Die Navigation wird abgebrochen, wenn Sie zu Webseiten in anderen Internet Explorer-Sicherheitszonen wechseln.

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 967941
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Nach der Installation von Sicherheitsupdate 961260 (MS09-002) auf einem Computer mit Windows Vista oder Windows Server 2008 tritt beim Aufrufen bestimmter Webseiten in anderen Internet Explorer-Sicherheitszonen möglicherweise ein Problem auf. Wenn das Problem auftritt, wird möglicherweise eine Meldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:
Die Navigation zu der Webseite wurde abgebrochen.
Das Problem tritt auf, wenn Einstellungen des geschützten Modus durch die Navigation von Ein zu Aus gewechselt werden. Welcher Internet Explorer-Sicherheitszone eine Webseite angehört, wird in der Statusleiste am unteren Rand des Internet Explorer 7-Fensters angezeigt.

Ursache

Das Problem tritt auf, weil Internet Explorer 7 die Einstellungen für Geschützter Modus ändert, wenn bestimmte Webseiten im Dialogfeld Internetoptionen auf der Registerkarte Sicherheit im Bereich Vertrauenswürdige Sites konfiguriert sind. Standardmäßig ist Geschützter Modus für Websites, die im Bereich Vertrauenswürdige Sites konfiguriert sind, auf Aus festgelegt.

Lösung

Informationen zum Sicherheitsupdate

Zum Beheben des Problems installieren Sie das neueste kumulative Sicherheitsupdate für Internet Explorer. Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft, um die aktuellen Updates zu installieren:
http://update.microsoft.com
Weitere technische Informationen zum aktuellen kumulativen Sicherheitsupdate für Internet Explorer finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/aktuell/default.mspx
Hinweis Dieses Update war erstmals in Sicherheitsupdate 963027 (MS09-014) enthalten. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
963027 MS09-014: Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer
Hinweis Wenn Sie eine der folgenden, zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Artikel beschriebenen Problemumgehungen angewendet haben, müssen Sie die entsprechende Problemumgehung rückgängig machen.

Methode 3 der Problemumgehung rückgängig machen: Deaktivieren Sie "Geschützter Modus" für die Zone "Vertrauenswürdige Sites".

  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
     Schaltfläche 'Start'
    . Im Feld Suche starten geben Sie Internetoptionen ein. Klicken Sie dann in der Liste Programme auf Internetoptionen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit und dann im Bereich Wählen Sie eine Zone aus, um deren Sicherheitseinstellungen festzulegen auf Vertrauenswürdige Sites.
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Geschützten Modus aktivieren (erfordert Internet Explorer-Neustart), und klicken Sie anschließend auf OK.
  4. Starten Sie Internet Explorer neu.

Methode 4 der Problemumgehung rückgängig machen: Bearbeiten Sie die Registrierung, um einen FeatureControl-Schlüssel zu deaktivieren, der eine mit Sicherheitsupdate 961260 (MS09-002) eingeführte Funktion aktiviert.

Ändern Sie dazu im folgenden Registrierungsunterschlüssel den DWORD-Wert mit den Namen iexplore.exe auf den Wert 0:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl\FEATURE_RESTRICT_ABOUT_PROTOCOL


Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung der Registrierung eine Sicherungskopie erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Unter Windows XP und Windows Server 2003 eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen und die Registrierung bearbeiten und wiederherstellen
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche Start
    , geben Sie regedit in das Feld Suche starten ein, und klicken Sie in der Liste Programme auf regedit.exe.

    Bild minimierenBild vergrößern
     Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  2. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl\FEATURE_RESTRICT_ABOUT_PROTOCOL
    Hinweis Wenn der Unterschlüssel "FEATURE_RESTRICT_ABOUT_PROTOCOL" nicht vorhanden ist, brauchen Sie nicht fortzufahren, weil die entsprechende Problemumgehung nicht auf den Computer angewendet wurde.
  3. Klicken Sie im rechten Fensterbereich mit der rechten Maustaste auf iexplore.exe, und klicken Sie anschließend auf Ändern.
  4. Geben Sie in das Feld Wert den Wert 1 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  5. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
  6. Starten Sie Internet Explorer neu.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Sicherheitsupdate 961260 (MS09-002) finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
961260 MS09-002: Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer

Eigenschaften

Artikel-ID: 967941 - Geändert am: Donnerstag, 3. Februar 2011 - Version: 7.2
Keywords: 
kbbug kbexpertiseinter kbsecurity kbsurveynew KB967941
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com