Verwenden des Tastaturlayouts "Englisch (USA, International)" in Windows 7, Windows Vista und Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 306560 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D306560
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieses Schritt-für-Schritt-Handbuch beschreibt, wie Sie das Tastaturlayout Englisch (USA, International) in Windows 7, Windows Vista und Windows XP verwenden.

Mit dem Tastaturlayout Englisch (USA, International) können Sie mit Hilfe von Tastenkombinationen internationale Zeichen und Sonderzeichen eingeben.

Verwenden des Tastaturlayouts "Englisch (USA, International)"

Hinzufügen des Tastaturlayouts "Englisch (USA, International)"

Wenn Sie das Tastaturlayout Englisch (USA, International) automatisch hinzufügen lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie es lieber selbst hinzufügen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben



Um das Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.

Tastaturlayout "Englisch (USA, International)" hinzufügen
Microsoft Fix it 50558


Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie nicht den Computer verwenden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Tastaturlayout Englisch (USA, International) hinzuzufügen:
  • Windows 7 oder Windows Vista
    1. Klicken Sie auf Start
      Bild minimierenBild vergrößern
      Schaltfläche 'Start'
      , geben Sie in das Feld Suche starten die Zeichenfolge intl.cpl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Tastaturen und Sprachen auf Tastaturen ändern.
    3. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    4. Erweitern Sie die gewünschte Sprache, zum Beispiel Englisch (USA).
    5. Erweitern Sie die Liste Tastatur, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Englisch (USA, International), und klicken Sie dann auf OK.
    6. Klicken Sie in der Liste Standardeingabesprache auf Sprache - (USA, International), wobei Sprache die in Schritt 4 ausgewählte Sprache ist, und klicken Sie anschließend zweimal auf OK.
    7. Klicken Sie im Dialogfeld Regions- und Sprachoptionen auf OK.

      Beachten Sie, dass die Eingabegebietsschema-Leiste in der Taskleiste angezeigt wird. Wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen, wird eine QuickInfo angezeigt, die das aktive Tastaturlayout beschreibt.
    8. Klicken Sie auf die Eingabegebietsschema-Leiste, und klicken Sie anschließend in dem angezeigten Kontextmenü auf Englisch (USA, International).

      Das Tastaturlayout Englisch (USA, International) wird ausgewählt.
  • Windows XP
    1. Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Feld Ausführen die Zeichenfolge intl.cpl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Sprachen auf Details.
    3. Klicken Sie unter Installierte Dienste auf Hinzufügen.
    4. Klicken Sie in der Liste Eingabegebietsschema auf die gewünschte Sprache, zum Beispiel Englisch (USA).
    5. Klicken Sie in der Liste Tastaturlayout/IME auf Englisch (USA, International), und klicken Sie anschließend auf OK.
    6. Klicken Sie in der Liste Wählen Sie das installierte Eingabegebietsschema aus, das beim Starten des Computers verwendet werden soll, klicken Sie auf Sprache - (USA, International), wobei Sprache die in Schritt 6 ausgewählte Sprache ist, und klicken Sie anschließend auf OK.
    7. Klicken Sie im Dialogfeld Regions- und Sprachoptionen auf OK.

      Beachten Sie, dass die Eingabegebietsschema-Leiste in der Taskleiste angezeigt wird. Wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen, wird eine QuickInfo angezeigt, die das aktive Tastaturlayout beschreibt. Es wird zum Beispiel Englisch (USA, International) angezeigt.
    8. Klicken Sie auf die Eingabegebietsschema-Leiste, und klicken Sie anschließend in dem angezeigten Kontextmenü auf Englisch (USA, International).

      Das Tastaturlayout Englisch (USA, International) wird ausgewählt.
Weitere Informationen zur Eingabegebietsschema-Leiste finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
306993 Verwendung der Eingabegebietsschema-Leiste in Windows XP

Erstellen von erweiterten Zeichen

Das Tastaturlayout Englisch (USA, International) weist der rechten ALT-TASTE (der ALT-TASTE auf der rechten Seite der Tastatur) neue Funktionen zu. Verwenden Sie die rechte ALT-TASTE zusammen mit anderen Tasten, um erweiterte Zeichen zu erstellen.

In der folgenden Tabelle sind die Zeichen aufgelistet, die Sie mit der rechten ALT-TASTE plus einer anderen Taste erstellen können, sowie die Zeichen, die Sie mit der rechten ALT-TASTE plus der UMSCHALTTASTE plus einer anderen Taste erstellen können:


Erstellen von internationalen Zeichen

Wenn Sie die APOSTROPH-Taste ('), die ANFÜHRUNGSZEICHEN-Taste ("), die GRAVIS-AKZENT-Taste (`), die TILDE-Taste (~) oder die ZIRKUMFLEX-AKZENT-Taste, auch CARET-Taste (^) genannt, drücken, wird auf dem Bildschirm nichts angezeigt, bis Sie eine zweite Taste drücken.
  • Wenn Sie eine der Tasten für einen Buchstaben drücken, der ein Akzentzeichen erhalten soll, erscheint die akzentuierte Version des Buchstabens.
  • Wenn Sie eine Taste für einen Buchstaben drücken, der für ein Akzentzeichen nicht in Frage kommt, erscheinen zwei getrennte Zeichen.
  • Wenn Sie die Leertaste drücken, wird das Symbol (Apostroph, Anführungszeichen, Gravis-Akzent, Tilde, Zirkumflex-Akzent oder Caret) alleine angezeigt.
Die folgende Tabelle zeigt die Tastenkombinationen, die Sie zum Erstellen der gewünschten Zeichen verwenden können.

Hinweis Wenn Ihnen das in der vorstehenden Tabelle beschriebene Tastaturverhalten nicht gefällt, können Sie ein alternatives Tastaturlayout hinzufügen, z. B. das Tastaturlayout Englisch (USA). Schritte zum Hinzufügen eines Tastaturlayouts werden in diesem Artikel im Abschnitt Hinzufügen des Tastaturlayouts "Englisch (USA, International)" beschrieben. In diesem Szenario sollten Sie eine andere Tastatur als USA, International auswählen.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Drücken Sie diese Taste Drücken Sie dann diese TasteAngezeigtes Zeichen
' (Apostroph) c, e, y, u, i, o, a ç, é, ý, ú, í, ó, á
" (Anführungszeichen)e, y, u, i, o, a ë, ÿ, ü, ï, ö, ä
` (Gravis-Akzent) e, u, i, o, a è, ù, ì, ò, à
~ (Tilde) o, n, a õ, ñ, ã
^ (Caret) e, u, i, o, a ê, û, î, ô, â

Änderung in Windows 7

In einigen mittel- und osteuropäischen sprach- und gebietsschemaspezifischen Versionen von Windows 7 wird das Tastaturlayout Englisch (USA, International) anstelle des Tastaturlayouts Englisch (USA) als Standardtastaturlayout installiert. Sie stellen möglicherweise aufgrund dieser Änderung ein unterschiedliches Verhalten fest. Die Änderung wurde vorgenommen, weil das Tastaturlayout Englisch (USA, International) über alle Tasten der US-Tastatur verfügt und außerdem die in diesen Gebietsschemen häufig verwendeten zusätzlichen akzentuierten Zeichen unterstützt.

Wenn Sie jedoch trotzdem das Tastaturlayout Englisch (USA) verwenden möchten, finden Sie in diesem Artikel im Abschnitt Hinzufügen des Tastaturlayouts "Englisch (USA, International)" Schritte zum Hinzufügen eines Tastaturlayouts.
Hinweis In diesem Szenario sollten Sie dann USA anstelle von USA, International auswählen.

Verwenden der Einrastfunktion

Tastenkombinationen erfordern, dass Sie zwei oder mehr Tasten gleichzeitig drücken und gedrückt halten. Benutzer, die die Eingabe mit einer Hand oder mit dem Mund vornehmen, werden damit Schwierigkeiten haben. Die Einrastfunktion ermöglicht Ihnen, eine Zusatztaste (STRG-, ALT- oder UMSCHALTTASTE) oder die Windows-Taste zu drücken und einrasten zu lassen, bis eine andere Taste gedrückt wurde.

Wenn Sie Einrastfunktion aktivieren lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie sie lieber selbst aktivieren möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben



Um das Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.


Einrastfunktion aktivieren
Microsoft Fix it 50559

Hinweise
  • Wenn die Einrastfunktion auch nach dem Ausführen der Fix it-Lösung noch deaktiviert ist, müssen Sie den Computer möglicherweise neu starten.
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie nicht den Computer verwenden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Einrastfunktion zu aktivieren:
  • Windows 7 oder Windows Vista
    1. Klicken Sie auf Start
      Bild minimierenBild vergrößern
      Schaltfläche 'Start'
      und anschließend auf Systemsteuerung.
    2. Klicken Sie auf Erleichterte Bedienung, und klicken Sie dann auf Funktionsweise der Tastatur ändern.
    3. Aktivieren Sie das Feld Einrastfunktion aktivieren.
    4. Klicken Sie auf OK.
  • Windows XP
    1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
    2. Klicken Sie unter Wählen Sie eine Kategorie auf Eingabehilfenoptionen.
    3. Klicken Sie unter oder ein Systemsteuerungssymbol auf Eingabehilfenoptionen.

      Das Dialogfeld Eingabehilfenoptionen wird angezeigt.
    4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Tastatur das Kontrollkästchen Einrastfunktion aktivieren, und klicken Sie anschließend auf OK.


Wurde das Problem behoben?

  • Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Um uns Ihr Feedback zu übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung zu informieren, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me"-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail.

Eigenschaften

Artikel-ID: 306560 - Geändert am: Freitag, 13. Mai 2011 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
Keywords: 
kbhowtomaster kbfixme kbmsifaq kbmsifixme KB306560
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com