SO WIRD'S GEMACHT: Anzeigen der Dokumentation und von Beispielen zur Programmierung von Office-Webkomponenten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 319793 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
319793 HOW TO: Find Office Web Components (OWC) Programming Documentation and Samples
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel erläutert, wie Sie auf die Dokumentation zu den Microsoft Office-Webkomponenten zugreifen können. Sie finden hier außerdem Informationen über zusätzliche Ressourcen, die zur Programmierung der Office-Webkomponenten zur Verfügung stehen.

Verwenden der Referenzen zu den Microsoft Office-Webkomponenten


Die folgende Tabelle zeigt die Hilfedateien, die mit den Office-Webkomponenten installiert werden. Um diese Hilfedateien zu öffnen, suchen Sie in Windows Explorer nach dem entsprechenden Verzeichnis, und doppelklicken Sie auf die gewünschte Datei.

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Name der KomponenteOffice Web Components 9.0Office XP Web ComponentsOffice 2003 Web ComponentsBeschreibung
ChartMSOWCDCH.chmOWCDCH10.chmOWCDCH11.chmEntwurfszeit-Referenz der Chart-Komponente
PivotTableMSOWCDPL.chmOWCDPL10.chmOWCDPL11.chmEntwurfszeit-Referenz der PivotTable-Komponente
SpreadsheetMSOWCDSS.chmOWCDSS10.chmOWCDSS11.chmEntwurfszeit-Referenz der Spreadsheet-Komponente
SpreadsheetMSOWCFUN.chmOWCFUN10.chmOWCFUN11.chmIntegrierte Funktionsreferenz der Spreadsheet-Komponente
DataSource, Chart, PivotTable und SpreadsheetMSOWCVBA.chmOWCVBA10.chmOWCVBA11.chmProgrammierreferenz für alle Komponenten


Hinweis: Die Hilfedateien für die Office-Webkomponenten 9.0 werden standardmäßig im Ordner "%Systemlaufwerk%\Programme\Microsoft Office\Office\1031" installiert. Die Hilfedateien für die Office XP-Webkomponenten werden standardmäßig im Ordner "%Systemlaufwerk%\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Web Components\10\1031" installiert. Die Hilfedateien für die Office 2003-Webkomponenten werden standardmäßig im Ordner "%Systemlaufwerk%\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Web Components\11\1031" installiert.

Verwenden der kontextabhängigen Hilfe in Microsoft Visual Basic 6.0

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Entwurfszeit-Hilfe für Office-Webkomponenten aufzurufen:
  1. Klicken Sie in Microsoft Visual Basic 6.0 mit der rechten Maustaste auf die Werkzeugsammlung, und klicken Sie anschließend auf Komponenten.
  2. Wählen Sie Microsoft Office Web Components 9.0, Microsoft Office XP Web Components oder Microsoft Office Web Components 11.0 aus, und klicken Sie auf OK.
  3. Wählen Sie eine Webkomponente in der Werkzeugsammlung aus, und ziehen Sie sie auf ein Formular.
  4. Um die Entwurfszeit-Hilfe zu dieser Webkomponente aufzurufen, klicken Sie in der Symbolleiste der Webkomponente auf ?. Sie können auch die Taste [F1] drücken, während die Webkomponente aktiv (d. h. im Vordergrund) ist.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Programmierhilfe aufzurufen:
  1. Markieren Sie die Methode oder die Eigenschaft im Codefenster, zu der Sie die Hilfe anzeigen möchten.
  2. Drücken Sie die Taste [F1].
Hinweis: In Microsoft Visual Studio .NET können Sie die kontextabhängige Hilfe nicht durch Drücken der Taste [F1] aufrufen. Um die Entwurfszeit- oder Programmierhilfe aufzurufen, klicken Sie in der Symbolleiste der Webkomponente auf ?.

Verwenden des Objektkatalogs

Im Objektkatalog können Sie die Klassen einer Webkomponente anzeigen. Außerdem werden die Eigenschaften, Methoden, Ereignisse und Konstanten angezeigt, die mit den Objekten der einzelnen Klassen verknüpft sind. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Hilfe zu den Klassen, Methoden und Eigenschaften der Webkomponenten anzuzeigen.
  1. Klicken Sie in Visual Basic 6.0 mit der rechten Maustaste auf die Werkzeugsammlung, und klicken Sie anschließend auf Komponenten.
  2. Wählen Sie Microsoft Office Web Components 9.0, Microsoft Office XP Web Components oder Microsoft Office Web Components 11.0 aus, und klicken Sie auf OK.
  3. Wählen Sie eine Webkomponente in der Werkzeugsammlung aus, und ziehen Sie sie auf ein Formular.
  4. Drücken Sie die Taste [F2], um den Objektkatalog anzuzeigen.
  5. Wählen Sie den Namen der Klassenbibliothek in der Liste Projekt/Bibliothek aus. Der Name der Bibliothek für Office Web Components 9.0 lautet OWC. Der Name der Bibliothek für Office XP Web Components lautet OWC10. Der Name der Bibliothek für Office 2003 Web Components lautet OWC11. Der Objektkatalog zeigt die verfügbaren Klassen in der Liste Klassen an.
  6. Wählen Sie eine Klasse, eine Methode oder eine Eigenschaft aus.
  7. Drücken Sie die Taste [F1], um die Hilfe zu dem ausgewählten Element anzuzeigen.

Zusätzliche Ressourcen für die Programmierung von Office-Webkomponenten

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
235885 HOWTO: Use the Chart Web Component with Visual Basic
235883 HOWTO: Use the Spreadsheet Web Component with Visual Basic
235542 HOWTO: Use the PivotTable Office Web Component with Visual Basic
Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Websites von Microsoft:
Microsoft Office XP Web Component Toolpack
http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/downloads/list/officedev.asp

Microsoft Office Development with Visual Studio
http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa188489(office.10).aspx

Öffentliche Newsgroup zu Microsoft Office-Webkomponenten
news:microsoft.public.office.developer.web.components

Eigenschaften

Artikel-ID: 319793 - Geändert am: Mittwoch, 17. Januar 2007 - Version: 4.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Chart Component 9.0
  • Microsoft Office PivotTable Component 9.0
  • Microsoft Office Spreadsheet Component 9.0
  • Microsoft Office Web Components
  • Microsoft Office Web Components
Keywords: 
kbhowtomaster kbofficewebchart kbofficewebpivot kbofficewebspread KB319793
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com