MS10-024: Sicherheitsrisiken in Microsoft Exchange und im Windows SMTP-Dienst können zu einem Denial-of-Service führen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 981832 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS10-024 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

So erhalten Sie Hilfe und Unterstützung bei diesem Sicherheitsupdate

Hilfe beim Installieren von Updates: Support für Microsoft Update

Sicherheitslösungen für IT-Profis: TechNet Security ? Problembehandlung und Support

Hilfe beim Schützen des Computers, auf dem Windows ausgeführt wird, vor Viren und Schadsoftware: Virus and Security Center

Lokaler Support entsprechend Ihrem Land: Internationaler Support

Weitere Informationen

Wenn Sie dieses Update installieren, wird der SMTP-Dienst möglicherweise selbst dann automatisch gestartet, wenn der Starttyp auf "Manuell" festgelegt ist. Dieser Fall tritt ein, wenn das Update den Dienst "IIS-Admindienst" startet oder neu startet. Wenn Sie möchten, dass der SMTP-Dienst automatisch gestartet wird, sollten Sie den Starttyp daher auf "Deaktiviert" festlegen, bevor Sie das Update anwenden.

Hinweis Nach dem erfolgreichen Abschluss der Service Pack-Installation sollten Sie den Starttyp des Dienstes wieder auf "Manuell" festlegen.

Bekannte Probleme und zusätzliche Informationen zu diesem Sicherheitsupdate

Weitere Informationen zu dem Sicherheitsupdate sowie zu bekannten Problemen mit bestimmten Versionen dieser Software finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
976323 MS10-024: Hinweise zum Sicherheitsupdate für den Windows SMTP-Dienst vom 13. April 2010
976702 MS10-024: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Exchange Server 2003 Service Pack 2 vom 13. April 2010
976703 MS10-024: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Exchange 2000 Server vom 13. April 2010
981401 Hinweise zum Updaterollup 3 für Microsoft Exchange Server 2010 RTM
981383 Hinweise zum Updaterollup 4 für Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 2
981407 Hinweise zum Updaterollup 10 für Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 1
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 981832 - Geändert am: Mittwoch, 20. März 2013 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Server 2008 R2 Standard
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
  • Windows Web Server 2008
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
    • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Windows XP Service Pack 2, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Service Pack 3, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Exchange Server 2010 Standard
  • Microsoft Exchange Server 2010 Enterprise
  • Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 2
  • Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 1
  • Microsoft Exchange Server 2003 Service Pack 2
Keywords: 
atdownload kbbug kbexpertiseinter kbfix kbsecbulletin kbsecurity kbsecvulnerability kbsurveynew KB981832
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com