Beheben häufiger Probleme beim Lesen einer CD oder DVD unter Windows XP

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 321641 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D321641
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie häufige Probleme behandeln können, aufgrund derer bei einem Computer mit Windows XP CDs oder DVDs von einem CD- oder DVD-Laufwerk nicht gelesen werden können. Dieser Artikel enthält mehrere Methoden, mit denen Sie versuchen können, diese Probleme zu beheben, sowie einige Schritte zur erweiterten Problembehandlung.

Dieser Artikel richtet sich an Benutzer der Kategorien Anfänger und fortgeschrittene Anfänger.

Möglicherweise ist es einfacher, die Schritte durchzuführen, wenn Sie den Artikel zunächst ausdrucken.

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, eine Datei oder ein Programm auf einer CD oder DVD zu öffnen, wird eine Fehlermeldung angezeigt, die Sie über ein Problem mit dem Datenträger oder mit dem CD- bzw. DVD-Laufwerk informiert.

Zusätzlich können eines oder mehrere der folgenden Symptome auftreten:
  • Die Datenträgerbezeichnung wird in Windows Explorer nicht angezeigt.
  • Der Inhalt des Datenträgers wird in Windows Explorer nicht angezeigt.
  • Wenn Sie den Datenträger in das Laufwerk einlegen, oder wenn Ihr Computer versucht, den Datenträger zu lesen, reagiert der Computer nicht mehr.
  • Sie können den Datenträger nicht aus dem Laufwerk auswerfen.
  • Das Lesen des Datenträgers dauert ungewöhnlich lange.
Wenn Sie dieses Problem automatisch beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber manuell beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Hinweis Möglicherweise wird das USB-Gerät aus anderen Gründen nicht erkannt. Microsoft Knowledge Base-Artikel zu ähnlichen Problemen finden Sie im Abschnitt "Ähnliche Probleme und Lösungen".

Problem automatisch beheben

Um eine automatische Korrektur des Problems durchzuführen, klicken Sie auf den Link Problem beheben. Klicken Sie anschließend auf der Seite Automatische Problembehandlung von Microsoft auf Jetzt ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Assistenten.

Problem automatisch beheben; Automatische Problembehandlung von Microsoft (MATS): Ihr CD- oder DVD-Laufwerk kann Medien nicht lesen oder beschreiben

Versuchen Sie jetzt, die CD oder DVD zu lesen. Wenn es nicht funktioniert, probieren Sie die Schritte im Abschnitt Problem manuell beheben und bei Bedarf die Schritte im AbschnittErweiterte Problembehandlung aus.

Problem manuell beheben

Anhand dieser Methoden können Sie das Problem möglicherweise isolieren und lösen. Wenden Sie diese Methoden in der hier angegebenen Reihenfolge an.

Methode 1: Reinigen des Datenträgers

Wenn Probleme mit einem CD- oder DVD-Laufwerk auftreten, prüfen Sie immer zuerst, ob der Datenträger eventuell beschädigt oder verschmutzt ist. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Datenträger zu reinigen:
  1. Entfernen Sie den Datenträger aus dem Laufwerk.
  2. Reinigen Sie ihn mit einem Reinigungskit für CDs und DVDs oder einem trockenen, weichen, flusenfreien Baumwolltuch sanft von der Mitte nach außen über die silberne Seite des Datenträgers wischen.

    Hinweis Verwenden Sie keine Papiertücher zum Reinigen, und wischen Sie nicht kreisförmig über den Datenträger. Der Datenträger kann dadurch verkratzt werden.
  3. Legen Sie den Datenträger wieder in das CD- oder DVD-Laufwerk ein.

    Wenn die CD oder DVD jetzt gelesen werden kann, sind Sie fertig.
    Wenn die CD oder DVD vom Computer immer noch nicht gelesen werden kann, fahren Sie mit Schritt 4 fort.
  4. Versuchen Sie noch einmal, den Datenträger zu reinigen, aber verwenden Sie dieses Mal ein mit Wasser bzw. einer handelsüblichen CD- oder DVD-Reinigungslösung befeuchtetes Tuch.
  5. Reiben Sie den Datenträger sorgfältig trocken, bevor Sie ihn wieder in das CD- bzw. DVD-Laufwerk einlegen.
  6. Wenn die CD oder DVD jetzt gelesen werden kann, sind Sie fertig.
    Wenn die CD oder DVD vom Computer immer noch nicht gelesen werden kann, fahren Sie mit Methode 2 fort.

Methode 2: Überprüfen des Datenträgers auf Beschädigungen

Wenn der Datenträger sauber ist, prüfen Sie, ob er beschädigt ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Entnehmen Sie den Datenträger aus dem Laufwerk, und untersuchen Sie ihn auf Kratzer oder Risse.
  2. Ist der Datenträger beschädigt, testen Sie, ob ein anderer Datenträger vom CD- oder DVD-Laufwerk gelesen werden kann.
  3. Wenn auch keine anderen Datenträger vom Computer gelesen werden können, besteht möglicherweise ein Problem mit dem Laufwerk. Fahren Sie mit Methode 3 fort, um das Problem mit dem CD- oder DVD-Laufwerk zu beheben.
    Wenn andere Datenträger vom Computer gelesen werden können, liegt das Problem bei der ursprünglichen CD oder DVD. Wenden Sie sich an den Hersteller des beschädigten Datenträgers, um einen Ersatz zu erhalten.

Methode 3: Ausprobieren eins anderen CD- oder DVD-Laufwerks

Wenn der Datenträger sauber und unbeschädigt ist, prüfen Sie, ob ein Problem mit dem Laufwerk vorliegt. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Wenn der Computer über mehr als ein CD- bzw. DVD-Laufwerk verfügt, legen Sie den Datenträger in ein anderes Laufwerk ein, und testen Sie, ob der Datenträger gelesen wird.
    Verfügt der Computer nur über das eine CD- bzw. DVD-Laufwerk, testen Sie den Datenträger an einem anderen Computer.
  2. Wenn der Datenträger in einem anderen CD- oder DVD-Laufwerk gelesen werden kann, liegt möglicherweise ein Problem mit dem ersten CD- oder DVD-Laufwerk vor. Fahren Sie mit Methode 5 fort.
    Wenn der Datenträger in dem anderen CD- oder DVD-Laufwerk auch nicht gelesen werden kann, ist der Datenträger möglicherweise nicht mit dem Laufwerk kompatibel. Fahren Sie mit Methode 4 fort.

Methode 4: Sicherstellen, dass der Datenträger mit dem Laufwerk kompatibel ist

Überprüfen Sie anhand der folgenden Liste, ob der Datenträger, den Sie verwenden möchten, mit Ihrem CD- oder DVD-Laufwerk kompatibel ist.
  • Eine DVD ist nicht kompatibel mit einem CD-Standardlaufwerk.
  • Ein CD-RW-Datenträger ist nicht kompatibel mit einem CD-Laufwerk, das keine CD-RW-Datenträger unterstützt.
  • Eine DVD ist nicht kompatibel mit einem Laufwerk, das kein DVD-Logo auf der Vorderseite trägt.
Ist der Datenträger kompatibel, fahren Sie mit Methode 5 fort.
Wenn der Datenträger nicht kompatibel ist, verwenden Sie einen kompatiblen Datenträger, oder wenden Sie sich an den Hersteller, um einen kompatiblen Ersatz zu erhalten.

Methode 5: Prüfen der Verfügbarkeit aktualisierter Treiber mit Windows Update

Wenn der Datenträger mit dem CD- bzw. DVD-Laufwerk kompatibel ist, suchen Sie nach möglicherweise aktualisierten Treibern für das Laufwerk, die möglicherweise fehlen. Besuchen Sie folgende Microsoft-Website, um nach Treiberupdates zu suchen, die Sie installieren können:
http://www.update.microsoft.com/windowsupdate/v6/vistadefault.aspx?ln=de-de
Wenn sich das Problem mit diesen Methoden nicht beheben lässt, probieren Sie die erweiterten Problembehandlungsschritte in diesem Artikel aus. Wenn Sie keine Erfahrung mit der erweiterten Problembehandlung haben, bitten Sie ggf. eine andere Person um Hilfe, oder wenden Sie sich an den Support. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://support.microsoft.com/contactus/?ln=de#tab0

Erweiterte Problembehandlung

Wurde das Problem mithilfe der Methoden 1 bis 5 nicht behoben, können Sie mit den folgenden Methoden versuchen, das Problem zu isolieren und zu lösen.

Methode 1: Testen des Datenträgers durch Kopieren von Dateien über die Eingabeaufforderung

Versuchen Sie, die Dateien vom Datenträger auf die Festplatte zu kopieren. Wenn sich die Dateien nicht auf die Festplatte kopieren lassen, ist der Datenträger möglicherweise beschädigt. Wenn sich die Dateien erfolgreich kopieren lassen, enthält der Datenträger möglicherweise Dateitypen, die von der Festplatte nicht gelesen werden können, oder es liegt ein Problem mit dem CD- bzw. DVD-Laufwerk vor.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Datenträger zu testen, indem Sie Dateien über die Eingabeaufforderung kopieren:
  1. Erstellen Sie einen Testordner auf der Festplatte, und benennen Sie den Ordner z. B. "cdtest". In diesen Ordner kopieren Sie die Dateien.
  2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  3. Geben Sie in das Feld Öffnen die Zeichenfolge cmd ein (Sie können die Zeichenfolge auch kopieren und einfügen). Drücken Sie anschließend die EINGABETASTE:
  4. Kopieren Sie die Dateien vom CD- oder DVD-Laufwerk in den Testordner auf der Festplatte. Geben Sie hierzu an der Eingabeaufforderung den Befehl xcopy Laufwerk:\*.* Festplatte:\cdtest /v /e ein, und drücken Sie die EINGABETASTE. Stellen Sie sicher, dass Sie "cdtest" durch den für den Testordner vergebenen Namen ersetzen.

    Hinweis In diesem Schritt ist Laufwerk der Laufwerkbuchstabe Ihres CD- oder DVD-Laufwerks, bei dem die Probleme auftreten. Festplatte ist der Laufwerkbuchstabe des Festplattenlaufwerks, auf das Sie die Dateien kopieren möchten.
  5. Wenn Sie gefragt werden, ob cdtest für einen Dateinamen oder einen Verzeichnisnamen steht, drücken Sie die Taste F.
  6. Wenn Sie die Dateien erfolgreich vom Datenträger auf die Festplatte kopieren konnten, ist der Datenträger nicht beschädigt. Um die kopierten Dateien wieder zu löschen, geben Sie an der Eingabeaufforderung rd /s cdtest ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Wenn sich die Dateien nicht kopieren lassen, ist der Datenträger möglicherweise beschädigt. Wenden Sie sich an den Hersteller des beschädigten Datenträgers, um einen Ersatz zu erhalten.

    Wenn Sie weiter versuchen möchten, das Problem zu isolieren und das CD- oder DVD-Laufwerk zu testen, fahren Sie mit Methode 2 fort.

Methode 2: Testen des CD- oder DVD-Laufwerks nach Ausführen eines "sauberen Neustarts"

Wenn der Datenträger lesbar und unbeschädigt ist, kann Hardware oder Software die Ursache für das Problem mit dem CD- bzw. DVD-Laufwerk sein. Um dies zu testen, führen Sie einen sauberen Neustart des Computers durch, und legen Sie den Datenträger anschließend in das Laufwerk ein. Auf diese Weise können Sie ermitteln, ob Hardware oder Software das CD- oder DVD-Laufwerk beeinträchtigt. Gehen Sie folgendermaßen vor, um dies zu testen:
  1. Führen Sie einen "sauberen Neustart" des Computers durch.

    Hinweis Weitere Informationen zum Starten von Windows mit einem minimalen Treibersatz finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    310353 Konfigurieren von Windows XP zum Ausführen eines "sauberen Neustarts"
  2. Nach dem Neustart des Computers beenden Sie alle Programme und Anwendungen, die möglicherweise auf das CD- oder DVD-Laufwerk zugreifen.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste nacheinander auf die einzelnen Symbole im Infobereich, und klicken Sie jeweils auf Beenden.

      Hinweis Der Infobereich befindet sich ganz rechts in der Taskleiste neben der Uhr. Für einige im Infobereich aufgelistete Programme gibt es keinen Befehl Beenden. Klicken Sie in diesem Fall auf den entsprechenden verfügbaren Befehl für diese Programme, beispielsweise Ende, Schließen oder Deaktivieren.
    2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    3. Geben Sie in das Feld Öffnen die Zeichenfolge taskmgr ein (Sie können die Zeichenfolge auch kopieren und einfügen). Drücken Sie anschließend die EINGABETASTE: Der Windows Task-Manager wird geöffnet.
    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Anwendungen.
    5. Wenn Programme in der Liste Task angezeigt werden, klicken Sie auf den Namen des Programms, um dieses zu markieren, und klicken Sie anschließend auf Task beenden.
    6. Wiederholen Sie den vorangegangenen Schritt, bis die Liste Task leer ist.
    7. Schließen Sie den Windows Task-Manager.
  3. Legen Sie den Datenträger wieder in das CD- oder DVD-Laufwerk ein. Wenn der Datenträger vom CD- oder DVD-Laufwerk gelesen werden kann, verhindern möglicherweise andere Programme das Lesen des Datenträgers. Fahren Sie mit Methode 3 fort. Wenn der Datenträger vom CD- oder DVD-Laufwerk immer noch nicht gelesen werden kann, fahren Sie mit Methode 4 fort. Wenn es sich nicht um ein DVD-Laufwerk-spezifisches Problem handelt, sollten Sie sich an den Support wenden. Informationen dazu, wie Sie den Support kontaktieren können, finden Sie im Abschnitt "Nächste Schritte".

Methode 3: Ändern der CD- oder DVD-Laufwerkskonfiguration

Wenn das Lesen des Datenträgers im Laufwerk durch Programme verhindert wird, können Sie versuchen, das Problem zu beheben, indem Sie das Laufwerk für die Ausführung im Modus "Direkter Speicherzugriff" (DMA) konfigurieren. Beim DMA-Modus handelt es sich um einen Hochleistungsmodus für die Übertragung von Daten zwischen Geräten. Dazu zählen auch CD- und DVD-Laufwerke. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das CD- oder DVD-Laufwerk für die Ausführung im Modus "Direkter Speicherzugriff" zu konfigurieren:
  1. Konfigurieren Sie das CD- oder DVD-Laufwerk für die Ausführung im DMA-Modus. Weitere Informationen dazu, wie Sie den Laufwerkcontroller Ihres Computers auf DMA-Modus umschalten, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    310751 Geräteeinstellungen sind in Windows XP schwer zu finden
  2. Legen Sie den Datenträger wieder in das CD- oder DVD-Laufwerk ein.
  3. Wenn die CD oder DVD jetzt gelesen werden kann, sind Sie fertig.

    Wenn der Datenträger vom CD- oder DVD-Laufwerk immer noch nicht gelesen werden kann, versuchen Sie mit Methode 4, Probleme mit DVD-Komponenten zu beheben. Wenn es sich nicht um ein DVD-Laufwerk-spezifisches Problem handelt, sollten Sie sich an den Support wenden. Informationen dazu, wie Sie den Support kontaktieren können, finden Sie im Abschnitt "Nächste Schritte".

Methode 4: Behandlung von DVD-Problemen

Wurde das Problem mithilfe der erweiterten Problembehandlungsmethoden 1 bis 3 nicht behoben und tritt das Problem nur bei einem DVD-Laufwerk auf, können Sie mit diesen Schritten versuchen, das Problem zu isolieren und zu lösen.

Voraussetzung

Sie verwenden ein DVD-Laufwerk mit einem DVD-Logo auf der Vorderseite und kein CD-Laufwerk.

Schritt 1: Trennen aller angeschlossenen Kabel

  1. Trennen Sie alle Kabel, die an die Videoausgänge des Computers angeschlossen sind.
  2. Legen Sie den Datenträger wieder in das DVD-Laufwerk ein.
  3. Wenn der Datenträger vom DVD-Laufwerk gelesen werden kann, liegen möglicherweise Probleme mit der auf dem Computer installierten Videohardware vor. Wenden Sie sich an den Hersteller der Videohardware, um Unterstützung oder Ersatz zu erhalten.
Wenn der Datenträger vom DVD-Laufwerk immer noch nicht gelesen werden kann, fahren Sie mit Schritt 2 fort.

Schritt 2: Aktualisieren des DVD-Treibers

  1. Wenden Sie sich an den Hersteller des DVD-Laufwerks, um einen aktualisierten Treiber für das Laufwerk zu erhalten, und installieren Sie den Treiber dann gemäß der Anleitung des Herstellers.
  2. Legen Sie den Datenträger wieder in das DVD-Laufwerk ein.
  3. Wenn der Datenträger vom DVD-Laufwerk gelesen werden kann, wurde das Problem durch einen veralteten Treiber verursacht. Sie haben das Problem behoben.
Wenn der Datenträger vom DVD-Laufwerk immer noch nicht gelesen werden kann, fahren Sie mit Schritt 3 fort.

Schritt 3: Beziehen einer DVD-Decoderhardware oder DVD-Decodersoftware

  1. Wenden Sie sich an den Hersteller des DVD-Laufwerks, um eine DVD-Decoderhardware oder DVD-Decodersoftware zu erhalten, und installieren Sie den Decoder dann gemäß der Anleitung des Herstellers.

    Hinweis Viele Videoadapter decodieren DVD-Datenträger. Der Videoadapter kann aber möglicherweise einen DVD-Film nicht vollständig decodieren.
  2. Legen Sie den Datenträger wieder in das DVD-Laufwerk ein.
  3. Wenn der Datenträger vom DVD-Laufwerk gelesen werden kann, wurde das Problem durch einen veralteten DVD-Decoder verursacht. Sie haben das Problem behoben.

    Wenn der Datenträger immer noch nicht vom DVD-Laufwerk gelesen werden kann, stellen Sie sicher, dass die Soundkarte des Computers mit dem DVD-Laufwerk kompatibel ist. Wenden Sie sich dazu an den Hersteller der Soundkarte.
  4. Legen Sie den Datenträger wieder in das DVD-Laufwerk ein.
  5. Wenn weiterhin Probleme mit dem Datenträger auftreten, wenden Sie sich an den Hersteller, um einen neuen Datenträger zu erhalten.
Wenn das Problem sich mit dieser Methode nicht lösen lässt, können Sie die Artikel im Abschnitt "Ähnliche Probleme und Lösungen" lesen oder sich an den Support wenden. Informationen zur Kontaktaufnahme mit dem Support finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/contactus?ln=de#tab0

Ähnliche Probleme und Lösungen

Sollte sich das Problem durch die in diesem Artikel beschriebenen Methoden nicht beheben lassen, versuchen Sie es mit den in ähnlichen Artikeln der Microsoft Knowledge Base beschriebenen Problembehandlungsschritten.
308012 Ressourcen für die Problembehandlung bei DVD-Problemen in Windows XP
324129 Beheben von Problemen beim Schreiben von Daten auf optische CD-R- oder CD-RW-Datenträger in Windows XP
314096 Erweiterte Behandlung von Problemen bei der Installation eines neuen CD- oder DVD-Laufwerks in Windows XP
818733 DVD-RW-Datenträger wird von Windows XP nicht erkannt
126380 Behandlung von CD-ROM-Problemen unter Windows 2000 und Windows NT
218617 Behandlung von CD-ROM- oder DVD-ROM-Leseproblemen

Weitere Schritte

Wenn diese Methoden Ihnen nicht geholfen haben, können Sie einen Bekannten um Hilfe bitten oder auf der Website der Microsoft Support Services nach anderen Lösungen suchen. Auf der Microsoft Support Services-Website werden unter anderem folgende Dienste angeboten:
  • Suche in der Knowledge Base: Hier finden Sie technische Supportinformationen und Selbsthilfetools für Microsoft-Produkte.
  • Solution Center: Hier finden Sie produktspezifische häufig gestellte Fragen und Antworten sowie spezielle Supportthemen.
  • Weitere Supportoptionen: Stellen Sie Ihre Fragen im Web, wenden Sie sich an Microsoft Support Services, oder teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wenn Ihre Fragen nach der Verwendung dieser Microsoft-Websites noch nicht beantwortet sind oder wenn Sie auf der Microsoft Support Services-Website keine Lösung finden, klicken Sie auf den folgenden Link, um sich mit dem Microsoft Support in Verbindung zu setzen:
http://support.microsoft.com/contactus?ln=de#tab0


Weitere Hilfe bei Problemen mit einem CD- oder DVD-Laufwerk in Windows Vista finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

Eigenschaften

Artikel-ID: 321641 - Geändert am: Freitag, 30. August 2013 - Version: 12.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbfixme kbmatsfixme kbresolve kbtshoot kbexpertisebeginner kbprb kbceip kbhowto kberrmsg kbinfo KB321641
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com