Vom Windows Movie Maker unterstützte Formate in Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 308464 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D308464

Wenn Sie weiterhin Sicherheitsupdates für Windows erhalten möchten, vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Computer Windows XP mit Service Pack 3 (SP3) ausgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: Auslaufender Support für einige Windows-Versionen

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308464 File formats supported by Windows Movie Maker in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel listet die Dateitypen auf, die vom Windows Movie Maker in Windows XP unterstützt werden.

Weitere Informationen

Unterstützte Formate für das Importieren von Inhalten

  • Videodateien: .asf, .avi, .wmv
  • Filmdateien: MPEG1, .mpeg, .mpg, .m1v, .mp2
  • Audiodateien: .wav, .snd, .au, .aif, .aifc, .aiff
  • Windows Media-Dateien: .asf, .wm, .wma, .wmv
  • Fotos: .bmp, .jpg, .jpeg, .jpe, .jfif, .gif
  • MP3-Audioformat: .mp3
Auch wenn Sie eine Datei im Microsoft Windows Media Player abspielen können, kann es sein, dass Sie diese Datei nicht in den Windows Movie Maker importieren können, obwohl es sich um einen der in diesem Artikel aufgelisteten Typen handelt. Sie können die Datei möglicherweise nicht importieren, wenn der Codec, der zur Codierung der Audio- oder Videodatei verwendet wurde, nicht zu den in Windows XP enthaltenen Codecs gehört. In diesem Fall können Sie die Video- oder Audio-Datei möglicherweise mit dem Windows Media Encoder neu codieren und anschließend importieren.

Hinweis: Das MPEG2-Format verfügt über verschiedene Codecs, die von Windows Movie Maker nicht unterstützt werden. Selbst wenn Sie diese Codecs gedownloadet und auf Ihrem Computer installiert haben, funktionieren Dateien im MPEG2-Format möglicherweise in Windows Movie Maker nicht oder verursachen andere Probleme. Bei den meisten MPEG2-Dateien ist es möglich, das MPEG2-Format in ein anderes kompatibles Format umzuwandeln. Einige MPEG2-Codecs enthalten jedoch Kopierschutzschemas, die das Konvertieren der Datei verhindern.

Auf folgender Website von Microsoft können Sie den Windows Media Encoder kostenlos downloaden:
http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/de
Weitere Informationen über die Unterstützung von Codecs in Windows Media Player für Windows XP finden Sie in folgendem Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
291948 Codecs, die von Windows Media Player für Windows XP unterstützt werden

Unterstützte Formate für das Speichern von Filmen

  • Windows Media-Videodateien: .wmv
  • Windows Media-Audiodateien: .wma
  • DV/AVI-Format für Video: .avi

Eigenschaften

Artikel-ID: 308464 - Geändert am: Dienstag, 24. Mai 2011 - Version: 5.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbenv kbinfo KB308464
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com