Artikel-ID: 330184 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie nach dem Aktualisieren auf Microsoft Windows XP Ihren Computer starten, werden möglicherweise eine oder beide der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:
Fehlerhafte Datei Boot.ini
Windows konnte nicht gestartet werden, da die folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:

Windows\System32\Hal.dll

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn die Datei "Boot.ini" fehlt, beschädigt ist oder unkorrekte Einträge enthält.

Lösung

Starten Sie zum Beheben dieses Problems den Computer von der Windows XP-CD-ROM, starten Sie die Wiederherstellungskonsole und verwenden Sie anschließend das Programm "Bootcfg.exe", um die Datei "Boot.ini" zu aktualisieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Konfigurieren Sie den Computer so, dass er vom CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk startet. Weitere Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in der Computerdokumentation, oder wenden Sie sich an den Computerhersteller.
  2. Legen Sie die Windows XP-CD-ROM in das CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk ein und starten Sie den Computer anschließend neu.
  3. Wenn die entsprechende Meldung angezeigt wird, drücken Sie eine beliebige Taste, um den Computer von der Windows XP-CD-ROM zu starten.
  4. Wenn die Willkommensseite angezeigt wird, drücken Sie die Taste [R], um die Wiederherstellungskonsole zu starten.
  5. Falls Sie über ein Dual-Boot- oder Multiple-Boot-System verfügen, wählen Sie die Installation aus, die von der Wiederherstellungskonsole aus gestartet werden soll.
  6. Geben Sie das Administratorkennwort ein und drücken Sie die EINGABETASTE, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  7. Geben Sie an der Eingabeaufforderung bootcfg /list ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Die Einträge in der aktuellen Datei "Boot.ini" erscheinen auf dem Bildschirm.
  8. Geben Sie an der Eingabeaufforderung bootcfg /rebuild ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Dieser Befehl überprüft die Festplatten des Computers bei Windows XP-, Microsoft Windows 2000- oder Microsoft Windows NT-Installationen und zeigt anschließend die Ergebnisse an. Gehen Sie nach den Anweisungen auf dem Bildschirm vor, um die Windows-Installationen zu der Datei "Boot.ini" hinzuzufügen. Gehen Sie beispielsweise folgendermaßen vor, um eine Windows XP-Installation zu der Datei "Boot.ini" hinzufügen:
    1. Wenn eine Meldung etwa folgenden Wortlauts angezeigt wird, drücken Sie die Taste [J]:
      Insgesamt gefundene Windows-Installationen: 1

      [1] C:\Windows
      Installation zur Startliste hinzufügen? (Ja/Nein/Alle)
    2. Es wird eine Meldung etwa folgenden Wortlauts angezeigt:
      Ladekennung
      Dies ist der Name des Betriebssystems. Wenn diese Meldung angezeigt wird, geben Sie den Namen Ihres Betriebssystems ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]. Dies ist entweder Microsoft Windows XP Professional oder Microsoft Windows XP Home Edition.
    3. Es wird eine Meldung angezeigt, die der folgenden ähnlich ist:
      Ladeoptionen für Betriebssystem
      Wenn diese Meldung angezeigt wird, geben Sie /fastdetect ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].

      Hinweis Die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen können je nach der Konfiguration Ihres Computers unterschiedlich sein.
  9. Geben Sie exit ein und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um die Wiederherstellungskonsole zu beenden. Der Computer wird neu gestartet, und die aktualisierte Startliste wird angezeigt, wenn die Meldung "Wählen Sie das zu startende Betriebssystem" erscheint.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Programm "Bootcfg.exe" finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
291980 Beschreibung des Befehls "Bootcfg" und seiner Verwendung
Weitere Informationen zur Wiederherstellungskonsole finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
289022 Bearbeiten der Datei "Boot.ini" in Windows XP
307654 Installieren und Verwenden der Wiederherstellungskonsole in Windows XP

Eigenschaften

Artikel-ID: 330184 - Geändert am: Montag, 10. Juni 2013 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbenv kberrmsg kbprb KB330184
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com