Sie sind zurzeit offline. Es wird auf die erneute Herstellung einer Internetverbindung gewartet.

Windows 7: Laufwerk(e) auf Fehler im Dateisystem prüfen

Weitere Informationen
        Schritt für Schritt Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.



Problembeschreibung
Mein PC stürzt ab, oder Programme frieren bei bestimmten Aktionen oder Dateizugriffen ein.
Ursache
Lösung
Windows 7 Datenträgerprüfung

Wenn der PC merklich langsamer arbeitet oder beim Zugriff auf bestimmte Dateien oder Programme „hängt“, könnten Fehler im Dateisystem dafür verantwortlich sein. Möglicherweise kann das System eine erforderliche Datei nicht finden oder vollständig laden.

Dann sollten Sie die Datenträgerprüfung in Windows 7 mit der Fehlersuche beauftragen. Diese ermittelt und korrigiert automatisch typische Dateisystemfehler und sorgt so dafür, dass Sie weiterhin schnell und zuverlässig Daten von der Festplatte laden oder auf diese schreiben können.

Die Datenträgerprüfung in Windows 7 können Sie übrigens nicht nur für lokale Festplatten nutzen, sondern auch für Wechselmedien wie USB-Speichersticks oder Speicherkarten.

Hinweis: Bitte schließen Sie vor der Datenträgerprüfung alle Programme und Dateien, die Sie nicht dringend benötigen.





1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.





2. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Befehl Windows-Explorer öffnen.





3. Klicken Sie dann im linken Bereich auf den Eintrag Computer, so dass im rechten Fenster Ihre Laufwerke abgebildet werden.





4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie prüfen lassen möchten.





5. Wählen Sie den Befehl Eigenschaften.





6. Klicken Sie auf die Registerkarte Tools.





7. Klicken Sie im folgenden Dialogfeld auf die Schaltfläche Jetzt prüfen.





8. Das Dialogfeld Optionen für die Datenträgerprüfung wird angezeigt. Schalten Sie das Kontrollkästchen Dateisystemfehler automatisch korrigieren ein.

Hinweis: Wenn Sie einen detaillierten Test der Festplatte durchführen wollen, dann schalten Sie auch das Kontrollkästchen Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen ein. Das sollten Sie bei dem begründeten Verdacht auf vorhandene Hardware-Fehler auf jeden Fall tun. Beachten Sie aber bitte, dass der Vorgang dann sehr lange dauern kann. Für einen ersten Routine-Check können Sie deshalb auf diese Option verzichten.





9. Klicken Sie auf Starten.





10. Wenn das Laufwerk, das Sie prüfen wollen, aktuell verwendet wird, weil es sich um Ihr System-Laufwerk handelt, sehen Sie ein Dialogfeld mit einer Fehlermeldung. Klicken Sie in diesem Fall auf Datenträgerprüfung planen.





11. Beenden Sie dann alle Programme und Windows, und booten Sie den PC neu. Die Prüfung beginnt vor dem nächsten Windows-Systemstart automatisch und blendet am Ende des Durchlaufs die Ergebnisse ein.





12. Falls Sie nicht das Systemlaufwerk prüfen, müssen Sie den PC nicht herunterfahren. Unter Umständen ist aber auch das ausgewählte Laufwerk gerade in Verwendung. In diesem Fall erhalten Sie eine Mitteilung. Schließen Sie alle offenen Programme, nachdem Sie die dort geöffneten Dateien gespeichert haben. Klicken Sie auf Aufhebung der Bereitstellung erzwingen.





13. Die Prüfung startet dann sofort. Nach wenigen Augenblicken erhalten Sie das Ergebnis.



Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.
Eigenschaften

Artikelnummer: 2641432 – Letzte Überarbeitung: 09/23/2013 11:38:00 – Revision: 1.1

  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
  • kbstepbystep KB2641432
Feedback
ps://c.microsoft.com/ms.js" '="">