Herstellen einer Verbindung mit Nicht-Broadcast-Drahtlosnetzwerken in Windows Vista

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 929661 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
929661 Connecting to non-broadcast wireless networks in Windows Vista
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Einführung

Ein Drahtlosnetzwerk gewährleistet die Sicherheit mithilfe von Authentifizierungs- und Verschlüsselungsmethoden. Durch die Authentifizierung wird der Zugriff auf das Drahtlosnetzwerk überwacht. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass böswillige Benutzer den Inhalt von drahtlos übertragenen Datenrahmen nicht ermitteln können.

Windows Vista bietet eine neue Einstellung für die Konfiguration von Drahtlosnetzwerken. Anhand der neuen Einstellung wird festgelegt, ob ein Drahtlosnetzwerk ein Broadcast- oder ein Nicht-Broadcast-Netzwerk ist. Mit der neuen Einstellung können Sie außerdem konfigurieren, wie ein Windows Vista-Drahtlosclient die Verbindung zu einem Nicht-Broadcast-Netzwerk herstellt.

Microsoft empfiehlt, Zugriffspunkte nicht als Nicht-Broadcast-Netzwerke (versteckte Netzwerke) zu konfigurieren. Wenn Sie eine Verbindung zu einem Nicht-Broadcast-Netzwerk herstellen müssen, sollten Sie die Option für die automatische Verbindungsherstellung nicht verwenden. Die Option für die automatische Verbindungsherstellung gibt die SSID (Service Set Identifier) des Netzwerks preis. Dies geschieht auch dann, wenn das Netzwerk nicht in Reichweite ist.

Weitere Informationen

Die Drahtloszugriffspunkte eines Nicht-Broadcast-Drahtlosnetzwerks übertragen die SSID nicht. Sie können ihre SSIDs durch Senden von Signalrahmen verstecken, deren SSID auf NULL gesetzt ist. Da ein Nicht-Broadcast-Drahtlosnetzwerk bei einem aktiven Scan nicht sichtbar ist, muss einem Benutzer die SSID bekannt sein, damit die Verbindung zum Netzwerk hergestellt werden kann. Der Benutzer muss außerdem ein bevorzugtes Drahtlosnetzwerk konfigurieren, bevor der Computer die Verbindung herstellt. Ein Nicht-Broadcast-Netzwerk kann jedoch trotzdem erkannt werden, weil das Netzwerk durch die Suchanfragen (Probe Requests) erkennbar ist, die der Drahtlosclient sendet. Das Netzwerk ist auch durch die Antworten auf diese Suchanfragen erkennbar. Auf diese Weise geben Drahtlosclients, die für die Verbindungsherstellung mit einem Nicht-Broadcast-Netzwerk konfiguriert sind, kontinuierlich die SSID des Netzwerks preis, selbst wenn das Netzwerk nicht in Reichweite ist.

Windows Vista beinhaltet eine neue Einstellung für Drahtlosnetzwerke, mit der dieses Verhalten behoben werden kann. Mit dieser Einstellung kann angegeben werden, ob es sich bei einem Drahtlosnetzwerk um ein Broadcast- oder Nicht-Broadcast-Netzwerk handelt. Sie können diese neue Einstellung in Windows Vista lokal konfigurieren:
  • Im Dialogfeld Manuell mit einem Drahtlosnetzwerk verbinden
  • Im Dialogfeld Eigenschaften für Drahtlosnetzwerk
  • An einer Eingabeaufforderung durch die Verwendung von Befehlen im netsh wlan-Kontext
  • Durch Verwendung von Gruppenrichtlinien
Wenn das Kontrollkästchen Verbinden, selbst wenn das Netzwerk keine Kennung aussendet aktiviert ist, sendet die Funktion für die automatische Drahtlosnetzwerkkonfiguration Suchanfragen, um festzustellen, ob ein Nicht-Broadcast-Netzwerk in Reichweite ist. Ein Windows Vista-Clientcomputer sendet diese Suchanfragen, wenn der Computer für die automatische Verbindungsherstellung mit dem Netzwerk konfiguriert ist. Auch wenn die Drahtloszugriffspunkte den Namen ihres Drahtlosnetzwerks nicht übertragen, werden sie in der Liste verfügbarer Drahtlosnetzwerke angezeigt, wenn sie in Reichweite sind. Erkennt der Clientcomputer, dass ein Netzwerk in Reichweite ist, versucht die Funktion für die automatische Drahtlosnetzwerkkonfiguration, eine Verbindung zu diesem Netzwerk herzustellen, unabhängig davon, ob das Netzwerk als Broadcast- oder als Nicht-Broadcast-Netzwerk konfiguriert ist. Da der Windows Vista-Drahtlosclientcomputer die Suchanfragen nur für Nicht-Broadcast-Netzwerke sendet, zu denen eine automatische Verbindung hergestellt wird, werden die Möglichkeiten der Preisgabe seiner Drahtlosnetzwerkkonfiguration eingeschränkt.

Sie können auch festlegen, dass die Verbindung zu einem Nicht-Broadcast-Drahtlosnetzwerk manuell hergestellt wird. In diesem Fall können Sie genau konfigurieren, wann Suchanfragen gesendet werden. Ein Nicht-Broadcast-Drahtlosnetzwerk, zu dem eine manuelle Verbindung hergestellt wird, wird immer in der Liste verfügbarer Netzwerke angezeigt. Sie können die Verbindung zum Netzwerk dann nach Bedarf herstellen.

Sie können den Assistenten Verbindung mit einem Netzwerk herstellen für die Verbindungsherstellung mit Nicht-Broadcast-Netzwerken in Windows Vista verwenden. Wenn ein Windows Vista-Drahtlosclientcomputer einen Signalrahmen mit einer SSID des Werts Null empfängt, fügt Windows Vista das Drahtlosnetzwerk zur Liste verfügbarer Netzwerke hinzu. Windows Vista benennt das Drahtlosnetzwerk dann "Unbenanntes Netzwerk".

Weitere Informationen zu Nicht-Broadcast-Drahtlosnetzwerken und Windows Vista finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/technet/network/evaluate/hiddennet.mspx#ERD

Eigenschaften

Artikel-ID: 929661 - Geändert am: Donnerstag, 15. März 2007 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
Keywords: 
kbhowto kbexpertisebeginner kbinfo KB929661
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com