Artikel-ID: 931850 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn ein Benutzer versucht, mit Windows Internet Explorer eine Verbindung zu einer sicheren Website herzustellen, wird möglicherweise die folgende Warnmeldung angezeigt:
Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Website. Das Sicherheitszertifikat dieser Website wurde nicht von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle ausgestellt.

Die Sicherheitszertifikatprobleme deuten eventuell auf den Versuch hin, Sie auszutricksen bzw. Daten, die Sie an den Server gesendet haben, abzufangen.
Es wird empfohlen, dass Sie die Webseite schließen und nicht zu dieser Website wechseln.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn die Uhr des Clientcomputers so eingestellt ist, dass Datum und Uhrzeit später als das Ablaufdatum des SSL-Zertifikats des Webservers sind.

Lösung

Organisationen, die sichere Websites hosten, können von einem Fremdanbieter für die einzelnen Webserver ein Zertifikat erwerben, um dieses Problem zu beheben. Die betreffende Organisation kann aber auch eine Microsoft Enterprise-Zertifizierungsstelle in der Active Directory-Gesamtstruktur installieren. Danach kann die Organisation mithilfe dieser Zertifizierungsstelle für die einzelnen Webserver ein Zertifikat erstellen.

Hinweis Benutzer von Clientcomputern, die nicht zur Active Directory-Gesamtstruktur der Organisation gehören, können die Website der Zertifizierungsstelle aufrufen und das Zertifikat herunterzuladen.

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, installieren Sie das selbst signierte Zertifikat von Microsoft Windows Small Business Server 2003 (Windows SBS) auf dem Clientcomputer. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie in Windows Internet Explorer auf Laden dieser Website fortsetzen (nicht empfohlen).

    Eine rote Adressleiste und eine Zertifikatswarnung werden angezeigt.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zertifikatfehler, um das Informationsfenster zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Zertifikate anzeigen und anschließend auf Zertifikat installieren.
  4. Klicken Sie in der angezeigten Warnmeldung auf Ja, um das Zertifikat zu installieren.
Hinweise
  • In Windows Vista tritt das gleiche Problem mit selbst signierten Zertifikaten auf. Die Option, Zertifikate zu installieren, ist jedoch nur dann verfügbar, wenn Sie Windows Internet Explorer als Administrator ausführen. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf das Internet Explorer-Symbol, und wählen Sie danach die Option Als Administrator ausführen.
  • Wenn der Clientcomputer die Verbindung zu einem Webserver herstellt, der Windows Server 2003 ausführt, verwendet der Clientcomputer das Zertifikat der Zertifizierungsstelle erneut. Der Clientcomputer verwendet kein anderes von der Zertifizierungsstelle signiertes Zertifikat.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Problemen mit Sicherheitszertifikaten von Websites finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:
Zertifikatfehler (Windows Vista)
Zertifikate: Häufig gestellte Fragen (Windows Vista)
Zertifikatfehler (Windows 7)
Zertifikate: Häufig gestellte Fragen (Windows 7)

Eigenschaften

Artikel-ID: 931850 - Geändert am: Freitag, 31. Januar 2014 - Version: 8.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Internet Explorer 9
  • Windows Internet Explorer 8
  • Windows Internet Explorer 7
Keywords: 
kbexpertiseinter kbtshoot kbcip KB931850
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns