User State Migration ist auf ein SCCM 2007 SP1 oder SP2-Client nicht erfolgreich, nach der Installation von Sicherheitsupdate 974571 oder SP1 für Windows 7

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 977203 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Betrachten Sie das folgende Szenario:
  • Sie installieren die System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1) oder System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2 (SP2)-Client.
  • Sie installieren Sicherheitsupdate 974571 oder Windows 7 Service Pack 1 (SP1) auf demselben Computer.
  • Eine Tasksequenz SCCM wird auf diesem Client ausgeführt. Diese Tasksequenz umfasst die Erfassung des Benutzerstatus tasksequenzschritt und die Wiederherstellen des Benutzerstatus tasksequenzschritt.
In diesem Szenario schlägt User State Migration. Zur gleichen Zeit wird die folgende Fehlermeldung in der Datei Ccmexec.log protokolliert:
Fehler beim Importieren von Client-Zertifikatspeicher (0x80092024) OSDSMPClient

Ursache

Dieser Fehler tritt auf, da ein eingebettetes NULL-Zeichen wird die Angezeigter name die Eigenschaft eines Zertifikats. Sicherheitsupdate 974571 verhindert die Aktion, die das Zertifikat importiert bei seiner Angezeigter name Eigenschaft hat ein NULL-Zeichen. Daher kann das Zertifikat importiert werden.

Lösung

Wichtig Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie diesen Hotfix auf allen Standortservern von System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1) und auf allen Standortservern von System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2 (SP2). Dann Bereitstellen dieses Hotfix auf allen Clients.

Dieser Hotfix behebt dieses Problem für alle neuen Client-Zertifikate, die generiert werden. Um die aktuellen Zertifikate zu beheben, führen Sie das CCMCertFix-Dienstprogramm, das in diesem Paket auf den Configuration Manager SP1-Clients und auf den Configuration Manager-SP2-Clients ist.

Hinweis Gehen Sie folgendermaßen vor, um CCMCertFix-Dienstprogramm zu extrahieren:
  1. Installieren Sie diesen Hotfix auf dem Standortserver.
  2. Suchen Sie die Datei CCMCertFix.exe. Diese Datei befindet sich standardmäßig im folgenden Ordner:
    ConfigMgr_2007_Installation_Directory\Logs\KB977203
  3. Kopieren Sie, und führen Sie die Datei CCMCertFix.exe auf alle vorhandenen Client.
Ein Hotfix ist verfügbar, von Microsoft. Dieser Hotfix soll jedoch nur das Problem zu beheben, das in diesem Artikel beschrieben wird. Wenden Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei die dieses spezielle Problem auftritt.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, ist es ein Abschnitt "Hotfixdownload available" (Hotfixdownload verfügbar"am oberen Rand dieses Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, senden Sie eine Anfrage an Microsoft Customer Service und Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder wenn alle Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die für diesen speziellen Hotfix nicht qualifizieren. Eine vollständige Liste der Microsoft-Kundendienst und Support-Telefonnummern oder eine separate Serviceanfrage erstellen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://Support.Microsoft.com/contactus/?WS=Support
Hinweis Das Formular "Hotfixdownload available" (Hotfixdownload verfügbar"zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist es da ein Hotfix nicht für diese Sprache verfügbar ist.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix installieren zu können, muss die System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1 (SP1) oder System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2 (SP2) installiert sein.

Neustartanforderung

Sie müssen keinen Neustart des Computers nach der Installation dieses Hotfixes.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt keinen zuvor veröffentlichten Hotfix.

Dateiinformationen

Die englische (USA) Version dieses Hotfix installiert Dateien mit die Attributen, die in den folgenden Tabellen aufgeführt sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien werden in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien auf Ihrem lokalen Computer werden in Ihrer lokalen Zeit zusammen mit Ihrem aktuellen Daylight Saving Time (DST)-Bias angezeigt. Darüber hinaus können die Datumsangaben und Uhrzeiten ändern, wenn bestimmte auf die Dateien Operationen.
System Center Configuration Manager 2007 SP1-Dateiinformationen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameVersion der DateiDateigrößeDatumZeitPlattform
Ccmcertfix.exe4.0.6221.119317,76801-Dec-200801: 40X 86
Ccmgencert.dll4.0.6221.1193130,40801-Dec-200801: 40X 86
CCMSetup-sup.cabNicht zutreffend257,83301-Dec-200801: 40Nicht zutreffend
CCMSetup.exe4.0.6221.1193609,12801-Dec-200801: 40X 86
CCMSetup.msiNicht zutreffend1,662,46401-Dec-200801: 40Nicht zutreffend
MCS.msiNicht zutreffend7,312,89601-Dec-200801: 40Nicht zutreffend
Mcsisapip.dll4.0.6221.1193205,67201-Dec-200801: 40X 86
MP.msiNicht zutreffend9,515,52001-Dec-200801: 40Nicht zutreffend
Sccm2007ac-sp1-kb977203-x86.mspNicht zutreffend3,076,09601-Dec-200801: 40Nicht zutreffend
Smpmgr.dll4.0.6221.119385,86401-Dec-200801: 40X 86
Ccmgencert.dll4.0.6221.1193649,57601-Dec-200801: 40IA-64
Ccmgencert.dll4.0.6221.1193285,03201-Dec-200801: 40X 64
Mcsisapip.dll4.0.6221.1193480,61601-Dec-200801: 40X 64

System Center Configuration Manager 2007 SP2-Dateiinformationen

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameVersion der DateiDateigrößeDatumZeitPlattform
Ccmcertfix.exe4.0.6487.211117,76825 / 01 / 201006: 27X 86
Ccmgencert.dll4.0.6487.2111130,40825 / 01 / 201006: 27X 86
CCMSetup-sup.cabNicht zutreffend253,01610-Dec-200903: 40Nicht zutreffend
CCMSetup.exe4.0.6487.2111611,68825 / 01 / 201006: 27X 86
CCMSetup.msiNicht zutreffend1,662,97625 / 01 / 201006: 27Nicht zutreffend
MCS.msiNicht zutreffend7,204,86425 / 01 / 201006: 28Nicht zutreffend
Mcsisapip.dll4.0.6487.2111206,69625 / 01 / 201006: 28X 86
MP.msiNicht zutreffend9,180,67225 / 01 / 201006: 28Nicht zutreffend
Sccm2007ac-sp2-kb977203-x86.mspNicht zutreffend444,92825 / 01 / 201006: 28Nicht zutreffend
Smpmgr.dll4.0.6487.211186,37625 / 01 / 201006: 28X 86
Ccmgencert.dll4.0.6487.2111649,57625 / 01 / 201006: 28IA-64
Ccmgencert.dll4.0.6487.2111285,03225 / 01 / 201006: 29X 64
Mcsisapip.dll4.0.6487.2111481,64025 / 01 / 201006: 29X 64

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft-Produkten, die im Abschnitt "Betrifft" aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Eigenschaften von Client-installation

Wenn eine Client-Push-Installation-Eigenschaft angegeben, wenn Sie die System Center Configuration Manager 2007 SP1 oder System Center Configuration Manager 2007 SP2-Client installiert haben, müssen Sie die Eigenschaft erneut angeben, wenn Sie den Hotfix installieren. Wenn Sie nicht die Eigenschaft erneut angeben Wenn Sie den Hotfix installieren, wird die Eigenschaft aus der Konfiguration entfernt. Beispielsweise wenn Sie mithilfe der Serverlocatorpunkt (SMSSLP) oder fallback Status Point (FSP)-Eigenschaft die ursprüngliche Installation geändert, müssen Sie die Eigenschaft erneut angeben Wenn Sie den Hotfix installieren.

Gewusst wie: Verwenden Sie das Dienstprogramm CCMCertFix.exe

Das CCMCertFix-Dienstprogramm ist ein Befehlszeilen-Dienstprogramm, das ohne Optionen (Optionen) ausgeführt wird. Allerdings müssen Sie es mit Administratorrechten ausführen. Die Datei CCMCertFix.exe wird am folgenden Speicherort installiert:
SMS-Stammordner\logs\KB977203
Hinweis Sie können Fehler in einer bestimmten Protokolldatei umleiten. Nehmen wir beispielsweise an, dass der Dateiname der Protokolldatei CCMCertFix.log ist. In diesem Szenario können Sie den folgenden Befehl ausführen:
CCMCertFix.exe CCMCertFix.log

Von Bereitstellungsinformationen über CCMCertFix.exe-Dienstprogramm

CCMCertFix-Dienstprogramm kann als Programm-Konfigurations-Manager verteilt werden. Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie die folgenden Einstellungen verwenden, um das Dienstprogramm als Configuration Manager-Programm zu verteilen:
  • Ausführen: ausgeblendet
  • Führen Sie, ob ein Benutzer angemeldet ist oder nicht
  • Mit Administratorrechten ausführen
Diese Einstellungen können geändert werden, an die Umgebung und Ihren geschäftlichen Anforderungen anpassen.

Hinweis Sie müssen das Dienstprogramm CCMCertFix mit Administratorrechten ausführen.

Weitere Informationen über Sicherheit Update 974571 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
974571 MS09-056: Sicherheitsanfälligkeiten in CryptoAPI können spoofing ermöglichen
Weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
824684 Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Softwareupdates von Microsoft verwendet wird
Der Microsoft Knowledge Base-Artikel 997384 beschriebene Hotfix ersetzt und diesen Hotfix enthält. Daher kann dieser Hotfix installiert werden, nach Installation dieses Hotfixes. CCMCertFix.exe-Dienstprogramm ist jedoch nicht in diesem Hotfix enthalten. Um das CCMCertFix.exe-Dienstprogramm zu erhalten, nachdem Sie dieses Hotfix installiert haben, laden Sie den Hotfix, der in diesem Hotfix beschrieben wird, und führen Sie den folgenden Befehl zum Extrahieren Sie den Inhalt des Hotfix:
msiexec.exe/a-SCCM2007-SP2-KB977203-Ger.msi/qb Targetdir =Path_To_Extract_To
Notizen
  • In diesem Befehl den Platzhalter Path_To_Extract_To Stellt den Speicherort, in dem der Inhalt des Hotfix extrahiert werden sollen. Nachdem das Dienstprogramm CCMCertFix.exe extrahiert wurde, finden Sie das Dienstprogramm an diesem Speicherort.
  • Der Name der MSI-Datei in diesem Befehl kann je nach der lokalisierten Version abweichen, die heruntergeladen wird. Überprüfen Sie den Namen der .msi-Datei, die heruntergeladen wird, und ändern Sie die Befehlszeile entsprechend, wenn dies erforderlich ist.

Installieren von KB977203 während einer Tasksequenz


Für Betriebssystembereitstellungen, muss der Hotfix KB977203 installiert werden während einer Tasksequenz ConfigMgr 2007 OSD in der Windows und ConfigMgr Aufgabe. Andernfalls wird das Problem weiterhin auftreten, während die Tasksequenz ausgeführt wird. Der Hotfix kann nicht mit einen Task "install Software" installiert werden. Tun würde den ConfigMgr 2007-Client-Dienst beendet, wodurch die Tasksequenz fehlschlagen wird.

Note Wenn während der Tasksequenz im Knolwedge Base-Artikel 977384 beschriebenen Updates Client installiert wird, ist es nicht erforderlich, auch diese Client-Update installieren, da dieses Update in diesem Update enthalten ist.

Verwenden Sie um den Hotfix KB977203 während einer ConfigMgr 2007 OSD-Tasksequenz zu installieren, die PATCH = Option, die im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base beschrieben wird:
907423 Wie Sie ein Update in der ursprünglichen Installation von Systems Management Server 2003 Advanced Client einschließen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Hotfix KB977203 während einer ConfigMgr 2007 OSD-Tasksequenz zu installieren:
  1. Wenden Sie den Hotfix auf dem Standortserver.
  2. Nach der Hotfix auf dem Standortserver installiert wurde, werden die Clientinstallationsdateien ConfigMgr 2007 gehören den KB977203-Hotfix in das Verzeichnis \i386\hotfix\KB977203\ der Installationsdateien des ConfigMgr 2007 aktualisiert werden. Da die Clientinstallationsdateien ConfigMgr 2007 aktualisiert haben, stellen Sie sicher, dass die Verteilungspunkte zu aktualisieren, wo das Installationspaket des ConfigMgr 2007-Client befindet.
  3. Mit der rechten Maustaste die Abfolge der Vorgänge, die Sie ändern, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf Windows und ConfigMgr.
  5. In der Installationseigenschaften das Feld, geben Sie Folgendes ein:

    ConfigMgr 2007 SP1:
    PATCH = "C:\_SMSTaskSequence\OSD\<package_id></package_id>\i386\hotfix\KB977203\SCCM2007AC-SP1-KB977203-x86.msp"
    ConfigMgr 2007 SP2:
    PATCH = "C:\_SMSTaskSequence\OSD\<package_id></package_id>\i386\hotfix\KB977203\SCCM2007AC-SP2-KB977203-x86.msp"

    Notizen
    • Die <package_id></package_id> Platzhalter ist die Paket-ID des Installationspakets ConfigMgr 2007 Client ConfigMgr 2007.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie die Anführungszeichen als Teil des Pfads. Enthalten Sie die Klammern, die rund um die Platzhalter sind jedoch nicht.
    • Stellen Sie sicher, dass die Paket-ID des Installationspakets für ConfigMgr 2007-Client verwendet wird und nicht die Paket-ID des KB977203-Hotfix-Pakets.
    • Die _SMSTaskSequence Cache-Ordner befinden sich auf dem Laufwerk, das am meisten Speicherplatz verfügt. Wenn der Computer mehrere Laufwerke oder Partitionen, hat die _SMSTaskSequence Ordner kann auf einem anderen Laufwerk als c: am Ende In diesem Szenario ändern Sie den Pfad auf dem Laufwerk verweisen, enthält die _SMSTaskSequence Ordner. Wir empfehlen nicht, dass Sie die Variable verwenden _SMSTSMDataPath im Pfad da den Laufwerkbuchstaben in diesem Pfad kann anders als in Windows PE als in den vollständigen Windows-Betriebssystem auflisten.
    • Als Alternative zur Verwendung des lokalen Pfad, der auf der Clientinstallationsdateien ConfigMgr 2007 verweist, die im lokalen Cache der Tasksequenz befinden, können Sie einen UNC-Pfad angeben, der ConfigMgr 2007 Client-Installationsdateien auf die Originalquelle des Pakets oder auf einem Verteilungspunkt verweist.
    • Überprüfen Sie den Namen der MSP-Datei, die sich im Verzeichnis \i386\hotfix\KB977203\ der ConfigMgr 2007-Clientinstallationsdateien befindet. Der Name kann je nach Gebietsschema unterscheiden. Wenn der Name der Name der MSP-Datei, die unterscheidet in der PATCH = Befehlszeile in diesem Schritt wird der Name entsprechend angepasst.
  6. Klicken Sie auf Anwenden oder OK um die Tasksequenz zu speichern.

Zusätzlich zu den KB977203-Hotfix installieren, während die Tasksequenz, hat die CCMCertFix.exe auch ausgeführt werden. Wenn CCMCertFix.exe ausgeführt wird, hängt das Bereitstellungsszenario wird ausgeführt)Ersetzen oder Aktualisieren oder neue computer). Die folgenden Schritte veranschaulichen die CCMCerFix.exe für alle Bereitstellungsszenarien ausführen.

  1. Verwenden Sie die normalen Softwareverteilung ein Paket und Programm erstellen, mit das Dienstprogramm CCMCertFix.exe aus KB977203. Das Programm muss keine-Switches haben und kann CCMCertFix.exe einfach direkt ausführen. Nachdem Sie das Paket und Programm erstellen, stellen Sie sicher, dass Sie das Paket an Verteilungspunkten platzieren.
  2. Die betroffenen Tasksequenz Maustaste, und wählen Sie dann Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf der Erweiterte Registerkarte.
  4. Klicken Sie auf die Option zum Ein anderes Programm zuerst ausführen, und wählen Sie dann das Paket und Programm aus Schritt 1.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Die betroffenen Tasksequenz Maustaste, und wählen Sie dann Bearbeiten.
  7. Klicken Sie auf der Windows und ConfigMgr Aufgabe.
  8. Mit der Windows und ConfigMgr Task ausgewählt, klicken Sie auf der Hinzufügen Menü und wählen Sie dann Allgemeine --> Installieren von Software.
  9. Klicken Sie auf den neu erstellten Task Software, und wählen Sie dann das Paket und Programm aus Schritt 1.
  10. Mit den neu erstellten Installieren von Software-Vorgang noch ausgewählt ist, klicken Sie auf der Hinzufügen Menü und wählen Sie dann Allgemeine --> Computer neu starten.
  11. Klicken Sie auf den neu erstellten Neustart Computer-Task, und wählen Sie dann die option Der aktuell installierte Standard-Betriebssystem. Deaktivieren Sie außerdem die option Benachrichtigt den Benutzer vor dem Neustart.
  12. Klicken Sie auf OK oder Anwenden um die Tasksequenz zu speichern.

Hinweis Für Ersetzen Szenarien, müssen Sie nur die Schritte 1 bis 5 für die Tasksequenz zu folgen, die die Daten auf dem ursprünglichen Computer erfasst. Gehen Sie für die Tasksequenz, die die Daten auf dem neuen Computer wiederhergestellt wird alle.

Eigenschaften

Artikel-ID: 977203 - Geändert am: Montag, 22. August 2011 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 1
  • Microsoft System Center Configuration Manager 2007 Service Pack 2
Keywords: 
kbqfe kbhotfixserver kbsurveynew kbautohotfix kbexpertiseinter kbbug kbfix kbmt KB977203 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 977203
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com