Erstellen einer benutzerdefinierten Überprüfungsfehlermeldung, die den Namen des Steuerelements enthält, das in InfoPath überprüft wird

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 822032 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft Office InfoPath kann die in ein Formular eingegebenen Daten automatisch überprüfen. InfoPath gibt eine Fehlermeldung aus, wenn der Wert der Daten nicht der Bedingung in der Datenüberprüfungsregel entspricht. Die Fehlermeldung kann auf folgende Arten angezeigt werden:
  • Dialogfeld der Fehlermeldung: Das ist eine Fehlermeldung zur Datenüberprüfung. Wenn ungültige Daten in ein Steuerelement eingegeben werden, wird ein Dialogfeld mit einer benutzerdefinierten Fehlermeldung angezeigt.
  • Inlinefehlermeldung: Das ist eine Fehlermeldung zur Datenüberprüfung, die vom Steuerelement stammt. InfoPath markiert ein Steuerelement mit einem gestrichelten roten Rand, wenn es ungültige Daten enthält. Zum Anzeigen der Inlinefehlermeldung des Steuerelements klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement oder bewegen Sie den Mauszeiger auf das Steuerelement. Die Fehlermeldung wird als QuickInfo-Text angezeigt.
Dieser Artikel beschreibt an einem Beispiel, wie Sie eine Inlinefehlermeldung über die Benutzeroberfläche oder über ein Skript erstellen. Sie erstellen ein Beispielformular mit einem Textfeld "Alter", das markiert wird, sobald der vom Benutzer eingegebene Wert weniger als 30 oder mehr als 65 beträgt. Die Inlinemeldung für diesen Fehler enthält den Namen des Steuerelements.

Entwerfen des Formulars

In InfoPath 2010

  1. Starten Sie InfoPath.
  2. Erstellen Sie ein neues Formular.
  3. Klicken Sie im Fenster Felder mit der rechten Maustaste auf meineFelder und anschließend auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie im Dialogfeld Feld oder Gruppe hinzufügen im Textfeld Name die Bezeichnung Alter ein.
  5. In der Liste Datentyp wählen Sie Ganzzahl (integer) aus, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Verschieben Sie das Feld Alter in das Formular:

In InfoPath 2003 oder InfoPath 2007

  1. Starten Sie InfoPath. Erstellen Sie ein neues Formular.
  2. Klicken Sie im Fenster Formularentwurf auf Datenquelle, um das Fenster Datenquelle zu öffnen.
  3. Klicken Sie im Fenster Datenquelle mit der rechten Maustaste auf meineFelder und anschließend auf Hinzufügen. Geben Sie im Dialogfeld Feld oder Gruppe hinzufügen im Textfeld Name die Bezeichnung Alter ein. In der Liste Datentyp wählen Sie Ganzzahl (integer) aus, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Verschieben Sie das Feld Alter in das Formular:

Hinzufügen der Datenüberprüfung über die Benutzeroberfläche

In InfoPath 2010

  1. Klicken Sie, um das Textfeld-Steuerelement Alter auszuwählen.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Regel hinzufügen, auf Liegt nicht zwischen und anschließend auf Überprüfungsfehler anzeigen.
  3. Geben Sie im Textfeld QuickInfo im Fenster Regeln folgenden Text ein: Der Wert im Feld Alter muss größer als 30 und kleiner als 65 sein.

In InfoPath 2003 oder InfoPath 2007

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Textfeld-Steuerelement Alter, und klicken Sie dann auf Textfeldeigenschaften. Klicken Sie im Dialogfeld Textfeldeigenschaften auf Datenüberprüfung.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Datenüberprüfung (Alter) auf Hinzufügen.
  3. Wählen Sie in der Dropdownliste Bedingungsoperator die Option ist geringer als.
  4. Wählen Sie in der Dropdownliste Bedingungswert die Option Zahl eingeben, und geben Sie dann die Zahl 30 ein.
  5. Klicken Sie auf Und.
  6. Ändern Sie die neue Dropdownliste von Und in Oder.
  7. Wählen Sie in der Dropdownliste Bedingungsoperator die Option ist größer als.
  8. Wählen Sie in der zweiten Dropdownliste Bedingungswert die Option Zahl eingeben, und geben Sie dann die Zahl 65 ein.
  9. Geben Sie im Textfeld QuickInfo folgenden Text ein: Der Wert im Feld Alter muss größer als 30 und kleiner als 65 sein.
  10. Klicken Sie dreimal auf OK, um die Dialogfelder zu schließen.

Hinzufügen der Datenüberprüfung über ein Skript

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Textfeld-Steuerelement Alter, und klicken Sie dann auf Textfeldeigenschaften. Klicken Sie im Dialogfeld Textfeldeigenschaften auf Datenüberprüfung.
  2. Im Dialogfeld Datenüberprüfung (Alter) wählen Sie in der Liste Ereignisse die Option OnValidate aus und klicken dann auf Bearbeiten.

    Microsoft Skript-Editor wird gestartet.
  3. Fügen Sie dem Ereignis OnValidate für das Feld Alter folgenden Code hinzu:
    function msoxd_my_Age::OnValidate(eventObj)
    {
    	// Clear any previous errors for this node.
    	XDocument.Errors.Delete(eventObj.Site,"InvalidValue");
    	
    	//Set the valAge variable to the value that is entered in the Age field.
    	var valAge = parseInt(eventObj.Site.text);
    	
    	//If the value that is entered in the Age field is less than 30 or 
    	//greater than 65, add a passive error to the collection of the error.
    	if ((valAge < 30) || (valAge > 65))
    	{
    		XDocument.Errors.Add(eventObj.Site,"InvalidValue","The value of the "
    		 + eventObj.Site.baseName + " field must be greater than 30 and less than 65.");
    	
    	}
    
    }
  4. Speichern Sie die Änderungen. Schließen Sie den Skript-Editor.
  5. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Datenüberprüfung (Alter) zu schließen, und klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld Textfeldeigenschaften zu schließen.

Testen des Formulars

  1. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf Formularvorschau.
  2. Geben Sie im Feld Alter die Zahl 29 ein und klicken Sie dann außerhalb des Feldes.

    Beachten Sie den gestrichelten roten Rand, mit dem das Steuerelement hervorgehoben wird. Das bedeutet, der Wert ist ungültig.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Steuerelement.

    Sie sehen im QuickInfo-Text die benutzerdefinierte Fehlermeldung. Die Fehlermeldung enthält den Namen des Steuerelements, das die ungültigen Daten enthält.

Eigenschaften

Artikel-ID: 822032 - Geändert am: Freitag, 28. Mai 2010 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office InfoPath 2007
  • Microsoft Office InfoPath 2003
  • Microsoft Office InfoPath 2003, Service Pack 1 (SP1)
Keywords: 
kbhowtomaster kbhowto KB822032
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com