Artikel-ID: 316529 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
316529 CD-R drive or CD-RW drive is not recognized as a recordable device
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Beim Versuch, Daten mit einem CD-R- oder CD-RW-Laufwerk zu brennen, kann es vorkommen, dass Sie keine Daten an das CD-ROM-Laufwerk senden können.

Wenn Sie die Eigenschaften des CD-R- oder CD-RW-Laufwerks anzeigen, stellen Sie möglicherweise fest, dass die Registerkarte Aufnahme im Dialogfeld Eigenschaften von CD-Laufwerk (Laufwerkbuchstabe:) nicht angezeigt wird. Dabei steht Laufwerkbuchstabe für den Buchstaben des CD-R- oder CD-RW-Laufwerks.

Hinweis: Um das Dialogfeld Eigenschaften von CD-Laufwerk (Laufwerkbuchstabe:) anzuzeigen, klicken Sie auf Start, auf Arbeitsplatz, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CD-R- oder CD-RW-Laufwerk, und klicken Sie anschließend im Kontextmenü auf Eigenschaften.

Außerdem wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie eine beschreibbare CD in Laufwerk %1 ein.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn das Laufwerk fälschlich als nicht beschreibbar erkannt wird.

Lösung

Bearbeiten Sie die Microsoft Windows-Registrierung, um das CD-R- oder CD-RW-Laufwerk als Aufnahmegerät kenntlich zu machen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor.Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungs-Editors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung.
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  2. Geben Sie im Feld Öffnen den Dateinamen regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  3. Erweitern Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CD Burning\Drives
  4. Klicken Sie im Menü Datei auf Exportieren.
  5. Geben Sie im Feld Dateiname den Namen Sicherung der Laufwerksschlüssel ein. Klicken Sie anschließend auf Speichern.

    Hinweis: Sie können diesen Registrierungsunterschlüssel wiederherstellen, indem Sie auf die gesicherte Datei Sicherung der Laufwerksschlüssel.reg doppelklicken.
  6. Klicken Sie im linken Fensterbereich des Registrierungs-Editors unter Drives auf den Ordner "Volume{GUID}", wobei es sich bei GUID um eine 32-stellige hexadezimale globale eindeutige Kennung handelt.

    Hinweis: Wenn Ihr Computer über mehr als ein CD-ROM-Laufwerk verfügt, wird ein zusätzlicher Ordner "Volume{GUID}" pro Laufwerk aufgeführt.
  7. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich des Registrierungs-Editors auf Drive Type.
  8. Im Feld Wert geben Sie abhängig vom Laufwerkstyp 1 oder 2 ein. Klicken Sie anschließend auf OK.

    Der Laufwerkstyp sollte 1 sein, wenn es sich um ein CD-R-Laufwerk handelt, und 2, wenn es sich um ein CD-RW-Laufwerk handelt.
  9. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
  10. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Arbeitsplatz.
  11. Klicken Sie unter Geräte mit Wechselmedien mit der rechten Maustaste auf das CD-R- oder CD-RW-Laufwerk. Klicken Sie anschließend im angezeigten Kontextmenü auf Eigenschaften.
  12. Wenn die Registerkarte Aufnahme angezeigt wird, erkennt Windows das Laufwerk als Aufnahmegerät.
  13. Klicken Sie auf Abbrechen.

    Hinweis: Wenn Ihr Computer über mehr als ein CD-ROM-, DVD-ROM- oder CD-RW-Laufwerk verfügt und die Registerkarte Aufnahme nicht angezeigt wird, wurde in der Windows-Registrierung eventuell ein falsches Laufwerk als Aufnahmegerät konfiguriert. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um dieses Problem zu beheben:
    1. Führen Sie die Schritte 1 bis 9 durch, um den Wert Drive Type des Ordners "Volume{GUID}" zu bearbeiten, dessen Wert Sie zuvor geändert haben.
    2. Geben Sie im Feld Wert den Wert 3 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.

      Der Wert 3 für den Laufwerkstyp zeigt an, dass es sich bei dem Laufwerk um ein Standard-CD-ROM-Laufwerk handelt, das nicht beschreibbar ist.
    3. Klicken Sie im linken Fenster des Registrierungs-Editors auf den nächsten Ordner "Volume{GUID}".
    4. Führen Sie die Schritte 7 bis 8 aus, um den Eintrag Wert abhängig vom Laufwerkstyp in 1 oder 2 zu ändern.
    5. Beenden Sie den Registrierungs-Editor und führen Sie die Schritte 10 bis 12 durch, um sich zu vergewissern, dass die Registerkarte Aufnahme im Dialogfeld Eigenschaften des CD-R- oder CD-RW-Laufwerks angezeigt wird.

Weitere Informationen

Beachten Sie, dass dieses Verfahren nicht immer zum gewünschten Erfolg führt. Dies ist nur dann eine Lösung, wenn das CD-R- oder CD-RW-Laufwerk in Windows XP funktionsfähig ist und aus irgendeinem Grund falsch identifiziert wurde. Wenn das Laufwerk nicht in der Hardwarekompatibilitätsliste (HCL) aufgeführt ist, funktioniert es mit der integrierten CD-Aufzeichnungsfunktionalität trotz dieser Registrierungseinstellung möglicherweise nicht.

Eigenschaften

Artikel-ID: 316529 - Geändert am: Freitag, 7. Juni 2013 - Version: 4.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbacwsurvey kbhardware kbprb ocsso KB316529
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com