Artikel-ID: 293151 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D293151
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
293151 Description of the Office Activation Wizard
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel bietet einen Überblick über den Microsoft Office-Aktivierungs-Assistenten.

Office beinhaltet einen Aktivierungs-Assistenten. Um Office vollständig nutzen zu können, müssen Sie das Produkt aktivieren. Wenn Sie die Aktivierung nach der Installation nicht durchführen, können die Office-Programme nur im reduzierten Funktionsmodus gestartet werden.

Im reduzierten Funktionsmodus funktionieren Office-Programme ähnlich wie reine Anzeigeprogramme. Sie können also keine Änderungen in Dokumenten speichern oder ein neues Dokument erstellen. Zusätzliche Funktionalität ist möglicherweise ebenfalls reduziert. Vorhandene Office-Dateien werden nicht beschädigt, während das Produkt im reduzierten Funktionsmodus arbeitet.

Weitere Informationen

Häufig gestellte Fragen

  • Was bedeutet Produktaktivierung?

    Microsoft fordert Sie zur Aktivierung Ihres Produkts auf, um sicherzustellen, dass Ihre Installation mit einem Microsoft-Originalprodukt durchgeführt wird. Bei der Produktaktivierung handelt es sich um eine Technik zur Bekämpfung der Produktpiraterie. Diese Technik wurde entwickelt, um die rechtmäßige Lizenzierung des Produkts sicherzustellen. Bei der Aktivierung des Produkts werden keine persönlichen Informationen an Microsoft gesendet.
  • Wer muss seine Version von Office aktivieren?

    Produktaktivierung ist für alle über den Einzelhändler erworbenen Lizenzen erforderlich. Wenn Sie einen neuen Computer bei einem PC-Hersteller erworben haben, müssen Sie die Microsoft-Software auf dem Computer möglicherweise aktivieren. Einige Computerhersteller aktivieren die Microsoft-Software jedoch eventuell direkt im Werk.
  • Wie funktioniert Produktaktivierung?

    Bei der Produktaktivierung wird überprüft, ob der Product Key auf mehr PCs verwendet wurde, als durch den Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) genehmigt ist.

    Sie können Ihr Produkt über das Internet oder telefonisch aktivieren. Bei der telefonischen Produktaktivierung geben Sie einen Installationscode (Installation ID) an. Sie erhalten daraufhin eine Bestätigungsnummer (Confirmation ID). Die telefonische Aktivierung wird von einem Mitarbeiter des Microsoft-Kundendienstes durchgeführt und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Wenn Sie sich für die Produktaktivierung über das Internet entscheiden, wird der Vorgang automatisch ausgeführt. Die einzigen Daten, die Sie angeben müssen, sind Ihr Land/Ihre Region.

    Hinweis: Wenn Sie die Testversion aktivieren, können Sie Ihr Produkt nur über das Internet aktivieren.
  • Wie aktiviere ich mein Produkt?

    Außer für Microsoft Office Access 2007, Microsoft Office Excel 2007, Microsoft Office PowerPoint 2007 und Microsoft Office Word 2007 gibt es drei Methoden, auf den Assistenten für die Office-Aktivierung zuzugreifen. Es handelt sich um folgende Methoden:
    • Beim Starten eines noch nicht aktivierten Office-Programms
    • Durch Klicken auf Produkt aktivieren im Menü ? in einem beliebigen Office-Programm.
    • Durch Ausführen des Office-Aktivierungs-Assistenten außerhalb eines Office-Programms.

      Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Programme, zeigen Sie auf Microsoft Office Tools, und klicken Sie anschließend auf Produkt aktivieren.

      Hinweis: Diese Methode ist in Microsoft Office 2003 und bei den Microsoft Office 2007-Produkten nicht verfügbar.
    Für Access 2007, Excel 2007, PowerPoint 2007 und Word 2007 gibt es zwei Methoden, auf den Assistenten für die Office-Aktivierung zuzugreifen. Es handelt sich um folgende Methoden:
    • Beim Starten eines noch nicht aktivierten Office-Programms
    • Klicken Sie auf der Registerkarte Ressourcen auf Aktivieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche, und klicken Sie anschließend auf Programmname-Optionen.
      2. Klicken Sie auf die Registerkarte Ressourcen und anschließend auf Aktivieren.
  • Was geschieht während der Aktivierung?

    Während der Aktivierung erstellt der Office-Aktivierungs-Assistent eine nicht eindeutige Hardwareidentifikation, die die Konfiguration des Computers zum Zeitpunkt der Aktivierung darstellt. Die Hardwareidentifikation enthält keine persönlichen Daten, keine Informationen bezüglich der auf dem Computer installierten Software oder andere Computerdaten und keine Informationen über den Hersteller oder das Modell Ihres Computers. Durch die Hardwareidentifikation wird nur der Computer zum Zweck der Aktivierung identifiziert.

    Während der Aktivierung können Sie Ihre persönlichen Informationen angeben (Name und Adresse), falls Sie das Produkt bei Microsoft registrieren möchten.

    Änderungen an der Computerkonfiguration werden vom Office-Aktivierungs-Assistenten ermittelt und toleriert. Kleinere Hardwareaktualisierungen machen keine erneute Aktivierung erforderlich. Wenn Sie Ihren Computer jedoch vollständig überholen, müssen Sie Ihr Produkt möglicherweise erneut aktivieren.
  • Wie wird bei der Produktaktivierung die Privatsphäre des Kunden geschützt?

    Microsoft ist es sehr wichtig, private Kundeninformationen zu respektieren und zu schützen. Wenn Sie Ihr Produkt nicht registrieren, werden keine der während der Aktivierung erfassten Informationen zur persönlichen Identifizierung verwendet.
  • Ist Aktivierung dasselbe wie Registrierung?

    Nein. Die Aktivierung unterscheidet sich von der Produktregistrierung. Sie können Ihr Produkt auf Wunsch freiwillig registrieren, indem Sie bei der Produktaktivierung Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen angeben. Wenn Sie in Zukunft Informationen über Produktaktualisierungen, Service Releases und besondere Angebote erhalten möchten, sollten Sie Ihr Produkt registrieren.
  • Wie erkenne ich, ob mein Produkt aktiviert wurde?

    Der Aktivierungs-Assistent wird nicht ausgeführt, wenn Sie Ihr Produkt bereits aktiviert haben. Wenn das Produkt aktiviert ist, wird folgende Meldung angezeigt, wenn Sie den Aktivierungs-Assistenten ausführen:
    Dieses Produkt wurde bereits aktiviert.
  • Funktioniert das Produkt nicht mehr, wenn ich es nicht aktiviere?

    Nein, aber das Produkt wird im reduzierten Funktionsmodus ausgeführt.
  • Was bedeutet reduzierter Funktionsmodus?

    Im reduzierten Funktionsmodus funktionieren Programme ähnlich wie ein Anzeigeprogramm. Wenn Programme im reduzierten Funktionsmodus ausgeführt werden, sind viele Menübefehle nicht verfügbar (abgeblendet), sodass auf diese Funktionalität nicht zugegriffen werden kann. Zu den Einschränkungen im reduzierten Funktionsmodus gehören u. a. folgende Optionen:
    • Sie können keine neuen Dokumente erstellen.
    • Sie können vorhandene Dokumente anzeigen, jedoch nicht bearbeiten.
    • Sie können Dokumente drucken, jedoch nicht speichern.
    Vorhandene Office-Dateien oder Dokumente werden nicht beschädigt, und Sie können diesen Office-Modus einfach beenden, indem Sie den auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen folgen.
  • Wie aktualisiere ich Informationen, die sich auf die Produktaktivierung beziehen?

    Zur Überprüfung und Aktualisierung dieser Informationen können Sie sich jederzeit mit Microsoft in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass die Daten, die Sie über den Office-Aktivierungs-Assistenten an Microsoft übermitteln, korrekt sind. Bei manchen Office-Produkten können Sie den Office-Aktivierungs-Assistenten verwenden, um dies über das Internet oder telefonisch durchzuführen. Wenn Ihnen diese Optionen nicht zur Verfügung stehen, können Sie alle von Ihnen angegebenen Informationen aktualisieren oder ändern, indem Sie eine Beschreibung der gewünschten Änderung und Ihre Product ID an die nachfolgende Adresse senden (die Product ID finden Sie im Dialogfeld, das angezeigt wird, wenn Sie im Menü ? auf den Befehl Info eines beliebigen Office-Programms klicken). Microsoft aktualisiert Ihre Daten mit allen gewünschten Berichtigungen oder Änderungen. Die Angabe Ihrer Product ID ist wichtig, damit Microsoft Ihren Aktivierungssatz eindeutig identifizieren kann.
    Microsoft
    Attn: Microsoft Product Activation
    One Microsoft Way
    Redmond, Washington 98052-6399
  • Warum werden Benachrichtigungen angezeigt, die zur Aktivierung des Produkts auffordern?

    Wenn Sie Ihr Office-Produkt nicht aktivieren, wird bei jedem Start eines Office-Programms eine Erinnerung angezeigt, dass Sie Ihr Produkt aktivieren müssen.
  • Gibt es mehr als einen Produktlizenztypen?

    Ja. Es gibt folgende Lizenztypen:
    • Ständige Lizenz
    • Endbenutzerabonnement

      Hinweis: Seit August 2001 ist die Office XP-Abonnementlizenz in den Vereinigten Staaten nicht mehr verfügbar.
    • Testversion
  • Was ist eine ständige Lizenz?

    Mit einer ständigen Lizenz erhalten Sie eine Lizenz für das Verwenden des Office-Programms für die gesamte Besitzdauer.

    Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    828958 Eine unbefristete Lizenz in Office 2003-Programmen aktivieren
  • Was ist eine Endbenutzer-Abonnementlizenz?

    Die Endbenutzer-Abonnementlizenz erlaubt Ihnen, Office für einen festgelegten Zeitraum zu verwenden. Dieser Zeitraum dauert 12 Monate und beginnt mit der Aktivierung Ihrer Office-Version. Am Ende Ihrer Abonnementdauer können Sie Ihre Lizenz erneuern. Wenn Sie Ihre Lizenz nicht erneuern, können Sie die Office-Programme nur fünfmal starten, bevor die Programme im reduzierten Funktionsmodus ausgeführt werden.

    Die Endbenutzer-Abonnementlizenzversion von Office ist an den Computer gebunden, auf dem sie installiert ist; sie kann nicht verkauft oder auf einen anderen Computer angewendet werden. Sie kann nur zusammen mit dem Computer verkauft werden. Bei einer Übertragung des Eigentums der Lizenz müssen Sie sich mit einem Kundendienstmitarbeiter in Verbindung setzen. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    293191 Wie Aktivieren einer End-Benutzerabonnementlizenz in Office XP
  • Was ist die Lizenz für die Testversion eines Produkts?

    Die Lizenz für die Testversion eines Programms berechtigt zum Verwenden eines Office-Produkts zu Testzwecken für einen Monat. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    828958 Eine unbefristete Lizenz in Office 2003-Programmen aktivieren
  • Wie oft kann ich die Aktivierung überspringen?

    Bei Produkten mit ständiger Lizenz können Sie die Aktivierung 50-mal überspringen. Bei der Endbenutzer-Abonnementlizenz können Sie die Aktivierung 20-mal überspringen. Bei der Lizenz für die Testversion können Sie die Aktivierung fünfmal überspringen. Wenn Sie das Produkt nicht innerhalb der vorgesehenen Anzahl der Office-Programmstarts aktivieren, werden die Office-Programme im reduzierten Funktionsmodus ausgeführt.
  • Wie viele Installationen können mit einem Endbenutzer-Lizenzvertrag durchgeführt werden? Kann ich das Produkt auf meinem Laptop und auf meinem Desktop installieren? Wie oft kann ich das Produkt neu installieren und aktivieren?

    Antworten auf diese und andere Fragen zu Aktivierungsrichtlinien finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
    http://www.microsoft.com/resources/howtotell/content.aspx?displaylang=de&pg=mpa
Weitere Informationen über die Produktaktivierung und andere häufig gestellte Fragen zur Microsoft Produktaktivierung finden Sie auf folgenden Websites von Microsoft:
http://www.microsoft.com/resources/howtotell/content.aspx?displaylang=de&pg=mpa

Informationsquellen

Weitere Informationen über die Produktaktivierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
300273 OFFXP: Aktivierung der OEM-Edition nur einmal möglich
Weitere Informationen über Probleme, die auftreten, wenn Sie Office im reduzierten Funktionsmodus ausführen, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
316032 OFF: Dokumente für Bearbeitung gesperrt, Befehle nicht verfügbar

Eigenschaften

Artikel-ID: 293151 - Geändert am: Mittwoch, 7. Mai 2008 - Version: 9.6
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office XP (Setup)
  • Microsoft Office Professional Edition 2003
  • Microsoft Office Standard Edition 2003
  • Microsoft Office Student and Teachers Edition 2003
  • Microsoft Office Small Business Edition 2003
  • Microsoft Office Basic Edition 2003
  • Microsoft Office Access 2003
  • Microsoft Office Excel 2003
  • Microsoft Office FrontPage 2003
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Office PowerPoint 2003
  • Microsoft Office Publisher 2003
  • Microsoft Office Word 2003
  • Microsoft Office Basic 2007
  • Microsoft Office Enterprise 2007
  • Microsoft Office Home and Student 2007
  • Microsoft Office Professional 2007
  • Microsoft Office Professional Plus 2007
  • Microsoft Office Standard 2007
  • Microsoft Office Ultimate 2007
  • Microsoft Office Access 2007
  • Microsoft Office Excel 2007
  • Microsoft Office InfoPath 2007
  • Microsoft Office OneNote 2007
  • Microsoft Office Outlook 2007
  • Microsoft Office PowerPoint 2007
  • Microsoft Office Project Professional 2007
  • Microsoft Office Project Standard 2007
  • Microsoft Office Publisher 2007
  • Microsoft Office Visio Professional 2007
  • Microsoft Office Visio Standard 2007
  • Microsoft Office Word 2007
  • Microsoft Office SharePoint Designer 2007
Keywords: 
kbactivation kbdta kbhowto KB293151
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com