyfile.dll2007.100.2573.01930405-Feb-201105:35IA-641033
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2494096 - Geändert am: Donnerstag, 16. Juni 2011 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SQL Server 2008 Service Pack 1, wenn verwendet mit:
    • Microsoft SQL Server 2008 Analysis Services
    • Microsoft SQL Server 2008 Developer
    • Microsoft SQL Server 2008 Enterprise
    • Microsoft SQL Server 2008 Express
    • Microsoft SQL Server 2008 Express with Advanced Services
    • Microsoft SQL Server 2008 Standard
    • Microsoft SQL Server 2008 Standard Edition for Small Business
    • Microsoft SQL Server 2008 Web
    • Microsoft SQL Server 2008 Workgroup
Keywords: 
atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability KB2494096
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com