Microsoft Security Essentials über einen Proxy aktualisieren

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2599808 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern

        Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung

Ich arbeite in einem Netzwerk mit einem Proxy-Server. Leider funktioniert die automatische Aktualisierung von Microsoft Security Essentials nicht (mehr). Was kann ich tun?

Lösung


Microsoft Security Essentials über einen Proxy aktualisieren

Wenn Sie Ihren PC mit Microsoft Security Essentials vor Viren und Malware schützen, kommen Sie selbstverständlich auch in den Genuss automatischer Updates, die Ihnen Schutz vor neuesten Bedrohungen geben. Unter Umständen kann der Bezug der automatischen Updates von einem Proxy-Server im Netzwerk verhindert werden. Dann gehen Sie folgendermaßen vor:



1. Öffnen Sie den Internet Explorer, und klicken Sie auf Extras.

Bild minimierenBild vergrößern
2731821




2. Klicken Sie auf Internetoptionen.

Bild minimierenBild vergrößern
2731822




3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungen.

Bild minimierenBild vergrößern
2731823




4. Klicken Sie auf den Schalter LAN-Einstellungen.

Bild minimierenBild vergrößern
2731824




5. Lösen Sie den Haken bei Automatische Suche der Einstellungen.

Bild minimierenBild vergrößern
2731825




6. Lösen Sie gegebenenfalls den Haken bei Automatisches Konfigurationsskript verwenden.

Bild minimierenBild vergrößern
2731826




7. Setzen Sie einen Haken bei der Option Proxyserver für LAN verwenden.

Bild minimierenBild vergrößern
2731827




8. Geben Sie nun in dem Feld Adresse die korrekte Web- beziehungsweise IP-Adresse für den Proxy-Server an. Beachten Sie bitte, dass bei einer IP-Adresse keine Zahlenreihe mit einer ?0? beginnen darf. Also schreiben Sie bitte beispielsweise 130.25.0.1 anstatt 130.025.000.001. 

Die genaue Adresse erfahren Sie von Ihrem Systemadministrator, der Ihnen auch den korrekten Port nennen kann. Um die Proxy-Daten selber zu ermitteln, empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag.

Bild minimierenBild vergrößern
2731828




9. Klicken Sie dann auf OK.

Bild minimierenBild vergrößern
2731829








Proxyserver mit dem Befehl ?Netsh? manuell angeben

Führt der oben gezeigte Weg nicht zum Erfolg, geben Sie den Proxy mit Hilfe eines Kommandozeilenbefehls an.



1. Geben Sie im Feld für Programme/Dateien durchsuchen den Befehl cmd ein.

Bild minimierenBild vergrößern
2843405




2. Klicken Sie den Befehl cmd in der Trefferliste mit der rechten Maustaste an.

Bild minimierenBild vergrößern
2843406




3. Klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Bestätigen Sie die nachfolgende Sicherheitswarnung.

Bild minimierenBild vergrößern
2843407




4. Geben Sie nun im Konsolenfenster folgenden Befehl ein:

Netsh Winhttp Proxy [[ProxyServer]]:[[PortNumber]]

Achten Sie dabei auf die korrekte Schreibweise. Die korrekten Angaben für den Proxy und die Port-Nummer erfragen Sie bitte beim Netzwerkadministrator. Drücken Sie danach die Enter-Taste.

Bild minimierenBild vergrößern
2843408







Weitere hilfreiche Beiträge zu diesem Thema:


Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den Artikeln der Microsoft Knowledge Base.

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2599808 - Geändert am: Montag, 23. September 2013 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
  • Microsoft® Security Essentials
  • Windows 7 Professional
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB2599808
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com