Windows 7: Das Startmenü ist plötzlich leer

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 2603415 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern

        Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.



Problembeschreibung

Als ich heute Windows geöffnet habe, musste ich feststellen, dass praktisch alle Programme aus dem Startmenü verschwunden sind. Wie kann ich die alten Einstellungen wiederherstellen?

Lösung


Windows 7: Startmenü ist plötzlich leer

Es kann unterschiedliche Ursachen haben, wenn das Startmenü in Windows 7 nicht oder nicht mehr korrekt dargestellt wird. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung bieten wir Ihnen auch unterschiedliche Lösungsansätze an. Bitte lesen Sie sich alle Anleitungen durch und entscheiden dann, welche der angebotenen Lösungen für Sie in Frage kommen.




Einzelne Programmeinträge sind plötzlich aus dem Startmenü verschwunden

Wenn nur einzelne Programmeinträge plötzlich verschwunden sind, können Sie diese manuell wieder hinzufügen. So gehen Sie dabei vor:


1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.

Bild minimierenBild vergrößern
2717921




2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Alle Programme.

Bild minimierenBild vergrößern
2717922




3. Klicken Sie auf Öffnen ? Alle Benutzer.

Bild minimierenBild vergrößern
2717923




4. Ein Explorer-Fenster öffnet sich mit dem Dateipfad C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu. Schließen Sie dieses Fenster nicht.

Bild minimierenBild vergrößern
2717924




5. Öffnen Sie nun eine zweite Instanz des Windows Explorer beispielsweise über die Tastenkombination [Windows-Taste] + [E], und navigieren Sie zu dem Ordner, der das Programm enthält, das Sie im Startmenü vermissen ? beispielsweise der Ordner C:\Program Files\Windows Defender, um eine Verknüpfung für den Windows Defender zu integrieren. Klicken Sie nun einmal auf die ausführende Datei, in diesem Beispiel MASCui.exe, halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Drücken Sie nun die Tasten [Strg] und [Umschalt] auf Ihrer Tastatur, und ziehen Sie das Dateisymbol aus dem Explorer-Fenster auf eine freie Stelle auf dem Desktop.

Bild minimierenBild vergrößern
2717925




6. Ziehen Sie nun diese Verknüpfung bei gedrückter linker Maustaste in das Explorer-Fenster mit dem Ordnerpfad C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu. Bei Bedarf können Sie den Dateieintrag in Windows Defender umbenennen. Beachten Sie, dass Sie Administratorenberechtigungen benötigen.

Bild minimierenBild vergrößern
2717926



7. Der fehlende Programmeintrag erscheint nun wieder im Startmenü.

Bild minimierenBild vergrößern
2717927







Die komplette Liste im Startmenü ist leer

Sollte die komplette Liste der zuletzt benutzten Programme nicht mehr erscheinen und das komplette Startmenü leer bleiben, liegt vermutlich ein Konfigurationsproblem vor.



1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.

Bild minimierenBild vergrößern
2717928




2. Klicken Sie auf Eigenschaften.

Bild minimierenBild vergrößern
2717929




3. Setzen Sie einen Haken bei der Option Zuletzt geöffnete Programme im Startmenü speichern und anzeigen.

Bild minimierenBild vergrößern
2717930




4. Klicken Sie auf OK.

Bild minimierenBild vergrößern
2717931




5. Im Anschluss wird die Liste wieder sukzessive mit den Programmen gefüllt, die Sie aufrufen.

Bild minimierenBild vergrößern
2717932






Keine oder nur noch wenige Programme werden im Startmenü angezeigt

Falls Windows im Startmenü beziehungsweise unter Alle Programme keine oder nur noch sehr wenige Programme darstellt, könnte ein gravierendes Systemproblem vorliegen. In jedem Fall sollten Sie mit Ihrem Virenscanner das System prüfen lassen. Wird kein Schädling entdeckt, sollten Sie den folgenden Lösungsweg ausprobieren. Führt dieser nicht zum gewünschten Erfolg, empfehlen wir eine Systemwiederherstellung. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in diesem Beitrag.


1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.

Bild minimierenBild vergrößern
2717934




2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Alle Programme.

Bild minimierenBild vergrößern
2717935




3. Klicken Sie auf Öffnen ? Alle Benutzer.

Bild minimierenBild vergrößern
2717936




4. Ein Explorer-Fenster öffnet sich mit dem Dateipfad C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle im Explorer-Fenster, und wählen Sie Eigenschaften.

Bild minimierenBild vergrößern
2717937




5. Lösen Sie den Haken bei der Option Versteckt.

Bild minimierenBild vergrößern
2717938




6. Klicken Sie auf OK. Bestätigen Sie die Sicherheitswarnungen.

Bild minimierenBild vergrößern
2717939




7. Im Anschluss können Sie unter Alle Programme wieder auf die gewohnte Liste zugreifen.

Bild minimierenBild vergrößern
2717940






Startmenü-Einträge aufräumen

Wenn das Startmenü nach einem Upgrade von einer älteren Windows-Version ? etwa XP oder Windows Vista ? nicht wie gewünscht dargestellt wird, könnte die Ursache in zu vielen, ehemaligen Programmverknüpfungen und Ordnern liegen. Das Problem beheben Sie auf die nachfolgend dargestellte Weise:


1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.

Bild minimierenBild vergrößern
2870591




2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Alle Programme.

Bild minimierenBild vergrößern
2870592




3. Klicken Sie auf Öffnen ? Alle Benutzer.

Bild minimierenBild vergrößern
2870593




4. Doppelklicken Sie im folgenden Explorer-Fenster auf den Eintrag Programme.

Bild minimierenBild vergrößern
2870594




5. Über die Befehlsfolge Neu und Ordner legen Sie einen neuen Ordner an. Der Name spielt keine Rolle.

Bild minimierenBild vergrößern
2870595




6. Verschieben Sie nun bitte all jene Elemente (Verknüpfungen und Ordner) in diesen neuen Ordner, die Sie nicht unbedingt im vorderen Bereich des Startmenüs brauchen. Je mehr, desto besser.

Bild minimierenBild vergrößern
2870596




7. Wechseln Sie nun über die Tastenkombination [Strg] + [Alt] + [Entf] in den Task-Manager. Öffnen Sie den Reiter Prozesse.

Bild minimierenBild vergrößern
2870597




8. Beenden Sie den Prozess für explorer.exe über den Schalter Prozess beenden am rechten unteren Rand. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage.

Bild minimierenBild vergrößern
2870598




9. Starten Sie den Windows-Explorer neu, indem Sie im Task-Manager auf Datei und Neuer Task (Ausführen) klicken.

Bild minimierenBild vergrößern
2870599




10. Geben Sie hier explorer ein, und drücken Sie die [Enter]-Taste

Bild minimierenBild vergrößern
2870600




11. Prüfen Sie nun, ob das Startmenü korrekt dargestellt wird. Die von Ihnen verschobenen Elemente können Sie über den von zuvor angelegten Ordner abrufen.

Bild minimierenBild vergrößern
2870601












Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den Artikeln der Microsoft Knowledge Base.

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 2603415 - Geändert am: Montag, 23. September 2013 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
Keywords: 
kbinfo kbhowto kbstepbystep KB2603415
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com