Die automatische Wiedergabe oder AutoAusführen-Funktion funktioniert nicht, nachdem eine CD-ROM in das CD-Laufwerk eingelegt wurde

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 330135 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie eine CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk einlegen, kann es vorkommen, dass die automatische Wiedergabe oder AutoAusführen-Funktion nicht funktioniert bzw. nicht verfügbar ist. Das CD-ROM-Laufwerk kann jedoch sonst einwandfrei funktionieren.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Eine ältere Version des Roxio Easy CD Creator als Version 5.02d ist auf Ihrem Computer installiert.
  • Die automatische Wiedergabe ist in der Registrierung deaktiviert.
  • Das CD-ROM-Laufwerk verwendet einen veralteten Treiber.
  • Die Sicherheitsoption Zugriff auf CD-ROM-Laufwerke auf lokal angemeldete Benutzer beschränken ist aktiviert.
  • Das CD-ROM-Laufwerk verwendet einen veralteten Treiber.
  • Der CD-ROM-Treiber ist nicht mit Windows XP kompatibel.

Lösung

Zur Problembehebung wenden Sie die in diesem Abschnitt beschriebenen Methoden in der angegebenen Reihenfolge an, bis das Problem behoben ist.

Wenn Sie den Artikel zuerst ausdrucken, erleichtert dies möglicherweise die Durchführung der einzelnen Schritte.

Methode 1: Ermitteln Sie, welche Version von Easy CD Creator auf Ihrem Computer installiert ist, und deinstallieren Sie sie

Hinweis Wenn Easy CD Creator nicht auf Ihrem Computer installiert ist, fahren Sie mit Methode 2 fort.

Easy CD Creator Version 5.02d und ältere Versionen können Konflikte mit der automatischen Wiedergabe oder AutoAusführen-Funktion verursachen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu ermitteln, welche Version von Easy CD Creator auf Ihrem Computer installiert ist, und sie zu deinstallieren:
  1. Ermitteln Sie, welche Version von Easy CD Creator auf Ihrem Computer installiert ist. Gehen Sie zu diesem Zweck folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie Easy CD Creator.
    2. Wählen Sie im Menü Help (?) die Option About Easy CD Creator (Info zu Easy CD Creator), um zu sehen, welche Version auf dem Computer installiert ist.
    Wenn Version 5.02d oder eine ältere Version installiert ist, fahren Sie mit Schritt 2 fort, um sie zu deinstallieren. Wenn eine neuere Version als Version 5.02d installiert ist, fahren Sie mit Methode 2 fort.
  2. Deinstallieren Sie Easy CD Creator über die Option "Software" Gehen Sie zu diesem Zweck folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.
    2. Geben Sie control appwiz.cpl in das Feld Öffnen ein, und drücken Sie dann die Eingabetaste. Das Fenster "Programme hinzufügen oder entfernen" wird angezeigt.
    3. Markieren Sie Roxio Easy CD Creator in der Liste der derzeit installierten Programme, und klicken Sie dann auf Entfernen.
    4. Befolgen Sie die Anweisungen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden, um das Programm zu entfernen.
  3. Führen Sie einen Test durch, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist.
Wenn das Problem dadurch behoben wurde, sind Sie fertig.

Fahren Sie mit Methode 2 fort, falls das Problem durch diese Methode nicht behoben wurde.

Methode 2: Stellen Sie sicher, dass die automatische Wiedergabe aktiviert ist

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
Möglicherweise ist die automatische Wiedergabe nicht aktiviert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die automatische Wiedergabe zu aktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\CDRom
  4. Doppelklicken Sie auf Autorun, und prüfen Sie, ob im Feld Wert Null (0) oder eins (1) angezeigt wird.
    • Wenn für Autorun der Wert 1 angezeigt wird, fahren Sie mit Schritt 5 fort.
    • Wenn Autorun den Wert 0 hat, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Autorun und anschließend auf Ändern. Geben Sie im Feld Wert den Datenwert 1 ein, und klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
  6. Doppelklicken Sie auf NoDriveTypeAutoRun, um den Wert anzuzeigen. Wenn der Wert 0xb5 lautet, dann ist die AutoAusführen-Funktion für CD-ROMs deaktiviert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die AutoAusführen-Funktion zu aktivieren:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NoDriveTypeAutoRun.
    2. Klicken Sie auf Ändern.
    3. In das Feld Wert geben Sie 91 ein.
    4. Wählen Sie Hexadezimal aus, und klicken Sie dann auf OK.
  7. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
Führen Sie einen Test durch, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem behoben wurde, ist die Problembehandlung abgeschlossen.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Methode 3 fort.

Methode 3: Stellen Sie sicher, dass die CD-ROM nur für lokal angemeldete Benutzer verfügbar ist

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
Die Option Zugriff auf CD-ROM-Laufwerke auf lokal angemeldete Benutzer beschränken ist möglicherweise deaktiviert. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Option zu aktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie regedit im Feld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
  4. Wenn im Navigationsbereich unter Daten für "allocatecdroms" der Wert 0 angezeigt wird, fahren Sie mit Schritt 5 fort.
  5. Wenn im Navigationsbereich unter Daten für "allocatecdroms" der Wert 1 angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf allocatecdroms, und klicken Sie dann auf Ändern.
  6. Geben Sie im Feld Wert den Wert 0 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  7. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
  8. Führen Sie einen Test durch, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist.
Wenn das Problem dadurch behoben wurde, sind Sie fertig.

Fahren Sie mit Methode 4 fort, falls das Problem durch diese Methode nicht behoben wurde.

Methode 4: Stellen Sie sicher, dass der CD-ROM-Treiber aktuell ist

Wenn der Treiber für das CD-Laufwerk nicht aktuell ist, funktioniert die automatische Wiedergabe möglicherweise nicht. Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
  1. Klicken Sie auf Start, dann mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und danach auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Hardware auf Geräte-Manager.
  3. Erweitern Sie im Geräte-Manager die Option DVD/CD-ROM-Laufwerke, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das CD-ROM-Laufwerk, das Sie aktualisieren möchten.
  4. Klicken Sie auf Treiber aktualisieren, um den Hardwareupdate-Assistenten zu starten. Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den neuesten Treiber für Ihr CD-ROM-Laufwerk zu installieren.
  5. Führen Sie einen Test durch, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist.
Wenn das Problem dadurch behoben wurde, sind Sie fertig.

Fahren Sie mit Methode 5 fort, falls das Problem durch diese Methode nicht behoben wird.

Methode 5: Vergewissern Sie sich, dass das CD-ROM-Laufwerk mit Windows XP kompatibel ist

Wenn das CD-ROM-Laufwerk nicht mit Windows XP kompatibel ist, ersetzen Sie es durch ein kompatibles Modell. Wenn das Laufwerk kompatibel ist und die Methoden in diesem Artikel nicht hilfreich waren, fahren Sie mit dem Abschnitt "Weitere Schritte" fort.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einem verwandten Thema finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
314855 CD wird unter Windows XP nicht automatisch ausgeführt
Die in diesem Artikel erwähnten Produkte von Drittanbietern werden von Unternehmen hergestellt, die in keiner direkten Verbindung zu Microsoft stehen. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

WEITERE SCHRITTE

Wenn diese Methoden Ihnen nicht geholfen haben, können Sie einen Bekannten um Hilfe bitten oder auf der Website der Microsoft Support Services nach anderen Lösungen suchen. Auf der Microsoft Support Services-Website werden unter anderem folgende Dienste angeboten:
  • Suche in der Knowledge Base: Hier finden Sie technische Supportinformationen und Selbsthilfetools für Microsoft-Produkte.
  • Solution Center: Hier finden Sie produktspezifische häufig gestellte Fragen und Antworten sowie spezielle Supportthemen.
  • Weitere Supportoptionen: Stellen Sie Ihre Fragen im Web, wenden Sie sich an Microsoft Support Services, oder teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Wenn die Probleme weiterhin auftreten, können Sie sich an den Support wenden:
http://support.microsoft.com/contactus?ln=de#tab0

Eigenschaften

Artikel-ID: 330135 - Geändert am: Freitag, 7. Juni 2013 - Version: 5.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbexpertisebeginner kbexpertiseinter kbregistry kbenv kb3rdparty kbprb KB330135
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com