Starten von Windows 10-PCs im abgesicherten Modus

Im abgesicherten Modus werden nur grundlegende Windows-Funktionen mit einem begrenzten Satz an Dateien und Treibern ausgeführt. Dies kann bei der Problembehandlung auf Ihrem PC hilfreich sein. Tritt beispielsweise das Problem im abgesicherten Modus nicht auf, wissen Sie, dass es nicht durch die Standardeinstellungen und die grundlegenden Gerätetreiber verursacht wird.

Es gibt zwei Versionen des abgesicherten Modus: Abgesicherter Modus und Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern. Der Unterschied zwischen beiden Modi besteht darin, dass unter Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern zusätzlich die Netzwerktreiber und -dienste verwendet werden, die für den Zugriff auf das Internet oder auf andere Netzwerkcomputer erforderlich sind.

In den folgenden Abschnitten wird beschrieben, wie Ihr PC im abgesicherten Modus gestartet wird.

Über „Einstellungen“
Über den Anmeldebildschirm


Eigenschaften

Artikelnummer: 12376 – Letzte Überarbeitung: 14.09.2016 – Revision: 2

Feedback