MS11-040: Eins Sicherheitsrisiko im Firewallclient des Threat Management Gateway Firewall Client kann Remotecodeausführung ermöglichen: 14.06.11

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2520426 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Hinweis
Dieses Sicherheitsupdate und das im Sicherheitsbulletin beschriebene Sicherheitsrisiko gelten nur für die Clients für die Produkte, die über Server- und Clientkomponenten verfügen und im Abschnitt "Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf" aufgelistet sind.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS11-040 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatanwender erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 866-PCSAFETY (nur USA und Kanada) oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit der zuständigen Microsoft-Niederlassung bei Problemen mit Sicherheitsupdates finden Sie auf der Microsoft International Support-Website: 
http://support.microsoft.com/common/international.aspx?rdpath=4?ln=de
Nordamerikanische Kunden haben über die folgende Microsoft-Website Zugang zu unbegrenztem, kostenfreiem E-Mail-Support oder unbegrenztem, individuellem Chat-Support:
https://support.microsoft.com/oas/default.aspx?ln=de&prid=7552&st=1&wfxredirect=1&sd=gn
Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.

Zusätzliche Informationen zu dem Sicherheitsupdate

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

Wenn Sie dieses Sicherheitsupdate auf einem Computer installieren, auf dem der Microsoft Forefront Threat Management Gateway-Client ausgeführt wird, funktioniert Microsoft ActiveSync nicht, oder eine Anwendung, die die Funktion NSPLookupServiceNext() aufruft, schlägt bei der Namensauflösung fehl.

Weitere Informationen zu diesem bekannten Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
2620191 KORREKTUR: Sicherheitsupdate 2520426 verursacht eine Regression auf einem Computer, auf dem der Forefront Threat Management Gateway-Client ausgeführt wird

Dateiinformationen

Die US-englische Version dieses Updates installiert Dateien mit den in den folgenden Tabellen aufgelisteten Attributen. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden auf Ihrem lokalen Computer in Ihrer Ortszeit und unter Berücksichtigung der Sommerzeit angegeben. Außerdem können sich die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen mit den Dateien ausführen.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTimePlatform
Fwcmgmt.exe7.0.7734.182240,92012-Apr-201104:58x86
Fwcwsp.dll7.0.7734.182348,55212-Apr-201104:58x86
Fwcwsp64.dll7.0.7734.182357,35212-Apr-201104:58x64

Eigenschaften

Artikel-ID: 2520426 - Geändert am: Donnerstag, 6. Oktober 2011 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Forefront Threat Management Gateway 2010 Enterprise
  • Microsoft Forefront Threat Management Gateway 2010 Standard
Keywords: 
atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability KB2520426
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com