Erstellen eines benutzerdefinierten Etiketts oder Ändern eines vorhandenen Etiketts in Word

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 290966 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
290966 How to create a custom label or modify an existing label in Word
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Vorgehensweise zum Erstellen eines neuen benutzerdefinierten Etiketts oder Ändern eines vorhandenen Etiketts.

Microsoft Word bietet viele verschiedene Etikettenprodukte, die Sie für eine der folgenden Aufgaben verwenden können:
  • Erstellen eines Seriendrucks. Zeigen Sie hierzu in Microsoft Word 2002 oder Microsoft Office Word 2003 im Menü Extras auf Briefe und Sendungen, und klicken Sie danach auf Seriendruck.

    Klicken Sie hierzu in Microsoft Office Word 2007 in der Gruppe Seriendruck starten auf der Registerkarte Sendungen auf Seriendruck starten.
  • Erstellen eines Einzeletiketts oder einer Seite desselben Etiketts. Zeigen Sie hierzu in Word 2002 oder Word 2003 im Menü Extras auf Briefe und Sendungen, und klicken Sie danach auf Umschläge und Etiketten.

    Klicken Sie hierzu in Word 2007 in der Gruppe Erstellen auf der Registerkarte Sendungen auf Etiketten.
Möglicherweise steht Ihr spezieller Etikettenanbieter oder Ihre Etikettennummer in Word jedoch nicht zur Verfügung.

Wenn Ihre Etikettennummer in Word nicht verfügbar ist, können Sie für Ihr Etikett eine benutzerdefinierte Etikettenbeschreibung erstellen. In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie entweder ein neues Etikett erstellen oder ein vorhandenes Etikett ändern können.

Verwenden Sie abhängig von Ihrer Situation eine der folgenden Methoden, um ein neues Etikett zu erstellen oder ein vorhandenes Etikett zu ändern.

Methode 1: Erstellen eines neuen benutzerdefinierten Etiketts

Word 2002 oder Word 2003

  1. Zeigen Sie im Menü Extras auf Briefe und Sendungen, und klicken Sie anschließend auf Umschläge und Etiketten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Etiketten auf Optionen.
  3. Wählen Sie unter Druckerinformationen Ihren Druckertyp aus (entweder Nadeldrucker oder Laser und Ink Jet).
  4. Klicken Sie auf Neues Etikett.
  5. Geben Sie im Feld Etikettenname einen Namen für Ihr neues benutzerdefiniertes Etikett ein. Geben Sie die genauen Maße für die Höhe und Breite eines Etiketts in den Feldern Etikettenhöhe und Etikettenbreite ein, außerdem die Anzahl der Etiketten horizontal und vertikal in den Feldern Etiketten in Zeile und Etiketten in Spalte. Eventuell müssen Sie auch die Einstellungen für den oberen Rand, Seitenrand, Vertikalabstand und Horizontalabstand anpassen. Nehmen Sie diese Einstellungen in den Feldern Oberer Rand, Seitenrand, Vertikalabstand und Horizontalabstand vor.
  6. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis: Wenn die folgende Fehlermeldung angezeigt wird, klicken Sie auf OK:
    Die Maße für Seitenrand, Etikettengröße und Anzahl pro Reihe bzw. Spalte sind für die Seite zu groß gewählt.
    Vergewissern Sie sich anschließend, dass die Abmessungen und Seitenränder Ihrer Etiketten das Papierformat nicht überschreiten.
  7. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis: Der Etikettenname, den Sie in Schritt 5 hinzugefügt haben, wird in der Liste Bestellnummer angezeigt. Am Ende des Etiketts wird "Benutzerdefiniert" hinzugefügt, um anzuzeigen, dass es sich um ein benutzerdefiniertes Etikett handelt.

Word 2007

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe Erstellen auf Etiketten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Etiketten auf Optionen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Etiketten einrichten auf Neues Etikett.
  4. Konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:
    • Geben Sie im Feld Etikettenname einen Namen für Ihr neues benutzerdefiniertes Etikett ein.
    • Geben Sie in den Feldern Etikettenhöhe und Etikettenbreite die genauen Maße für die Höhe und Breite eines Etiketts ein.
    • Geben Sie in den Feldern Etiketten in Zeile und Etiketten in Spalte die Anzahl der Etiketten pro Zeile und Spalte ein.
    Hinweis: Eventuell müssen Sie auch die Einstellungen für den oberen Rand, Seitenrand, Vertikalabstand und Horizontalabstand anpassen. Geben Sie hierzu den jeweiligen Wert in den Feldern Oberer Rand, Seitenrand, Vertikaler Abstand und Horizontaler Abstand ein.
  5. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis: Wenn die folgende Fehlermeldung angezeigt wird, klicken Sie auf OK:
    Die Maße für Seitenrand, Etikettengröße und Anzahl pro Reihe bzw. Spalte sind für die Seite zu groß gewählt.
    Vergewissern Sie sich anschließend, dass die Abmessungen und Seitenränder Ihrer Etiketten das Papierformat nicht überschreiten.
  6. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis: Der Etikettenname, den Sie in Schritt 4 hinzugefügt haben, wird in der Liste Bestellnummer angezeigt. Am Ende des Etiketts wird "Benutzerdefiniert" hinzugefügt, um anzuzeigen, dass es sich um ein benutzerdefiniertes Etikett handelt.

Methode 2: Ändern eines vorhandenen Etiketts

Hinweis: Sie können die vorhandenen Abmessungen der vordefinierten Etiketteneinstellungen in Word nicht ändern. Wenn Sie die Einstellungen für ein vorhandenes Etikett ändern, können Sie einen neuen Etikettennamen eingeben und die Änderungen dann als neues benutzerdefiniertes Etikett speichern.

Word 2002 oder Word 2003

  1. Zeigen Sie im Menü Extras auf Briefe und Sendungen, und klicken Sie anschließend auf Umschläge und Etiketten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Etiketten auf Optionen.
  3. Wählen Sie unter Druckerinformationen Ihren Druckertyp aus (entweder Nadeldrucker oder Laser und Ink Jet).
  4. Wählen Sie in der Liste Bestellnummer ein Etikett aus, das den Abmessungen Ihres benutzerdefinierten Etiketts am besten entspricht.

    Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass das Etikett-Seitenformat der Größe Ihres Etikettenbogens entspricht.
  5. Klicken Sie auf Details.
  6. Ändern Sie die Einstellungen Etikettenhöhe, Etikettenbreite, Etiketten in Zeile, Etiketten in Spalte, Oberer Rand, Seitenrand, Vertikalabstand, Horizontalabstand und Seitenformat nach Bedarf.
  7. Geben Sie im Feld Etikettenname einen Namen für Ihr benutzerdefiniertes Etikett ein.

    Hinweis: Wenn Sie die vordefinierten Etikettendaten nicht geändert haben, steht das Feld Etikettenname nicht zur Verfügung.
  8. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis: Wenn die folgende Fehlermeldung angezeigt wird, klicken Sie auf OK:
    Die Maße für Seitenrand, Etikettengröße und Anzahl pro Reihe bzw. Spalte sind für die Seite zu groß gewählt.
    Vergewissern Sie sich anschließend, dass die Abmessungen und Seitenränder Ihrer Etiketten das Papierformat nicht überschreiten.

    Der Etikettenname, den Sie in Schritt 7 hinzugefügt haben, wird in der Liste Bestellnummer angezeigt. Am Ende des Etiketts wird "Benutzerdefiniert" hinzugefügt, um anzuzeigen, dass es sich um ein benutzerdefiniertes Etikett handelt.

Word 2007

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe Erstellen auf Etiketten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Etiketten auf Optionen.
  3. Wählen Sie in der Liste Bestellnummer ein Etikett aus, das den Abmessungen Ihres benutzerdefinierten Etiketts am besten entspricht.

    Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass das Etikett-Seitenformat der Größe Ihres Etikettenbogens entspricht.
  4. Klicken Sie auf Details.
  5. Ändern Sie bei Bedarf die folgenden Einstellungen:
    • Etikettenhöhe
    • Etikettenbreite
    • Etiketten in Zeile
    • Etiketten in Spalte
    • Oberer Rand
    • Seitenrand
    • Vertikalabstand
    • Horizontalabstand
    • Seitenformat
  6. Geben Sie im Feld Etikettenname einen Namen für Ihr benutzerdefiniertes Etikett ein.

    Hinweis: Wenn Sie die vordefinierten Etikettendaten nicht geändert haben, steht das Feld Etikettenname nicht zur Verfügung.
  7. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis: Wenn die folgende Fehlermeldung angezeigt wird, klicken Sie auf OK:
    Die Maße für Seitenrand, Etikettengröße und Anzahl pro Reihe bzw. Spalte sind für die Seite zu groß gewählt.
    Vergewissern Sie sich anschließend, dass die Abmessungen und Seitenränder Ihrer Etiketten das Papierformat insgesamt nicht überschreiten.

    Der Etikettenname, den Sie in Schritt 6 hinzugefügt haben, wird in der Liste Bestellnummer angezeigt. Am Ende des Etiketts wird "Benutzerdefiniert" hinzugefügt, um anzuzeigen, dass es sich um ein benutzerdefiniertes Etikett handelt.
Weitere Informationen zur Fehlermeldung in Schritt 7 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
315749 WD2002: Fehlermeldung "Die Maße für Seitenrand, Etikettengröße und Anzahl pro Reihe bzw. Spalte sind für die Seite zu groß gewählt."

Eigenschaften

Artikel-ID: 290966 - Geändert am: Mittwoch, 30. April 2008 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Word 2007
  • Microsoft Office Word 2003
  • Microsoft Word 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbhowtomaster KB290966
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com