Grundlegende Problembehandlungsschritte für Windows Installer

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 907749 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel kann einen Link zum Windows Installer-Bereinigungsprogramm ("MSICUU2.exe") enthalten. Wenn Sie auf diesen Artikel weitergeleitet wurden, um ein Problem mit dem Windows Installer-Bereinigungsprogramm zu beheben, wenden Sie sich bitte an den Softwarehersteller, um Installationssupport für das Produkt zu erhalten. Andernfalls lesen Sie den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel, in dem die Schritte zum Beheben von Problemen beim Deinstallieren von Produkten beschrieben werden, die Windows Installer verwenden:

2438651 Beheben von Problemen, die beim Installieren, Deinstallieren oder Upgraden eines Programms auf einem Computer mit Windows auftreten können
Hinweis
Dieser Artikel kann einen Link zu den Windows Installer Cleanup Utility (MSICUU2.exe) enthalten. Wenn Sie auf diesen Artikel zur Lösung eines Problems weitergeleitet wurden mit das Dienstprogramm Windows Installer Clean Up, wenden Sie sich an den Hersteller der Software für den Installations-Support für das Produkt, oder finden Sie unter der folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel Schritte zur Deinstallation Probleme mit Produkten zu beheben, die Windows Installer verwenden:

Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält eine Übersicht über Microsoft Windows Installer und Behandlung von Problemen, die auftreten können, wenn Windows Installer installiert ist.
Sie können Microsoft Windows Installer verwenden, installieren und konfigurieren Installationspakete. Ein Installationspaket enthält alle Informationen dass Windows Installer zum Installieren oder entfernen eine Anwendung erforderlich ist oder ein Produkt und die Benutzeroberfläche auszuführen. Jedes Installationspaket enthält eine MSI-Datei, die eine Installationsdatenbank, eine Übersicht der Informationen enthält. Stream und Datenströme für verschiedene Teile der Installation. Die MSI-Datei kann auch eine oder mehrere Transformationen, interne Quelldateien und externe enthalten Quellcode-Dateien oder CAB-Dateien, die erforderlich sind die Installation.

Es folgt eine Zusammenfassung der verfügbaren Versionen Windows Installer:
  • Windows Installer 3.1: Windows Installer 3.1 ist in Microsoft enthalten. Windows Server 2003 Servicepack 1 (SP1). Windows Installer 3.1 steht auch als verteilbare Systemkomponente für Windows 2000 SP3 Windows 2000 SP4, Windows XP, Windows XP SP1 Windows XP SP2 und WindowsServer 2003. Weitere Informationen zu Windows Installer 3.1 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website Website:
    http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=889482fc-5f56-4a38-b838-de776fd4138c
    An Installieren Sie Windows Installer 3.1 als wichtiges Update, finden Sie hier: Microsoft-Website:
    http://update.microsoft.com
  • Windows Installer 3.0: Windows Installer 3.0 ist in Windows XP enthalten. SP2. Windows Installer 3.0 ist auch als verteilbare Komponente verfügbar Die Systemkomponente für Windows 2000 SP3, Windows 2000 SP4, Windows XP, Windows XP SP1 und Windows Server 2003. Weitere Informationen zu Windows Installer 3.0, finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
    http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=5fbc5470-b259-4733-a914-a956122e08e8
  • Windows Installer 2.0: Windows Installer 2.0 ist in Windows Server 2003 enthalten, Windows XP und Windows 2000 SP3. Windows Installer 2.0 ist als zwei Pakete verfügbar. Ein Paket ist zum Installieren oder Aktualisieren auf Windows verwendet. Installer 2.0 unter Windows Millennium Edition, Windows 98 und Windows 95. Das andere Paket ist zum Installieren oder Aktualisieren auf verwendet. Windows Installer 2.0 unter Windows 2000 und Windows NT 4.0 SP6. Weitere Informationen zu Windows Installer 2.0 für Windows Millennium Edition, Windows 98 und Windows 95 finden Sie hier: Microsoft-Website:
    http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=cebbacd8-c094-4255-b702-de3bb768148f%20
    Für Weitere Informationen zu Windows Installer 2.0 für Windows 2000 und Windows NT 4.0 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
    http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=4b6140f9-2D36-4977-8fa1-6f8a0f5dca8f
    Hinweis Verwenden Sie diese Pakete nicht, aktualisieren oder installieren Windows Installer 2.0 in WindowsServer 2003 oder Windows XP.
  • Windows Installer 1.2: Windows Installer 1.2 ist in Windows Millennium enthalten. Edition. Windows Installer 1.2 wird auch unter Windows 95, Windows 98 und Windows NT 4.0 SP3 oder eine höhere Version von Windows NT 4.0 unterstützt.
  • Windows Installer 1.1: Windows Installer 1.1 ist in Windows 2000 enthalten. Windows Installer 1.1 steht als verteilbare Systemkomponente für Windows 95, Windows 98 und Windows NT 4.0 SP3 oder eine höhere Version von Windows NT 4.0 zur Verfügung.
  • Windows Installer 1.0: Windows Installer 1.0 ist Microsoft Office 2000 enthalten. Windows Installer 1.1 wird auch unter Windows 95, Windows 98 und Windows NT 4.0 SP3 oder eine höhere Version von Windows NT 4.0 unterstützt.
Um zu bestimmen, welche Version von Windows Installer auf einem Computer installiert ist, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, Typ %SystemRoot%\System32, und klicken Sie dann aufOK.
  2. Mit der rechten Maustaste Datei "MSI.dll", und klicken Sie dann aufEigenschaften.
  3. Klicken Sie auf der Version Registerkarte, und notieren Sie die Dateiversion Anzahl.

Weitere Informationen

Wichtig Dieser Abschnitt, die Methode oder die Aufgabe enthält Schritte, die erklären, wie Sie die Windows-Registry ändern. Es können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Windows-Registry falsch ändern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Schritte sorgfältig ausführen. Für zusätzlichen Schutz sichern Sie die Registrierung, bevor Sie Änderungen vornehmen. Anschließend können Sie die Registrierung wiederherstellen, wenn ein Problem auftritt. Für Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows


Wichtig Bevor Sie die folgende Informationen zur Problembehandlung bei Windows Installer verwenden wir empfehlen Sie zuerst versuchen, die Methoden in der folgenden Microsoft Knowledge Base Artikel:
319624 Fehlermeldung "Windows Installer-Dienst konnte nicht zugegriffen werden" beim Installieren der Anwendung


Von Problemen, die auftreten können Wenn Sie Windows Installer zum Installieren eines Programms verwenden, verwenden Sie die folgenden Methoden.

Methode 1: Registrieren Sie Windows Installer

Um Windows Installer neu registrieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor.

Hinweis Da mehrere Versionen von Microsoft Windows verfügbar sind die Schritte möglicherweise auf Ihrem Computer anders. Wenn dies der Fall, finden Sie unter der Produktdokumentation, um diese Schritte auszuführen.
  1. Überprüfen Sie den Speicherort der Datei "Msiexec.exe" auf der Festplatte der Datenträger. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Suche, und klicken Sie dann auf Nach Dateien oder Ordnern.
    2. Klicken Sie auf Alle Dateien und Ordner.
    3. In der Gesamter oder Teil des DateinamensGeben Sie im Feld Msiexec.exe, und klicken Sie dann auf Suche.
    4. Notieren Sie den Speicherort der in den Suchergebnissen die Datei "Msiexec.exe".

      Der Speicherort der Datei "Msiexec.exe" sollte C:\Windows\System32 ähnlich sein.

      Hinweis In Windows 98-Computern ist die Datei "Msiexec.exe" befindet sich in den Ordner %Windir%\System.
    5. Auf der Datei Menü, klicken Sie auf Schließen.
  2. Überprüfen Sie den Speicherort der Datei "Msiexec.exe" in den Fenstern Registrierung. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, Typ Regedit, und klicken Sie dann auf OK.
    2. Suchen Sie, und klicken Sie dann auf den folgenden Registrierungsschlüssel:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSIServer
    3. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf Bildpfad.
    4. In der Zeichenfolge bearbeiten Klicken Sie im Dialogfeld stellen Sie sicher, dass die Zeichenfolge in der Wertdaten Feld enthält die richtigen Pfad der Datei "Msiexec.exe" auf der Festplatte, die Sie in Schritt 1 ermittelt.

      Beispielsweise, wenn die Datei "Msiexec.exe" befindet Klicken Sie im Dialogfeld Laufwerk: \Windows\System32 Ordner auf der Festplatte Datenträger, den richtigen Pfad der Datei "Msiexec.exe" in der Wert Daten Feld ist Laufwerk: \Windows\System32\Msiexec.exe/v. In diesem Beispiel Laufwerk ist das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist.

      Hinweis Auf einem Windows 98-basierten Computer der richtige Pfad für die Datei "Msiexec.exe" ist Laufwerk: \Windows\System\Msiexec.exe/v.

      Hinweis Die Option/v aktiviert die ausführliche Protokollierung.
    5. Wenn die Wertdaten Feld nicht den korrekten Pfad enthält, stellen die Korrigieren Sie den Pfad, und klicken Sie dann auf Änderungen OK.
    6. Beenden Sie den Registrierungseditor.
  3. Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus, und Registrieren der Datei "Msiexec.exe". Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie den Computer neu.
    2. Drücken Sie F8, nachdem Sie die folgende Meldung angezeigt:
      Bitte wählen Sie das Betriebssystem Start
    3. Auf der Windows-erweiterte Option Menü Wählen Sie mithilfe der Pfeiltasten Abgesicherter Modus, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    4. Wenn Sie ein Dual-Boot- oder Multiple-Boot-Computer verwenden, Wählen Sie das entsprechende Betriebssystem aus der Liste, die angezeigt wird, und Drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    5. Melden Sie sich an den Computer an.
    6. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, Typ Msiexec/regserver, und klicken Sie dann Klicken Sie auf OK.
  4. Starten Sie Ihren Computer im standard Modus.
Wenn das Problem weiterhin besteht, führen Sie die Schritte in Methode 2.

Methode 2: Installieren Sie Windows Installer neu.

Folgen Sie zur Neuinstallation von Windows Installer Diese Schritte:
  1. Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus. Hierzu führen Sie die folgenden Schritte:
    1. Starten Sie den Computer neu.
    2. Drücken Sie F8, nachdem Sie die folgende Meldung angezeigt:
      Bitte wählen Sie das Betriebssystem Start
    3. Auf der Windows-erweiterte Option Menü Wählen Sie mithilfe der Pfeiltasten Abgesicherter Modus, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    4. Wenn Sie ein Dual-Boot- oder Multiple-Boot-Computer verwenden, Wählen Sie das entsprechende Betriebssystem aus der Liste, die angezeigt wird, und Drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    5. Melden Sie sich an den Computer an.
  2. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, Typ cmd, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Attrib - R -s -h %Windir%\System32\dllcache.

    Hinweis Geben Sie auf einem Windows 98-basierten computerSystem anstelle vonSystem32.

    Hinweis Auf einem Windows Server 2003 SP1-basierten Computer überspringen Schritt. In diesem Fall gehen Sie zu Schritt 4.
  4. Geben Sie an der EingabeaufforderungCD %Windir%\System32, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen Geben SIE nach jeder Zeile ein:
    Ren msi.dll msi.old
    Ren msiexec.exe msiexec.ALT
    Ren msihnd.dll msihnd.ALT
  6. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Beenden, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  7. Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus neu.
  8. Aktualisieren von Windows Installer-Dateien auf der Festplatte, um die neueste Version.

    Hinweis Auf einem Windows Server 2003 SP1-basierten Computer zu extrahieren. die Dateien im Windows Installer 3.1 redistributable Package, und klicken Sie dann die folgenden in den Ordner %Windir%\System 32 auf Dateien kopieren Computer:
    • Datei "MSI.dll"
    • Msiexec.exe
    • Msihnd.dll
  9. Starten Sie Ihren Computer im normalen Modus neu.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Windows Installer 3.1 v2, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
893803Windows Installer 3.1 v2 (3.1.4000.2435) ist verfügbar
Weitere Informationen zu Windows Installer Technologie, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
310598Übersicht über die Windows Installer-Technologie
Weitere Informationen zum Verwenden der Windows Installer Clean Up Dienstprogramm zur Behandlung von Installationsproblemen mit klicken Sie auf die folgende Artikelnummer klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
290301Beschreibung des Dienstprogramms Windows Installer Clean Up


Weitere Informationen zu Windows Installer-Fehlermeldungen finden Sie auf das folgenden Microsoft Developer Network (MSDN)-Web Website:
http://msdn2.Microsoft.com/en-us/library/aa372835.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 907749 - Geändert am: Donnerstag, 18. Oktober 2012 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Installer 3.1, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows XP Professional
    • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows Installer 3.0, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows XP Professional
    • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbmsicuu2 kbtshoot kbinfo kbhowto kbmt KB907749 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 907749
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com