27. November 2018 – KB4467682 (Betriebssystembuild 17134.441)

Gilt für: Windows 10, version 1803

 

Verbesserungen und Korrekturen


Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Behebt das Problem, dass das Löschen von Wortschreibweisen im Microsoft Office-Wörterbuch mithilfe von Einstellungen verhindert wird. 
  • Behebt das Problem, dass die Funktion GetCalendarInfo am ersten Tag der japanischen Ära einen falschen Namen für die Ära zurückgibt. Weitere Informationen finden Sie unter KB4469068.
  • Behebt Zeitzonenänderungen für die russische Standardzeit. 
  • Behebt Zeitzonenänderungen für die marokkanische Standardzeit. 
  • Behebt ein Problem, um die Verwendung der vorherigen Drucktasten- und Drag & Drop-Funktionalität zu erlauben und sicherzustellen, dass Shim-Optionen Vorrang vor der Registrierung haben. 
  • Behebt das Problem, dass das Präzisionstouchpad oder die Tastatur aufgrund einer Kombination aus An- und Abdockvorgängen oder Vorgängen zum Herunterfahren und Neustarten nicht mehr reagiert. 
  • Behebt das Problem, dass das System nach dem Einschalten manchmal nicht mehr reagiert, wodurch die Anmeldung verhindert wird. 
  • Behebt das Problem, dass der plastische Reader von Microsoft Word bei Verwendung von Microsoft Word Online in Microsoft Edge den ersten Teil eines ausgewählten Worts überspringt. 
  • Behebt ein Problem mit fehlenden URL-Verknüpfungen im Startmenü. 
  • Behebt das Problem, dass Benutzer Apps im Startmenü deinstallieren können, wenn die Richtlinie „Deinstallieren von Anwendungen aus 'Start' durch Benutzer verhindern“ festgelegt ist. 
  • Behebt das Problem, dass der Datei-Explorer nicht mehr reagiert, wenn Sie auf die Schaltfläche Aktivieren für das Zeitachsenfeature klicken. Dieses Problem tritt auf, wenn die Gruppenrichtlinie „Upload von Benutzeraktivitäten erlauben“ deaktiviert ist. 
  • Behebt das Problem, dass Benutzer am Zugriff auf die Seite für die erleichterte Bedienung Cursor- und Mauszeigergröße in der Einstellungs-App mit dem URI „ms-settings:easeofaccess-cursorandpointersize“ gehindert werden. 
  • Behebt das Problem, dass der Audiodienst nicht mehr funktioniert bzw. reagiert, wenn die Anrufsteuerung verwendet, die Laustärke kontrolliert oder Musik auf Bluetooth-Audiogeräten gestreamt wird. Folgende Fehlermeldungen können angezeigt werden:
    • Ausnahmefehler 0x8000000e in btagservice.dll.
    • Ausnahmefehler 0xc0000005 oder 0xc0000409 in bthavctpsvc.dll.
    • Abbruchfehler 0xD1 BSOD in btha2dp.sys. 
  • Behebt das Problem, dass für die Antivirensoftware eines Drittanbieters der Fehler „ERROR_NO_SYSTEM_RESOURCES“ gemeldet wird. 
  • Behebt das Problem, dass die Verwendung von Smartcards zu einer übermäßigen Arbeitsspeicherauslastung führen kann. 
  • Behebt ein Problem, das bewirkt, dass das System nicht mehr reagiert und der Fehlercode „0x120_fvevol!FveEowFinalSweepConvertSpecialRangesChunk“ angezeigt wird.
  • Behebt das Problem, dass Application Guard nicht im Internet browsen kann, wenn die automatische Proxy-Konfigurationsdatei (PAC) auf einem Gerät IP-Literale zum Angeben eines Webproxys verwendet. 
  • Behebt das Problem, dass ein WLAN-Client keine Verbindung mit Miracast®-Geräten herstellen kann, wenn die zulässige SSID (Service Set Identifier) in den Richtlinien für Drahtlosnetzwerke angegeben ist. 
  • Behebt das Problem, dass die Profilerstellung der Ereignisablaufverfolgung für Windows (ETW) bei Verwendung von benutzerdefinierten Profilerstellungsintervallen fehlschlägt. 
  • Behebt ein Problem mit dem Energiezustandsübergang, das bewirkt, dass das System nicht mehr reagiert, wenn eine Verbindung mit xHCI-Geräten (eXtensible Host Controller Interface) hergestellt wird. 
  • Behebt das Problem, dass auf dem System ein Bluescreen angezeigt wird, wenn Datenträgerbenchmark-Software ausgeführt wird. 
  • Behebt das Problem, dass das RemoteApp-Fenster immer aktiv ist und im Vordergrund angezeigt wird, nachdem ein Fenster geschlossen wurde.
  • Für die zufällige Adresse eines energiearmen Bluetooth®-Geräts erfolgt in bestimmten Abständen eine Rotation, selbst wenn der passive Scan für energiearme Bluetooth-Geräte aktiviert ist.
  • Behebt das Problem, dass die Installation und Clientaktivierung von Hostschlüsseln für Windows Server 2019 und 1809 LTSC Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) nicht wie erwartet funktionieren. Weitere Informationen zum ursprünglichen Feature finden Sie unter KB4347075
  • Behebt das Problem, dass einige Benutzer keine Win32-Programmstandardeinstellungen für bestimmte Kombinationen von Anwendungen und Dateitypen über den Befehl Öffnen mit… oder Einstellungen > Apps > Standard-Apps festlegen können.

  • Behebt das Problem, dass Benutzer aus einer Google-Präsentation exportierte Präsentationsdateien (PPTX) nicht öffnen können.

  • Behebt das Problem, dass einige Benutzer aufgrund der Einführung von Multicast-DNS (mDNS) keine Verbindung mit manchen älteren Geräten wie z. B. Druckern über das WLAN herstellen können. Wenn bei Ihnen keine Verbindungsprobleme bei Geräten aufgetreten sind und Sie die neue mDNS-Funktionalität bevorzugen, können Sie mDNS durch Erstellen des folgenden Registrierungsschlüssels aktivieren: „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows NT\DNSClient\ mDNSEnabled (DWORD) = 1“.

  • Behebt das Problem, dass ein BitLocker-Treiber einen Sperrkonflikt in RawVerifyVolume() verursacht. Dies hat zur Folge, dass ein anderer Thread kein Volume einbinden kann.

Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Korrekturen aus diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Bekannte Probleme bei diesem Update


Problembeschreibung Problemumgehung

Nachdem Sie die Vorschau des Qualitätsrollups vom August oder das Update zu .NET Framework vom 11. September 2018 installiert haben, kann die Instanziierung von SqlConnection eine Ausnahme auslösen. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel:

4470809 Ausnahme bei SqlConnection-Instanziierung in .NET 4.6 und höher nach Installation der Updates für .NET Framework vom August/September 2018.

Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer zukünftigen Veröffentlichung ein Update bereitstellen.
Nach der Installation dieses Updates können Benutzer bei der Wiedergabe bestimmter Dateien möglicherweise nicht die Suchleiste in Windows Media Player verwenden. Die reguläre Wiedergabe ist von diesem Problem nicht betroffen. Dieses Problem wurde in KB4471324 behoben.

Nach der Installation dieses optionalen Updates wird manchen Benutzern möglicherweise ein Bluescreen oder ein schwarzer Bildschirm mit der Fehlermeldung „System thread exception not handled“ angezeigt.

Dieses Problem wurde in KB4471324 behoben.

Nach der Installation dieses Updates werden benutzerdefinierte Startmenü-Layouts möglicherweise nicht korrekt angezeigt.

Dieses Problem wurde in KB4471324 behoben.


 

Beziehen dieses Updates


Vor der Installation dieses Updates

Microsoft empfiehlt dringend, das neueste SSU (Servicing Stack Update) für Ihr Betriebssystem vor dem neuesten LCU (Latest Cumulative Update) zu installieren. SSUs verbessern die Zuverlässigkeit des Updateprozesses zur Minderung potenzieller Probleme während der Installation des LCU. Weitere Informationen finden Sie unter SSU (Servicing Stack Updates).

Wenn Sie Windows Update verwenden, wird Ihnen das neueste SSU (KB4465663) automatisch angeboten. Das eigenständige Paket für das neueste SSU finden Sie im Microsoft Update-Katalog

Installieren dieses Updates

Dieses Update ist nicht mehr über Windows Update und den Microsoft Update-Katalog verfügbar.  

Dateiinformationen

Eine Liste der Dateien, die in diesem Update bereitgestellt werden, finden Sie im Dokument mit Dateiinformationen für das kumulative Update 4467682