Beim Versuch, einen Mobil-PC mit Windows Vista oder Windows 7 mit einem Drahtloszugriffspunkt zu verbinden, treten eventuell Konnektivitäts- oder Leistungsprobleme auf

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 928152 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie einen Mobil-PC mit Windows Vista oder Windows 7 mit bestimmten Wi-Fi-"Hotspots" verbinden, können zufällige Konnektivitätsprobleme wie die folgenden auftreten:
  • Die Drahtlosnetzwerkverbindung wird getrennt.
  • Die Leistung ist schlecht.
Diese Probleme treten auf, wenn der Computer im Akkubetrieb läuft.

Hinweis Diese Probleme können auch dann auftreten, wenn Sie einen Mobil-PC mit Windows 7 oder Windows Vista in einem Heim- oder kleinen Firmennetzwerk oder in einer Unternehmensumgebung mit einem Drahtloszugriffspunkt verbinden.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn der Wi-Fi-Hotspot Drahtloszugriffspunkte oder Router verwendet, die das 802.11-Energiesparprotokoll nicht unterstützen.

Es hängt mit den Energiesparfunktionen in Windows Vista und Windows 7 zusammen. Windows Vista und Windows 7 verwenden den Energiesparplan Ausbalanciert als Standardenergiesparplan für einen Mobil-PC. Folgendes gilt für Mobil-PCs, die für den Energiesparplan Ausbalanciert konfiguriert sind:
  • Wenn der Mobil-PC an eine Stromquelle angeschlossen wird, wird der Drahtlosnetzwerkadapter für den Modus Höchstleistung konfiguriert. Der 802.11-Energiesparmodus wird dadurch deaktiviert.
  • Wenn der Mobil-PC im Akkubetrieb läuft, wird der Drahtlosnetzwerkadapter für den Energiesparmodus konfiguriert. Dabei wird der 802.11-Energiesparmodus verwendet.
Wenn ein 802.11-Drahtlosnetzwerkadapter, der für den Energiesparmodus eingestellt ist, in einen Ruhezustand wechseln möchte, zeigt er diese Absicht dem Drahtloszugriffspunkt an. Dazu legt der Adapter die Energiesparoption in seinen Paketen oder in den 802.11-Rahmen fest, die er an den Drahtloszugriffspunkt sendet. In diesem Szenario sollte das folgende Verhalten auftreten:
  1. Wenn der Drahtloszugriffspunkt die Rahmen empfängt, bei denen die Energiesparoption eingestellt ist, stellt er fest, dass der Clientnetzwerkadapter, der die Rahmen gesendet hat, in einen Energiesparmodus wechseln möchte.
  2. Der Drahtloszugriffspunkt puffert dann Pakete, die für den Clientnetzwerkadapter bestimmt sind.
  3. Wenn die Funkverbindung des Clientnetzwerkadapters aktiviert wird, kommuniziert der Clientnetzwerkadapter mit dem Drahtloszugriffspunkt, um die gepufferten Pakete abzurufen.
Durch dieses Verhalten kann der Drahtlosnetzwerkadapter weniger Energie verbrauchen und periodisch zum richtigen Zeitpunkt aktiviert werden, um Netzwerkverkehr vom Drahtloszugriffspunkt zu empfangen.

Wenn der Drahtloszugriffspunkt diese Funktion nicht richtig unterstützt, sendet er weiterhin auch dann Pakete an den Clientnetzwerkadapter, wenn dessen Funkverbindung deaktiviert ist. Deshalb gehen diese Pakete verloren. In diesem Szenario können die auftretenden Symptome variieren, abhängig von der Phase der Drahtlosverbindung, in der diese Pakete verloren gehen.

Abhilfe

Wenden Sie abhängig von Ihrer jeweiligen Situation eine der folgenden Methoden an, um dieses Verhalten zu umgehen.

Methode 1: Mobil-PC an eine Stromquelle anschließen

Wenn Sie den Mobil-PC an eine Stromquelle anschließen, schaltet Windows Vista bzw. Windows 7 die Energieeinstellung des Netzwerkadapters im Standardenergiesparplan von der Einstellung Energiesparmodus auf die Einstellung Höchstleistung um. Der 802.11-Energiesparmodus wird dadurch deaktiviert.

Methode 2: Standardenergiesparplan ändern

Ändern Sie die Standardenergieeinstellung für den Akkubetrieb für den Drahtlosnetzwerkadapter. Konfigurieren Sie den Drahtlosnetzwerkadapter für die Einstellung Höchstleistung, wenn Windows Vista oder Windows 7 für den Energiesparplan Ausbalanciert oder Energiesparmodus konfiguriert ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche 'Start'
    . Geben Sie in das Feld Suche starten die Zeichenfolge Energieoptionen ein. Klicken Sie dann in der Liste Programme auf Energieoptionen.

    Bild minimierenBild vergrößern
     Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  2. Klicken Sie unter dem markierten Energiesparplan auf Energiesparplaneinstellungen ändern. Wenn z. B. die Option Ausbalanciert markiert ist, klicken Sie unter Ausbalanciert auf Energiesparplaneinstellungen ändern.
  3. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.
  4. Im Dialogfeld Energieoptionen erweitern Sie Drahtlosadaptereinstellungen und anschließend Energiesparmodus.
  5. Klicken Sie in der Liste, die neben Akku angezeigt wird, auf Höchstleistung und anschließend auf OK.

Methode 3: Energiesparplan "Höchstleistung" verwenden

Wenn Sie eine Verbindung zu einem Drahtlosnetzwerk herstellen und der Computer einen anderen Energiesparplan als Höchstleistung verwendet, ändern Sie den Energiesparplan manuell auf Höchstleistung. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche 'Start'
    . Geben Sie in das Feld Suche starten die Zeichenfolge Energieoptionen ein. Klicken Sie dann in der Liste Programme auf Energieoptionen.

    Bild minimierenBild vergrößern
     Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.

    Hinweis Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das Akkusymbol im Infobereich klicken, um den Befehl Energieoptionen aufzurufen.
  2. Klicken Sie auf Höchstleistung.

Weitere Informationen

Um dieses Problem zu umgehen, wurde die Standard-Energiespareinstellung für den Akkubetrieb in der Option Drahtlosadaptereinstellungen in Windows Vista und Windows 7 in Höchstleistung geändert. Diese Änderung wirkt sich auf den Energiesparmodus Ausbalanciert aus. Außerdem wirkt sie sich auf die Betriebsdauer des Computers im Akkubetrieb aus. Die Akkubetriebsdauer verringert sich durch diese Änderung um zwei bis neun Prozent.

Hinweis Diese Änderung ist in OEM-Versionen von Windows Vista, die auf Mobil-PCs installiert sein können, eventuell nicht vorhanden. Computerhersteller können die Standardenergieeinstellungen in Windows gemäß ihren Richtlinien ändern.

Zwar tritt dieses Problem mit größerer Wahrscheinlichkeit in Windows Vista oder Windows 7 auf, jedoch kann es auch dann auftreten, wenn Sie mit einem Computer mit Microsoft Windows XP eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Hotspot herstellen. In Windows XP ist die Wahrscheinlichkeit jedoch geringer, da der Standard-Energiesparmodus in Windows XP den 802.11-Energiesparmodus des Drahtlosnetzwerkadapters nicht aktiviert. Wenn dieses Problem jedoch in Windows XP auftritt, können Sie die Energiespareinstellungen des Drahtlosnetzwerkadapters zur Umgehung des Problems ändern. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie ncpa.cpl ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Netzwerkverbindungen mit der rechten Maustaste auf den Drahtlosnetzwerkadapter, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie unter dem Namen der Netzwerkkarte auf Konfigurieren.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, und ändern Sie die Energieverwaltungseinstellungen. Klicken Sie z. B. in der Liste Eigenschaft auf Energieverwaltung, verschieben Sie den Regler Wert auf die gewünschte Energieverwaltungseinstellung, und klicken Sie anschließend auf OK.

    Hinweis Diese Einstellungen können abhängig vom Hersteller des Drahtlosnetzwerkadapters unterschiedlich sein.

Eigenschaften

Artikel-ID: 928152 - Geändert am: Samstag, 24. September 2011 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Enterprise N
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Home Premium N
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Professional N
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Starter N
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows 7 Ultimate N
Keywords: 
kbtshoot kbinfo kbwireless kbnetworkconnectivity kbenv kbbroadband kbprb kbexpertisebeginner kbhardware KB928152
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com