Artikel-ID: 947215 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie sich bei einem Computer mit Windows 7 oder Windows Vista unter Verwendung eines temporären Profils anmelden, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
"Fehler bei der Anmeldung mit dem Benutzerprofildienst. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden."

Lösung

Es kann vorkommen, dass Windows das Benutzerprofil nicht korrekt liest, wenn auf Ihrem Computer beispielsweise während der Anmeldung ein Antivirenprogramm ausgeführt wird. Bevor Sie die hier beschriebenen Methoden ausführen, versuchen Sie, den Computer neu zu starten und sich erneut mit Ihrem Benutzerkonto anzumelden, um das Problem zu beheben. Wenn Sie den Computer neu starten und das Problem dadurch nicht behoben wird, verwenden Sie die folgenden Methoden zur Problembehebung.

Hinweis Sie müssen sich bei einem Administratorkonto anmelden können, um Ihr Benutzerprofil zu reparieren oder Ihre Daten in ein neues Konto zu kopieren. Melden Sie sich bei Windows mit einem anderen Konto mit Administratorberechtigungen an, oder starten Sie den Computer im abgesicherten Modus, um sich über das vordefinierte Administratorkonto anzumelden, bevor Sie mit der Problembehebung beginnen. Weitere Informationen zum Starten im abgesicherten Modus finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
Starten des Computers im abgesicherten Modus

Methode 1: Korrigieren des Benutzerkontoprofils

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Benutzerkontoprofil zu korrigieren:

Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
  1. Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Feld Suchen die Zeichenfolge regedit ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  2. Klicken Sie im Registrierungs-Editor auf folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
  3. Suchen Sie im Navigationsbereich den Ordner, der mit S-1-5 (SID-Schlüssel) gefolgt von einer langen Zahl beginnt.
  4. Klicken Sie auf die einzelnen Ordner S-1-5, suchen Sie im Detailbereich den Eintrag ProfileImagePath, und doppelklicken Sie dann, um sicherzustellen, dass dies das Benutzerkontoprofil ist, in dem der Fehler vorliegt.
    Bild minimierenBild vergrößern
    2804852

    • Wenn es zwei Ordner gibt, die mit S-1-5 beginnen und dieselbe lange Zahlenfolge aufweisen, einer der Ordner jedoch die Endung .bak hat, müssen Sie den .bak-Ordner umbenennen: Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den .bak-Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Geben Sie .ba ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
        Bild minimierenBild vergrößern
        2804853
      2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den .bak-Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Entfernen Sie .bak vom Ende des Ordnernamens, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
        Bild minimierenBild vergrößern
        2804854
      3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den .ba-Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Ändern Sie die Zeichenfolge .ba am Ende des Ordnernamens in .bak, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
        Bild minimierenBild vergrößern
        2804855
    • Wenn nur ein Ordner vorhanden ist, dessen Namen mit S-1-5 beginnt, danach eine lange Zahl enthält und auf .bak endet, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Entfernen Sie ".bak" vom Ende des Ordnernamens, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    • Wenn es zwei Ordner gibt, die mit S-1-5 beginnen und dieselbe lange Zahlenfolge aufweisen, einer der Ordner jedoch die Endung .bak hat, müssen Sie den .bak-Ordner umbenennen: Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den .bak-Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Geben Sie .ba ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
        Bild minimierenBild vergrößern
        2804856
      2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den .bak-Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Entfernen Sie .bak vom Ende des Ordnernamens, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
        Bild minimierenBild vergrößern
        2804857
      3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den .ba-Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Ändern Sie die Zeichenfolge .ba am Ende des Ordnernamens in .bak, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
        Bild minimierenBild vergrößern
        2804858
    • Wenn nur ein Ordner vorhanden ist, dessen Namen mit S-1-5 beginnt, danach eine lange Zahl enthält und auf .bak endet, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen. Entfernen Sie ".bak" vom Ende des Ordnernamens, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Wählen Sie im Detailbereich den Ordner ohne .bak aus, doppelklicken Sie auf RefCount, geben Sie 0 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
    Bild minimierenBild vergrößern
    2804859
  6. Klicken Sie im Detailbereich auf den Ordner ohne .bak, doppelklicken Sie auf State, geben Sie 0 ein, und klicken Sie dann auf OK.
    Bild minimierenBild vergrößern
    2804860
  7. Schließen Sie den Registrierungs-Editor.
  8. Starten Sie den Computer neu.
  9. Melden Sie sich wieder mit Ihrem Konto an.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Methode 2: Anmelden bei Windows und kopieren der Daten in ein neues Konto

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Erstellen Sie ein neues Konto, und kopieren Sie die Daten aus dem alten in ein neues Konto. Informationen zu der entsprechenden Vorgehensweise finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Windows 7
Reparieren eines beschädigten Benutzerprofils (Windows 7)
Windows Vista
Reparieren eines beschädigten Benutzerprofils (Windows Vista)
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Methode 3: Löschen der Fehler-SID und Erstellen eines neuen Profils

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Fehler-SID zu löschen und ein neues Profil zu erstellen:
  1. Löschen Sie die Fehler-SID.
    Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber manuell beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

    Problem automatisch beheben

    Um das Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf den Link Problem beheben. Klicken Sie anschließend im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Assistenten.
    Problem beheben
    Microsoft Fix it 50446

    Hinweise
    • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
    • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, können Sie die automatische Korrektur auf einen Speicherstick oder eine CD speichern und anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer ausführen.

    Problem manuell beheben

    Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
    Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem manuell zu beheben:
    1. Löschen Sie das Profil unter Verwendung des Dialogfelds Computereigenschaften. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
      1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
      2. Klicken Sie auf Einstellungen ändern.

        Bild minimierenBild vergrößern
        2804861
      3. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Erweitert.

        Bild minimierenBild vergrößern
        2804862
      4. Klicken Sie im Bereich Benutzerprofile auf Einstellungen.
      5. Wählen Sie im Dialogfeld Benutzerprofile das Profil aus, das Sie löschen möchten, klicken Sie auf Löschen und dann auf OK.
    2. Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Feld Suchen die Zeichenfolge regedit ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    3. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die SID, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie anschließend auf Löschen.
  2. Melden Sie sich beim Computer an, und erstellen Sie ein neues Profil.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Weitere Informationen

Dieser Fehler kann auftreten, wenn die Gruppenrichtlinieneinstellung "Benutzer mit temporären Profilen nicht anmelden" konfiguriert ist.

Dieses Problem kann auftreten, wenn der Benutzerprofilordner manuell gelöscht wurde. Wird ein Profilordner manuell gelöscht, wird der Sicherheitsbezeichner (SID) nicht aus der Profilliste in der Registrierung entfernt.

Bild minimierenBild vergrößern
2705068
WARNUNG:
Microsoft empfiehlt ausdrücklich, diese Vorgehensweise NICHT standardmäßig zu verwenden, um Benutzerprofile von Computern zu entfernen. Der dokumentierte und unterstützte Weg besteht in der Verwendung der erweiterten Systemeinstellungen unter "Systemeigenschaften", "Benutzerprofile". Für Anwendungen ist diese Möglichkeit über die API "DeleteProfile" verfügbar.

Wenn die SID vorhanden ist, versucht Windows, das Profil mit "ProfileImagePath" zu laden, wobei auf einen nicht vorhandenen Pfad verwiesen wird. Daher kann das Profil nicht geladen werden.
Ereignisprotokollinformationen
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Im Anwendungsprotokoll werden die folgenden Ereignisse protokolliert:

  • Protokollname: Anwendung
    Quelle: Microsoft Windows-Benutzerprofildienst
    Datum: Datum
    Ereigniskennung: 1515
    Taskkategorie: Keine
    Stufe: Warnung
    Stichwörter: Klassisch
    Benutzer: Benutzer
    Computer: Computer
    Beschreibung: Dieses Benutzerprofil wurde gesichert. Bei der nächsten Anmeldung dieses Benutzers wird automatisch versucht, dieses gesicherte Profil zu verwenden.

  • Protokollname: Anwendung
    Quelle: Microsoft Windows-Benutzerprofildienst
    Datum: Datum
    Ereigniskennung: 1511
    Taskkategorie: Keine
    Stufe: Warnung
    Stichwörter: Klassisch
    Benutzer: Benutzer
    Computer: Computer
    Beschreibung: Das lokale Benutzerprofil wurde nicht gefunden. Sie werden mit einem temporären Benutzerprofil angemeldet. Änderungen, die Sie am Benutzerprofil vornehmen, gehen bei der Abmeldung verloren.

  • Protokollname: Anwendung
    Quelle: Microsoft Windows-Benutzerprofildienst
    Datum: Datum
    Ereigniskennung: 1500
    Taskkategorie: Keine
    Stufe: Fehler
    Stichwörter: Klassisch
    Benutzer: Benutzer
    Computer: Computer
    Beschreibung: Sie konnten nicht angemeldet werden, da das lokal gespeicherte Profil nicht geladen werden konnte. Überprüfen Sie, ob eine Netzwerkverbindung besteht und das Netzwerk ordnungsgemäß funktioniert.
    DETAIL - Unbekannt

  • Protokollname: Anwendung
    Quelle: Microsoft-Windows-Winlogon
    Datum: Datum
    Ereigniskennung: 6004
    Taskkategorie: Keine
    Stufe: Warnung
    Stichwörter: Klassisch
    Benutzer: -
    Computer: Computer
    Beschreibung: Der Winlogon-Benachrichtigungsabonnent Profile ist bei einem Benachrichtigungsereignis fehlgeschlagen.

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Eigenschaften

Artikel-ID: 947215 - Geändert am: Dienstag, 29. Januar 2013 - Version: 10.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kbtshoot kberrmsg kbexpertisebeginner kbprb kbfixme kbmsifixme kbcip kbsmbportal KB947215
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com